1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sparmaßnahmen: Windows 8 spielt…
  6. Thema

VLC

Wochenende!!! Zeit für Quatsch!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: VLC

    Autor: AdmiralAckbar 04.05.12 - 13:19

    lottikarotti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte noch nie eine DVD, mit der WMP nicht klargekommen ist. Wieso soll
    > ich jetzt nochmal VLC verwenden?


    VLC braucht rund 3 Sekunden weniger Pro Start :)

        /)/)
    =(';')=
    ..(").(")...

    MFG Mit freundlichen Grüßen

  2. Re: VLC

    Autor: TTX 04.05.12 - 13:35

    MCE ist doch völlig uninteressant, das Ding buggt im Endeffekt viel zu oft rum, gerade mit diversen S2 Karten finde ich das System insgesamt sogar unbrauchbar. Die Bedienung ist gut, xBox TV-Streaming ist auch genial...aber man merkt das MS dem MCE nicht wirklich eine große Bedeutung zu ordnet, evt. wird es als extra Verkaufsversion besser? Es gibt jedenfalls bessere Alternativen :-)

    Zum Player kann ich nur sagen, ich verwende MediaPlayer Classic :-D

  3. Re: VLC

    Autor: AdmiralAckbar 04.05.12 - 13:38

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haudegen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vollstrecker schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Puh... der rote Fuchs kostet um die 80¤. Dann lieber eine Lizenzierte
    > > Total
    > > > Media Theatre Version fürs gleiche Geld.
    > >
    > > Da geht es eher um's Prinzip. Ich bezahle nicht nochmals an diese
    > > Industrie, um das Medium erst abspielen zu dürfen. Und das nur wegen des
    > > Kopierschutzes.
    >
    > In 1. Linie willst du einen Film genießen, der von einem Medium abgespielt
    > wird, dass ein Abspielgerät benötigt. Ein PC ist kein Abspielgerät für
    > dieses Medium, kann er aber durch Software werden. Das die Software Geld
    > kostet wegen Lizenzen ist eigentlich einleuchtend. Vergleiche Bluray-Player
    > <-> PC. Oder hast du dich schonmal bei einem Elektronikmarkt beschwert,
    > dass der Bluray-Player Geld kostet, schließlich musst du ja auch die Medien
    > bezahlen.
    >
    Das wäre doch die Idee, zum Kauf von 6 Blue Rays gibt es eine ein Abspielprogramm gratis dazu,
    bei 20 ein Blue Ray ROM-Laufwerk für PC und bei 40 ein Blue Ray Player, oder so ähnlich.

    MFG Mit freundlichen Grüßen

  4. Re: VLC

    Autor: posix 04.05.12 - 13:44

    DAMerrick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SaeculumObscure schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gibt ja eh noch VLC, Power DVD o.ä.
    > >
    > > Nutzt denn wirklich jemand den WMP zum dvds schaun?
    >
    > Die, die keine 40¤ für ein gesondertes DVD-Programm ausgeben wollen.
    > Oder die sich nicht mit DVD-Abspielfehlern herumärgern wollen.
    >
    > DVD einlegen > Media Center starten > Sich freuen das die ganzen
    > Kopierwarnhinweise einfach übersprungen werden. Allein dass das Media
    > Center 90% der Warnhinweise einfach überspringt macht es unschlagbar. Von
    > der sehr guten Integration ganz zu schweigen.
    >
    > Da wäre ich dann auch gerne bereit bei Windows 8 10¤ draufzulegen.


    Selten so einen Schwachsinn gelesen, Media Center xD ach und VLC und Co kann also keine Warnhinweise überspringen oder Video/Audio nach belieben sogar verändern beim abspielen? Oh ich vergas MC erlaubt ja nur das Recht es abzuspielen in der ursprünglichen Form (was Zwangshinweise definitiv nicht überspringen wird, nicht in 100j ,schon aus Lizenzgründen), schade aber auch dann zahl mal schön dafür.

    VLC wird nich genutzt weil er kostenlos ist, sondern weil er schlicht funktioniert so wie man das haben will. Hinzu kommen noch etliche Extras die kommerzielle Programme niemals bieten da dies sehr deutlich gegen Lizenzrechte verstossen würde.

    MPC-HC genauso, ein exzellenter Player für alles. Eine einzige Datei, extrem sparsam, erweiterbar und es gibts was nicht funktioniert... im Grunde auch hochwertiger als der VLC.

    Software wie Media Center, PowerDVD uvm. dieser Art sind einfach nur peinlich, dass sich überhaupt jemand erdreistet für so etwas noch Geld zu verlangen, für derart aufgeblasene und träge Software.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.05.12 13:44 durch posix.

  5. Re: VLC

    Autor: lottikarotti 04.05.12 - 13:53

    > VLC braucht rund 3 Sekunden weniger Pro Start :)
    Auf meinem System habe ich keine Nennenswerte Verzögerung beim Start des WMP.

    R.I.P. Fisch :-(

  6. Re: VLC

    Autor: Haudegen 04.05.12 - 17:01

    > In 1. Linie willst du einen Film genießen, der von einem Medium abgespielt wird,
    > dass ein Abspielgerät benötigt. Ein PC ist kein Abspielgerät für dieses Medium,
    > kann er aber durch Software werden.

    Schwachsinn. Die Software hilft gar nichts ohne BD-Laufwerk.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leibniz Universität Hannover, Hannover
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Packsize GmbH, Herford
  4. simple system GmbH & Co. KG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de