Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spartan: Neues zu Microsofts…
  6. Thema

extensions

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: extensions

    Autor: janoP 11.01.15 - 01:05

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber bei OS's die kein Konsumer nutzt.


    Aber ich bin ein Consumer und nutze ein OS mit Firefox als Default! :-O

  2. Re: extensions

    Autor: Thaodan 11.01.15 - 01:21

    Ok gut ist aber Vergleichweise neu , lange Zeit habe gab es nur Exchange und Pop. Wenn man Skydrive jetzt noch als Paketserver nutzen könnte^^

    BTW: gibt es auch Imap Idle?

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.01.15 01:22 durch Thaodan.

  3. Re: extensions

    Autor: nolonar 11.01.15 - 01:54

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ok gut ist aber Vergleichweise neu , lange Zeit habe gab es nur Exchange
    > und Pop.

    Schon möglich. Outlook 2013 unterstützt IMAP jedenfalls.

    > BTW: gibt es auch Imap Idle?

    Anscheinend ja:
    http://en.wikipedia.org/wiki/IMAP_IDLE#Software

  4. Re: extensions

    Autor: Thaodan 11.01.15 - 03:11

    Ich habe mit Outlook.com gemeint. Gmail und Outlook das Programm zu vergleichen geht nur bedingt.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  5. Re: extensions

    Autor: gaym0r 11.01.15 - 21:07

    Entweder du bist der einzige User auf dem Planeten auf den das was du geschrieben hast zutrifft oder du lügst... Oder merkst es schlichtweg nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.01.15 21:07 durch gaym0r.

  6. Re: extensions

    Autor: gaym0r 11.01.15 - 21:09

    GodsBoss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Erweiterungen sind ein Sicherheitsrisiko und kosten oft unnötig
    > Leistung.
    > > Deswegen ist Firefox auch seit Jahren hinter Chrome, dem darauf
    > aufbauenden
    > > neuen Opera und IE was das angeht.
    >
    > Was nützt mir ein schneller Browser, wenn er nicht das kann, was ich will?

    Das trifft auf <1% der User zu, die können dann ruhig FF nehmen.

  7. Re: extensions

    Autor: gaym0r 11.01.15 - 21:16

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe mit Outlook.com gemeint. Gmail und Outlook das Programm zu
    > vergleichen geht nur bedingt.

    Outlook.com unterstützt kein IMAP IDLE.

  8. Re: extensions

    Autor: Thaodan 11.01.15 - 21:22

    So wo soll es dann besser sein?

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Bremen, Magdeburg, Hamburg, Rostock, Altenholz bei Kiel, Halle (Saale)
  2. BWI GmbH, München
  3. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum
  4. MailStore Software GmbH, Viersen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,95€
  2. 0,49€
  3. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring

    Die Telekom wollte in einer Gemeinde keine Glasfaser ausbauen. Als Karlsdorf-Neuthard selbst ein Netz verlegte, wurde mit Vectoring überbaut. Die Gemeinde musste aufhören.

  2. Glücksspiel: Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab
    Glücksspiel
    Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab

    Fire Emblem Heroes und Animal Crossing Pocket Camp haben demnächst ein paar Spieler weniger: Nintendo will die beiden Mobile Games in Belgien vollständig vom Markt nehmen.

  3. Entwicklung: Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen
    Entwicklung
    Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen

    Die Funktion zur Sicherheitswarnung von Github wird so erweitert, dass die Plattform auch direkt die Patches zum Einpflegen bereitstellt. Entwickler können Lücken und deren Lösung zudem in geschlossenen Gruppen betreuen.


  1. 19:15

  2. 19:00

  3. 18:45

  4. 18:26

  5. 18:10

  6. 17:48

  7. 16:27

  8. 15:30