Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sparmaßnahmen: Windows 8 spielt…

DVDs

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. DVDs

    Autor: TC 04.05.12 - 09:38

    sind doch längst "out"?
    nehmen viel Platr ein und sind auch noch kratzanfällig
    also die Leute die ich kenne die noch DVDs haben kaufen die nur für die Sammlung gucken aber dann doch direkt von Festplatte...

  2. Re: DVDs

    Autor: SoniX 04.05.12 - 10:09

    Jo mach ich auch so. Wozu zum Regal laufen, was raussuchen, DVD Player anwerfen, einlegen, Raubkopierwerbung angucken.... Wenn doch n paar Klicks reichen um das Gleiche zu erreichen, keine Werbung sehen zu müssen und gleichzeitig die Scheiben zu schonen (Mir gingen ja schon Scheiben blos durch raus und reingeben in die Hülle kaputt).

  3. Re: DVDs

    Autor: onkel hotte 04.05.12 - 10:34

    Nö, mach ich nicht so. Ich kaufe mir DVDs oder BRs allerdings nur von wirklich guten Filmen, wo sich das Nochmal-anschauen auch lohnt. Dies dann aber auch nur alle 1-2 Jahre minimumstens. Dafür lohnt es sich nicht einen Rip anzulegen der dann nur Platz verbraucht. Alle paar Jahre den Film aus der Hülle holen sollte auch ungeschickteren Zeitgenossen möglich sein ohne ihn zu zerkratzen, das schafft sogar meine 3j. Tochter ;)

  4. Re: DVDs

    Autor: SoniX 04.05.12 - 10:51

    Ja ich kaufe auch nur Scheiben die sich lohnen. Wieso sagst du Nö?

    Du kaufst dir alle 1-2 Jahre die gleichen Filme nochmals oder überhaupt nur einen alle 1-2Jahre?

    Bei ersterem: Wozu bitte?
    Bei zweiterem: Wie soll das dann viel Platz benötigen?

    Warum soviel Platz verbraucht? Ich schaffe es selbst mit Willen nicht mein NAS vollzubekommen, obwohl ich inzwischen schon all meine DVDs darauf kopiert habe (ohne umwandeln in Originalqualität natürlich). Was sind schon die paar GB... Auf ne 500GB Platte bekommste im Schnitt 100Filme in Originalqualität.....

    Jaja blabla deine Tochter. Noch nie schlecht gefertigte DVD Cover/Hüllen in der Hand gehabt? Die knacken dann richtig beim rausnehmen und nach 2/3 mal rausnehmen sieht man schon Sprünge am Innenrand. Wenn die dann weiterwandern is die DVD hinüber.

  5. Re: DVDs

    Autor: robinx999 04.05.12 - 11:01

    > Warum soviel Platz verbraucht? Ich schaffe es selbst mit Willen nicht mein
    > NAS vollzubekommen, obwohl ich inzwischen schon all meine DVDs darauf
    > kopiert habe (ohne umwandeln in Originalqualität natürlich). Was sind schon
    > die paar GB... Auf ne 500GB Platte bekommste im Schnitt 100Filme in
    > Originalqualität.....

    Naja spätestens bei Bluray wird die sache eng, wenn man da von ca. 30gb pro Film redet, dann passen da gerade mal 16-17 (vieleicht 25 wenn man ein paar Tonspuren entfernen würde) Filme auf so eine 500er Platte

    >
    > Jaja blabla deine Tochter. Noch nie schlecht gefertigte DVD Cover/Hüllen in
    > der Hand gehabt? Die knacken dann richtig beim rausnehmen und nach 2/3 mal
    > rausnehmen sieht man schon Sprünge am Innenrand. Wenn die dann
    > weiterwandern is die DVD hinüber.

    Ja Manche DVD / Bluray Hüllen sind wirklich teilweise mist und halten die Scheiben zu stark fest. Besonders auffällig sind da Hüllen für mehr wie 2 Datenträger. Hab da auch schon bei einigen Hüllen Absichtlich (nachdem die Scheibe raus war) mit einer Spitzzange welche von den "Halterungszacken" rausgebrochen, damit man die Scheiben in Zukunft leicher rausbekommt, da man beim rausholen sonst immer Gefahr läuft die Scheibe zu zerbrechen.

  6. Re: DVDs

    Autor: Vollstrecker 04.05.12 - 11:03

    Meine Urlaubsvideos auf Bluray dekodier ich in 720p um und lass sämtlich Extras weg. Danach sind sie zwischen 8 und 12 GB groß.

  7. Re: DVDs

    Autor: onkel hotte 04.05.12 - 11:05

    Nagut, wir verfolgen dann eine andere Stragie.

    Zu deiner Frage:
    erster:
    "sind doch längst "out"?
    nehmen viel Platr ein und sind auch noch kratzanfällig "
    dann du:
    "Jo mach ich auch so. "
    dann ich:
    "Nö, mach ich nicht so." ....

    ich kaufe mir gute Filme (mehr als 1-2 pro Jahr natürlich ;) aber schaffe es nicht, diese dann öfter als mal alle 1-2 Jahre anzuschauen. Und ich möchte Filme nicht mehr komprimieren (müssen), also sollte es schon mindestens DVDQuali sein, besser natürlich BR. Es gibt natürlich hervorragend erstellte AVIs, aber ich möchte den DigitalTOn behalten und dann blästs den FIlm doch wieder auf 2 GB auf, da kann ich dann direkt bei der DVD bleiben.
    Ein NAS besitze ich auch nicht, sowas müsste ich mir erst anschaffen, aber wie gesagt als Filmespeicher ist das für mich persönlich zu unattraktiv. Bisher habe ich Glück gehabt, auch mit den miesen DVD Hüllen wo man fast die Scheibe durchbrechen muss um sie da rauszukriegen. Sollte sowas dennoch mal passieren kann man den dann mittlerweile alte Film auch vom Grabbeltisch kaufen :)

  8. Re: DVDs

    Autor: thadrone 04.05.12 - 11:11

    Also ich hab ja in meinem Leben schon tonnen von DVDs (inkl. PC und Konsolen Games) aus Hüllen herausgenommen. Ich hätte noch nie Absplitterungen bemerkt oder gar eine Scheibe zerbrochen oder auch nur gefährlich verbogen. Ev. eine Frage der richtigen Technik? :D

  9. Re: DVDs

    Autor: HolyPetrus 04.05.12 - 11:24

    Im Ernst? Mal rational überlegen: 100 Filme auf eine 500GB, Festplatte, wenn die sicherer sein soll als 100 DVDs dann muss sie schon gut sein, kostet 60¤. Pro Film also ein Aufschlag von 60 Cent, nicht gerechnet Betriebskosten der Festplatte und natürlich Transkodier-Stromkosten. Ich kaufe meine DVDs, wenn sie 5¤ kosten, da fällt sowas ins Gewicht.

  10. Re: DVDs

    Autor: Feuerfred 04.05.12 - 11:27

    thadrone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich hab ja in meinem Leben schon tonnen von DVDs (inkl. PC und
    > Konsolen Games) aus Hüllen herausgenommen. Ich hätte noch nie
    > Absplitterungen bemerkt oder gar eine Scheibe zerbrochen oder auch nur
    > gefährlich verbogen.

    Da fallen mir gleich 2 Serien ein, die ich sofort auf mein NAS gepackt habe. Zum einen Deep Space Nine (da sind an den teuren Hüllen die Scharniere schnell gebrochen) und Babylon 5 (einige DVDs aus dem Set mit der Metallbox laufen nicht in allen DVD-Playern).

    Die Boxen von beiden Serien sind für mich eher Souvenire, die DVDs habe ich auf mein NAS gerippt. Das mache ich eigentlich bei allen Sammlersets so. Bei einfachen Boxen/Hüllen ist's mir egal. Die kann man ja austauschen, wenn ja etwas kaputt geht.

    PS: Die fehlenden Codecs beim MediaPlayer haben auch den Nachteil, dass nichts in MPEG2 und h.264 abgespielt werden kann. Lediglich das MS-eigene VC1 wird dann wohl funktionieren. Microsoft stellt sich in Sachen Mediaplayer also wieder selber ins Abseits.

  11. Re: DVDs

    Autor: SoniX 04.05.12 - 11:39

    Es ging ja nicht ums Geld.

    Ausserdem wär die Platte schnell wieder eingespielt wenn ein paar DVDs kaputtgehen. Ich hatte 80 für 2TB bezahlt. 4 normalteure DVDs und das Geld für die Platte wär wieder drin ;)

  12. Re: DVDs

    Autor: robinx999 04.05.12 - 11:42

    Naja zerstört habe ich auch noch nichts, aber ich hatte schon einige Hüllen, bei denen man doch starkes verbiegen der DVDs beobachten konnte.
    Das letzte Beispiel was ich da hatte war die dritte staffel (die vorherigen hatten bessere Hüllen) von "The Big Bang Theory". So eine DVD Box für 3 DVDs die dritte DVD ist wie bei Normalen hüllen eingelagert und DVD 1 und 2 sind in so einem Beweglichem Mittelteil jeweils eine Vorne und eine Hinten. Und die DVDs in dem Mittelteil werden zu stark festgehalten (zumindest bei meinem Modell) naja hab da 2 (von 5) haltern abgebrochen und die DVDs halten immernoch und lassen sich jetzt leichter entnehmen.
    Und meine Technick ist im normal Fall in der Mitte mit dem Daumen drücken und leicht mit dem Zeigefinger am Äußeren Rand der DVD ziehen.

  13. Re: DVDs

    Autor: 1st1 04.05.12 - 11:49

    Nur mal so am Rande: Warum die DVDs von "The Big Bang Theory" kaufen, das kommt doch alle Nase lang im TV, und wird sicher so oft wiederholt, wie seinerzeit Al Bundy.

  14. Re: DVDs

    Autor: Vollstrecker 04.05.12 - 11:53

    Oder noch entspannter:
    www.serienjunkies.org

  15. Re: DVDs

    Autor: robinx999 04.05.12 - 12:01

    Warum nicht ;)
    Aber gut ich kann auch begründungen geben

    O-Ton, den bekommt man im Deutschen TV nicht und die Englischen Sender (E4 / Channel 4) schneiden doch Anzügliche Witze einfach raus :(

    Spezials wie Verpatzte Szenen sind auch nicht schlecht

    Gute Bildqualität und es läuft nicht ständig irgendetwas durchs Bild, dass ich mir Irgendetwas anderes Anschauen soll

    Und ich kann es halt immer sehen wann ich will

    Und naja war auch nicht so teuer letztes Jahr war Staffle 1-3 Als Blitzangebot für 32,97¤ bei Amazon

  16. Re: DVDs

    Autor: SoniX 04.05.12 - 13:33

    Weil:

    Im TV wird man alle 15Minuten von einem elendslangen Werbeblock unterbrochen. Teilweise weiß ich am Ende des Webeblocks nichtmal mehr was ich eigentlich angeguckt hatte. Und zu oft passiert es mir, dass ich weil ich Werbung hasse, einfach umschalte und dann was anderes weitergucke und so immer nur irgendwelche Fetzen zu sehen bekomme.

    Im TV die Werbeblöcke ja nicht reichen und man auch noch mitten in der Sendung mit irgendwelchen piependen und fliegenden Bannern abgelenkt wird.

    Die Qualität echt beschissen ist. Sorry, aber es würde genug Bandbreite zur Verfügung stehen damit die mal von Ihren 2Mbits wegkommen und zB mit 4Mbits oder besser 6 senden.

    Beginn als auch Ende sind im TV abgeschnitten. So sieht man im TV auch nie Chuck Lorres Nachrichten, welche am Ende seiner Sendungen zu sehen sind. Als ob es auf die 10 Sekunden abkäme, aber für die Sender ist es wichtiger 10 Sekunden länger werben zu können als die Folgen komplett zu senden.

    Im TV gibts nur den deutschen Ton. Auch wenn ich Grossteils eh nur deutsch gucke, so sind einige Witze nur in englisch verständlich, da logischerweise durch die Übersetzung etwas verlorengeht. Auch sind die Sendungen in Englisch authentischer.

    Und naja.. wenn ich die auf DVD habe, dann kann ich sie jederzeit ohne Pause und Werbung oder sonstige Unterbrechung durchgucken. Wann und wo ich will :-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. ip-fabric GmbH, München
  4. BWI GmbH, Nürnberg, München, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. ab 225€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pie: Google und die verschollenen Android-Zahlen
Pie
Google und die verschollenen Android-Zahlen

Bis Oktober 2018 hat Google jeden Monat Zahlen zur Verbreitung der verschiedenen Android-Versionen veröffentlicht. Daran ließ sich unter anderem ablesen, wie schnell sich eine neue Version am Markt durchsetzt. Seit gut einem halben Jahr schweigt Google aber - was ist da los?
Von Tobias Költzsch

  1. Google Neue Android-Q-Beta bringt App-Blasen
  2. Security Patch Google beseitigt im April Qualcomm-Sicherheitslücken
  3. Android 10 Google veröffentlicht erste Betaversion von Android Q

Tropico 6 im Test: Wir basteln eine Bananenrepublik
Tropico 6 im Test
Wir basteln eine Bananenrepublik

Das Militär droht mit Streik, die Nachbarländer mit Krieg und wir haben keinen Rum mehr: Vor solchen Problemen stehen wir als (nicht allzu böser) Diktator in Tropico 6, das für anspruchsvolle Aufbauspieler mehr als einen Blick wert ist.
Ein Test von Peter Steinlechner


    ANC-Kopfhörer im Test: Mit Ach und Krach
    ANC-Kopfhörer im Test
    Mit Ach und Krach

    Der neue ANC-Kopfhörer von Audio Technica ist in einem Bereich sogar besser als unsere derzeitigen Favoriten von Sony und Bose - ausgerechnet in der entscheidenden Disziplin schwächelt er aber.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Surface Headphones Microsofts erster ANC-Bluetooth-Kopfhörer kostet 380 Euro
    2. Sonys WH-1000XM3 Oberklasse-ANC-Kopfhörer hat Kälteprobleme
    3. Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    1. Indiegames-Rundschau: Zwischen Fließband und Wanderlust
      Indiegames-Rundschau
      Zwischen Fließband und Wanderlust

      In Satisfactory bauen wir die perfekte Fabrik, in Outward packen wir den Rucksack und Baba Is You fordert unsere grauen Zellen - die Indiegames-Rundschau stellt besonders interessante Neuheiten im April vor.

    2. Lokaler Netzbetreiber: Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt
      Lokaler Netzbetreiber
      Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt

      Der Glasfaser-Ausbau bis an die Straßenecke kostet 2.000 Euro pro Kunde, bis ins Haus sind rund 5.000 Euro fällig. Dennoch setzt Inexio verstärkt auf FTTH, auch wenn sich dem Kunden dafür nicht viel mehr berechnen lässt.

    3. Volkswagen: 5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion
      Volkswagen
      5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion

      Volkswagen will mit 5G in der Produktion flexibel große Datenmenge in die Fahrzeuge einspielen. Campusnetze könnten auch zusammen mit Netzbetreibern laufen.


    1. 09:00

    2. 19:10

    3. 18:20

    4. 17:59

    5. 16:31

    6. 15:32

    7. 14:56

    8. 14:41