Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spartan: Neues zu Microsofts…

ersetzt dieser den IE?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ersetzt dieser den IE?

    Autor: Anonymer Nutzer 09.01.15 - 18:23

    Der IE ist ja sehr tief im System verankert, Windows greift in vielen Dienstprogrammen auf den IE zu. Ersetzt der neue Browser diesen dann komplett oder gibt es eine Koexistenz?

  2. Re: ersetzt dieser den IE?

    Autor: pythoneer 09.01.15 - 18:26

    Vielleicht weder noch?

  3. Re: ersetzt dieser den IE?

    Autor: MarioWario 09.01.15 - 18:50

    Wahrscheinlich gibt es für den alten IE-Müll eine Kompatibilitsschicht zur Übertragung auf den neuen Browser und keinen weiteren Support. Der IE ist schon derart vernudelt, da hilft nur noch ein 'Senilitäts-Jail' ;-)

  4. Re: ersetzt dieser den IE?

    Autor: Anonymer Nutzer 09.01.15 - 20:52

    Ich denke, das würde ein riesiges Problem werden.
    Der wird ja auch von unzähligen Anwendungen genutzt. Ohne eine kompatible API wird das ewig dauern, bis die ganzen Anwendungen angepasst sind.

  5. Re: ersetzt dieser den IE?

    Autor: generalsolo 09.01.15 - 22:03

    Beide Browser werden parallel existieren. Was auch wegen den Firmensoftware und älteren Intranet Anwendungen absolut fatal wäre.

  6. Re: ersetzt dieser den IE?

    Autor: lisgoem8 10.01.15 - 00:09

    generalsolo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beide Browser werden parallel existieren. Was auch wegen den Firmensoftware
    > und älteren Intranet Anwendungen absolut fatal wäre.

    Wer auch immer den IE in seine Software einbindet, sollte .... .... ...... ne ich sags lieber nicht. Leider geschieht es ZUUUUU OFFFFTTTTT seufz

  7. Re: ersetzt dieser den IE?

    Autor: Little_Green_Bot 10.01.15 - 05:44

    Wenn ich mir die Spartan-Verbesserungen so ansehe, glaube ich, dass der momentan eher auf Unternehmen abzielt. Der IE wird früher oder später durch Spartan ersetzt, glaube ich. Zwei Browser parallel entwickeln, wird auf Dauer zu teuer.

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

  8. Re: ersetzt dieser den IE?

    Autor: yeti 10.01.15 - 09:22

    lisgoem8 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer auch immer den IE in seine Software einbindet, sollte .... .... ......
    > ne ich sags lieber nicht. Leider geschieht es ZUUUUU OFFFFTTTTT seufz
    Ich habe z.B. WebKit über QWebView
    http://doc.qt.io/qt-5/qwebview-members.html
    in eine Software eingebunden.

    Das könnte sich als Fehler herausstellen,
    denn Google forkte Blink
    http://de.wikipedia.org/wiki/Blink_%28Software%29
    und auf den Äppeln darf nur das Äppel-eigene WebKit eingesetzt werden.

    Auf Android bekommt man jetzt Blink.
    Auf iOS geht das aber nicht.
    http://blog.qt.digia.com/blog/2014/10/17/qt-5-4-beta-available/

    Was macht man am besten mit
    HTML / CSS
    bzw.
    SVG
    ???

  9. Re: ersetzt dieser den IE?

    Autor: Nein! 12.01.15 - 07:46

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wahrscheinlich gibt es für den alten IE-Müll eine Kompatibilitsschicht zur
    > Übertragung auf den neuen Browser und keinen weiteren Support. Der IE ist
    > schon derart vernudelt, da hilft nur noch ein 'Senilitäts-Jail' ;-)


    Kann ja sein dass ich mir irre aber was ich so mitbekommen hab ich der Spartan zwar ein neuer Browser aber eher sowas wie ein IE12. Also eine ´Weiterentwicklung und keine "von-Grund-auf-neu-Entwicklung".

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg
  3. Ecologic Institut gemeinnützige GmbH, Berlin
  4. Universität Passau, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 519,72€ (Bestpreis!)
  2. 1.199,00€
  3. 449,00€
  4. (u. a. Wreckfest für 16,99€, Fallout 76 für 16,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
Jira, Trello, Asana, Zendesk
Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.
Von Sascha Lewandowski

  1. Anzeige Wie ALDI SÜD seine IT personell neu aufstellt
  2. Projektmanagement An der falschen Stelle automatisiert

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Pixel 4 XL im Test: Da geht noch mehr
Pixel 4 XL im Test
Da geht noch mehr

Mit dem Pixel 4 XL adaptiert Google als einer der letzten Hersteller eine Dualkamera, die Bilder des neuen Smartphones profitieren weiterhin auch von guten Algorithmen. Aushängeschild des neuen Pixel-Gerätes bleibt generell die Software, Googles Hardware-Entscheidungen finden wir zum Teil aber nicht sinnvoll.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 4 Google will Gesichtsentsperrung sicher machen
  2. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  3. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

  1. Bayern: Fernsehen über 5G funktioniert gut
    Bayern
    Fernsehen über 5G funktioniert gut

    Der Testlauf zur TV-Verbreitung über 5G war erfolgreich und geht wohl sogar nach dem offiziellen Ende weiter. Der mobile TV-Empfang war gut. Erreicht wurden eine hohe Videoqualität, niedrige Latenzzeiten und eine hohe Abdeckung.

  2. Niantic: Pokémon Go soll provinzieller werden
    Niantic
    Pokémon Go soll provinzieller werden

    Außerhalb von Großstädten macht Pokémon Go weniger Spaß. Das soll sich ändern - etwa, indem Pokéstops in dünn besiedelten Gegenden mehr Gegenstände bieten. Auf dem Weg dahin kann man ab 2020 gleichzeitig Schritte für die geplante Kampf-Liga sammeln.

  3. Kinder und Informatik: Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
    Kinder und Informatik
    Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren

    Samaira Mehta hat mit sechs Jahren Programmieren gelernt. Andere Kinder und vor allem Mädchen sollen das auch können, meint sie im Interview mit Cnet. Mit elf Jahren ist sie bereits Chefin eines Unternehmens, das Brettspiele vermarktet.


  1. 17:59

  2. 17:45

  3. 17:20

  4. 16:55

  5. 16:10

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:43