Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spartan: Neues zu Microsofts…

Microsoft hatte seinen Spaß

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Microsoft hatte seinen Spaß

    Autor: Keridalspidialose 09.01.15 - 20:17

    Mit dem IE 5.x und 6.x haben sie "das Web" lange geknechtet und genervt. Man hat es nun endlich geschafft das los zu werden. Es ist Zeit für Microsoft den IE zu beerdigen und sich für die Jahre der IE-Folter untertänigste zu entschuldigen.

    Die aktuell heranwachsende Generation der Web-Benutzer weiß gar nicht um die Existenz des IE, und das ist auch gut so.

    ___________________________________________________________

  2. Re: Microsoft hatte seinen Spaß

    Autor: death5hadow 10.01.15 - 00:13

    Wo lebst du denn bitte? Kaum ein nicht It-ler nutzt was anderes als IE. Die Nutzungsdaten sprechen für sich..

  3. Re: Microsoft hatte seinen Spaß

    Autor: savejeff 10.01.15 - 00:31

    Also ich benutze IE als Windows Store App, da es das einzige ist mit dem man auf dem Tablet und Laptop mit Touchscreen gut hantieren kann. Die Skalierung ist gut, die Buttons sind schön groß, die Bildfläche ist groß und es wird wenig geklaut durch anzeigen und die Oberfläche minimal und einfach gehalten.

    Also wer im Touch Zeitalter unter Windows angekommen ist, der wird sich darauf freuen IE zu benutzen

  4. Re: Microsoft hatte seinen Spaß

    Autor: GodsBoss 10.01.15 - 01:08

    > Wo lebst du denn bitte? Kaum ein nicht It-ler nutzt was anderes als IE. Die
    > Nutzungsdaten sprechen für sich..

    90% IT-ler in Deutschland? ;-)

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  5. Re: Microsoft hatte seinen Spaß

    Autor: Anonymer Nutzer 10.01.15 - 01:37

    death5hadow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo lebst du denn bitte? Kaum ein nicht It-ler nutzt was anderes als IE. Die
    > Nutzungsdaten sprechen für sich..

    Das erklärt aber nicht unbedingt,warum du sie nicht einmal selber aussprechen kannst. Wir haben uns hier angewöhnt auf entsprechende Quellen zu verweisen. Weil hier einfach ansonsten viel zu viel Scheiße erzählt werden würde.

  6. Re: Microsoft hatte seinen Spaß

    Autor: daZe 10.01.15 - 02:59

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist Zeit für
    > Microsoft den IE zu beerdigen und sich für die Jahre der IE-Folter
    > untertänigste zu entschuldigen.

    Thumbs up!! Auf diese "untertänigste" Entschuldigen warte ich als Web-Developer schon seit Jahren!!! Und zwar AUF KNIEN, live und mit Ballmer und Gates!!
    Erst dann würde ich mich eventuell dazu herab lassen die Nutzung eines Microsoft Browsers für die Zukunft in Erwägung zu ziehen.

  7. Re: Microsoft hatte seinen Spaß

    Autor: tibrob 10.01.15 - 03:32

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit dem IE 5.x und 6.x haben sie "das Web" lange geknechtet und genervt.

    Wenn man davon absieht, dass die Jungs vieles Standards etabliert haben, ist ein "geknechtet" sehr weit ab vom Schuss.

    > Man hat es nun endlich geschafft das los zu werden. Es ist Zeit für
    > Microsoft den IE zu beerdigen und sich für die Jahre der IE-Folter
    > untertänigste zu entschuldigen.

    Ich wurde nie vom IE gefoltert ... zumindest nicht nach dem IE 6.x, davor war's echts eine Qual... :(

    > Die aktuell heranwachsende Generation der Web-Benutzer weiß gar nicht um
    > die Existenz des IE, und das ist auch gut so.

    Das sagst du ... womit wir bei den Meinungen wären, die 0,00001% ausmachen ... insofern ... ist deine Meindung völlig egal.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  8. Re: Microsoft hatte seinen Spaß

    Autor: HaMa1 10.01.15 - 08:55

    death5hadow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo lebst du denn bitte? Kaum ein nicht It-ler nutzt was anderes als IE. Die
    > Nutzungsdaten sprechen für sich..

    Aber nicht in Deutschland. Hier ist seit einigen Jahren Firefox der beliebteste Browser auf dem Desktop, Seit Mobilgeräte stark an Marktanteilen gewonnen haben, hat Safari & Chrome auch stark an Bedeutung gewonnen.

    Bin jetzt zu Faul Quellen zu suchen, aber das dürfe die derzeitige Situation in etwa beschreiben.

  9. Re: Microsoft hatte seinen Spaß

    Autor: Alexspeed 10.01.15 - 09:02

    Deutschland Firefox ... lol

  10. Re: Microsoft hatte seinen Spaß

    Autor: Gamma Ray Burst 10.01.15 - 09:16

    death5hadow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo lebst du denn bitte? Kaum ein nicht It-ler nutzt was anderes als IE. Die
    > Nutzungsdaten sprechen für sich..

    Nein, Firefox, Chrome, IE, Safari, Opera

    ->http://de.statista.com/statistik/daten/studie/13007/umfrage/marktanteile-der-browser-bei-der-internetnutzung-in-deutschland-seit-2009/

    Und wenn es so weitergeht, wird Safari den IE in 1-2 Jahren ablösen.

  11. Re: Microsoft hatte seinen Spaß

    Autor: GodsBoss 10.01.15 - 09:28

    > Deutschland Firefox ... lol

    Was ist so lustig? Firefox liegt bei über 40%, Chrome bei ca. 25%, IE bei ca. 15%.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  12. Re: Microsoft hatte seinen Spaß

    Autor: gaym0r 10.01.15 - 09:37

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die aktuell heranwachsende Generation der Web-Benutzer weiß gar nicht um
    > die Existenz des IE, und das ist auch gut so.

    Nein.

    Ich kenne sogar genug IT-Consulter die den IE nutzen. Zu Recht - Die aktuellen Version ist super!

  13. Re: Microsoft hatte seinen Spaß

    Autor: Anonymer Nutzer 10.01.15 - 10:07

    Der IE war Grausamme Folter.......

  14. Re: Microsoft hatte seinen Spaß

    Autor: HaMa1 10.01.15 - 10:30

    Alexspeed schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deutschland Firefox ... lol

    Ja? Was soll dein Kommentar bedeuten?

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Browser-Statistik-Chrome-laeuft-allen-davon-1912193.html?view=zoom;zoom=1

    http://de.statista.com/statistik/daten/studie/13007/umfrage/marktanteile-der-browser-bei-der-internetnutzung-in-deutschland-seit-2009/

    http://www.webmasterpro.de/portal/webanalyse-aktuell.html

  15. Re: Microsoft hatte seinen Spaß

    Autor: Maximilian_XCV 10.01.15 - 10:40

    Der Aktuelle IE ist wirklich gut, auch wenn ich ihn nicht täglich nutze.

  16. Re: Microsoft hatte seinen Spaß

    Autor: peter_pan 10.01.15 - 11:31

    Weltweit ist dann Chrome wieder vorn, gefolgt vom IE.
    http://gs.statcounter.com/#browser-ww-monthly-201312-201412-bar

  17. Re: Microsoft hatte seinen Spaß

    Autor: Alexspeed 10.01.15 - 20:47

    http://marketshare.hitslink.com/browser-market-share.aspx?qprid=0&qpcustomd=0

  18. Re: Microsoft hatte seinen Spaß

    Autor: Kakiss 11.01.15 - 11:08

    Bei mir wurde der Firefox wirklich träge, darum nutze ich wieder den IE und kann alles andere als klagen.
    Wir sind schon lange aus dem Zeitalter von Windows 95/98 raus, man sollte sich geistig nicht daran festkrallen um offen für alles zu bleiben :)

  19. Re: Microsoft hatte seinen Spaß

    Autor: Michael H. 12.01.15 - 11:41

    Browser haben alle ihre auf´s und ab´s...

    Der IE war ganz früher ne Qual... dann war ruhe und jetzt ist er echt super..

    Lustigerweise wird der IE wohl nie abgesägt werden... auch wenn ein paar Webdeveloper hier schreien... denn so gut wie jede Aktion die ein Windows heutzutage ausführt, läuft über den IE bzw. über viele dessen Protokolle dank der .NET Frameworks... alles über dass ein Windows PC mit dem Internet kommuniziert... und sei es nur um die Uhr in der Taskleiste zu synchronisieren... läuft über den IE... jedes Programm, jedes spiel das .NET benötigt... läuft über ein IE Protokoll...

    Die komplette Officesuite läuft über IE... Sicherheitswarnung im Outlook? Interneteinstellungen im IE!...

    Der IE ist inzwischen so mit dem OS verwoben... da wird sicherlich nichts abgesägt...

    IMHO: Ich sehe hier in dieser spartanischen Ausgabe eher etwas cortanisches wenn ich hier ohne den Artikel zu lesen, einige kommentare im Forum richtig verstanden habe was die neuen Funktionen angeht... im neuen IE wird vermutlich die neue MS Sprachsoftware bzw. Sprachsteuerung Cortana noch ordentlich implementiert...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Swyx Solutions GmbH, Linz, Wien, Salzburg (Österreich, Home-Office möglich)
  2. UDG United Digital Group, Ludwigsburg, Herrenberg, Karlsruhe, Mainz
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Öffentliche Versicherung Braunschweig, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 234,90€
  2. 58,99€
  3. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  4. ab 194,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

  1. Quartalsbericht: Amazons Umsatz steigt nicht mehr so stark
    Quartalsbericht
    Amazons Umsatz steigt nicht mehr so stark

    Amazon macht im ersten Quartal 3,6 Milliarden US-Dollar Gewinn. Doch das Umsatzwachstum fällt von 43 auf 17 Prozent.

  2. Partner-Roadmap: Intel plant 10-nm-Desktop-Chips nicht vor 2022
    Partner-Roadmap
    Intel plant 10-nm-Desktop-Chips nicht vor 2022

    Roadmaps von Dell zufolge wird Intel in den kommenden Jahren primär das Mobile-Segment mit Prozessoren im 10-nm-Verfahren bedienen. Im Desktop-Bereich müssen Comet Lake und Rocket Lake mit zehn Kernen und 14 nm gegen AMDs Ryzen 3000/4000 mit 7(+) nm antreten.

  3. Mobilfunk: Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust
    Mobilfunk
    Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust

    Nokia kann von der US-Kampagne gegen Huawei nicht profitieren, sondern verbucht einen unerwarteten Verlust. Investitionen seien erforderlich, erklärte Konzernchef Rajeev Suri.


  1. 23:51

  2. 21:09

  3. 18:30

  4. 17:39

  5. 16:27

  6. 15:57

  7. 15:41

  8. 15:25