Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sparmaßnahmen: Windows 8 spielt…

Für die Oma, ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für die Oma, ...

    Autor: stscon 04.05.12 - 10:06

    ... die sich nen neuen Windows 8 PC kauft wird das aber ein Schreck, wenn der plötzlich nicht mal mehr eine DVD abspielen kann. Ging doch vorher auch. Von Lizenzen oder anderen Mediaplayern hat die noch nie gehört.

  2. Re: Für die Oma, ...

    Autor: KleinerWolf 04.05.12 - 10:11

    die "Oma" schaut sicherlich keine DVDs über Windows.
    Und wenn hat die Oma einen Enkel und der installiert ihr VLC&Co.

  3. Re: Für die Oma, ...

    Autor: JOKe1980 04.05.12 - 10:17

    stscon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... die sich nen neuen Windows 8 PC kauft wird das aber ein Schreck, wenn
    > der plötzlich nicht mal mehr eine DVD abspielen kann. Ging doch vorher
    > auch. Von Lizenzen oder anderen Mediaplayern hat die noch nie gehört.

    90% der in Frage kommenden Rechner für die Oma sind wohl Artikel aus dem Flächenmarkt / Discounter (Mediamarkt, Aldi & Co) und selten aus nem Fachmarkt. Für die Artikel gilt: Da ist mehr Müllsoftware drauf als man braucht, aber mit Sicherheit ein Mediaplayer mit DVD Support (Ashampoo, PowerDVD, etc.). Ich finde den Schritt von MS konsequent und sehe auch keinen Sinn darin Nutzern Kosten aufzuzwängend, die nur noch ein Bruchteil aller Nutzer verursachen. Ich frage mich wie viel Prozent überhaupt noch ein optisches Laufwerk am Rechner haben oder wenn vorhanden es nutzen.

  4. Re: Für die Oma, ...

    Autor: Nasenbaer 04.05.12 - 10:20

    JOKe1980 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > stscon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... die sich nen neuen Windows 8 PC kauft wird das aber ein Schreck,
    > wenn
    > > der plötzlich nicht mal mehr eine DVD abspielen kann. Ging doch vorher
    > > auch. Von Lizenzen oder anderen Mediaplayern hat die noch nie gehört.
    >
    > 90% der in Frage kommenden Rechner für die Oma sind wohl Artikel aus dem
    > Flächenmarkt / Discounter (Mediamarkt, Aldi & Co) und selten aus nem
    > Fachmarkt. Für die Artikel gilt: Da ist mehr Müllsoftware drauf als man
    > braucht, aber mit Sicherheit ein Mediaplayer mit DVD Support (Ashampoo,
    > PowerDVD, etc.). Ich finde den Schritt von MS konsequent und sehe auch
    > keinen Sinn darin Nutzern Kosten aufzuzwängend, die nur noch ein Bruchteil
    > aller Nutzer verursachen. Ich frage mich wie viel Prozent überhaupt noch
    > ein optisches Laufwerk am Rechner haben oder wenn vorhanden es nutzen.

    Wenigstens alls Steam/Origin/etc. Verweigerer werden wohl noch das gute alte DVD-LW besitzen. Und zum Installieren von Betriebssystemen solls auch ganz praktisch sein, hörte ich.

  5. Re: Für die Oma, ...

    Autor: KleinerWolf 04.05.12 - 10:45

    Was hat das mit dem Thema zu tun?

  6. Re: Für die Oma, ...

    Autor: Neonen 04.05.12 - 10:52

    Wahrscheinlich denkt er, Windows kann nun keine DvD's mehr lesen.. und wir machen uns hier sorgen über die arme Oma.. *kopfschüttel*

  7. Re: Für die Oma, ...

    Autor: KleinerWolf 04.05.12 - 11:55

    Ich vermute auch. Lesen ist nicht jedermanns Stärke.

  8. Re: Für die Oma, ...

    Autor: Captain 04.05.12 - 12:12

    90%....

  9. Re: Für die Oma, ...

    Autor: Nasenbaer 04.05.12 - 17:42

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hat das mit dem Thema zu tun?

    Neonen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wahrscheinlich denkt er, Windows kann nun keine DvD's mehr lesen.. und wir
    > machen uns hier sorgen über die arme Oma.. *kopfschüttel*




    EDIT:
    Hier stand Müll. Die Klarstellung steht einen Post weiter unten. :D



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.05.12 17:48 durch Nasenbaer.

  10. Re: Für die Oma, ...

    Autor: Nasenbaer 04.05.12 - 17:47

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich vermute auch. Lesen ist nicht jedermanns Stärke.

    Nochmal ein Nachtrag zur meiner Äußerung von ebend.
    Natürlich kann ich lesen aber ihr alle nicht!!!!

    Meine Aussage, dass das DVD-LW noch lange gebraucht würde bezog sich auf diesen Satz:
    > Ich frage mich wie viel Prozent überhaupt noch ein optisches Laufwerk am Rechner haben oder wenn vorhanden es nutzen.

    Und darauf passt meine Antwort genau. Ich hätte differenzierter zitieren können aber das ist auch das einzige was man mir vorwerfen kann. Lesen kann ich jedenfalls - bei anderen Personen hier wäre ich mir da nicht so sicher. :p

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. GEOMAGIC GmbH, Leipzig
  3. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  4. Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH, Remseck-Aldingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 337,00€
  2. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  4. (aktuell u. a. Corsair Glaive RGB Gaming-Maus für 32,99€, Microsoft Office 365 Home 1 Jahr für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.

  2. Live Captions: Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
    Live Captions
    Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

    Mit dem Pixel 4 führt Google seine neue Funktion Live Captions ein: Sobald ein Video oder eine Audiodatei auf dem Smartphone startet, können automatisch erzeugte Untertitel angezeigt werden. Transkribiert wird komplett auf dem Gerät selbst - bisher aber nur auf Englisch.

  3. VPN: Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
    VPN
    Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store

    Die Android-App des freien Wireguard-VPN ist von Google aus dem Play Store entfernt worden. Der Grund dafür ist offenbar ein Spendenaufruf der Entwickler in ihrer eigenen App.


  1. 16:29

  2. 16:09

  3. 15:42

  4. 15:17

  5. 14:58

  6. 14:43

  7. 14:18

  8. 13:53