Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spartan: Neues zu Microsofts…

"Spartan" könnte evtl. sogar zuerst auf Windows Phone verfügbar sein

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Spartan" könnte evtl. sogar zuerst auf Windows Phone verfügbar sein

    Autor: Anonymer Nutzer 11.01.15 - 06:42

    Da ist im WP-Store nämlich eine etwas ominöse App von MS
    aufgetaucht. Mit dem Namen: "Phone Insider".

    Kollegen von anderen Sites wie: WParea, "Deskmodder.de"
    und "WindowsCentral.com" berichteten schon darüber.

    http://wparea.de/2015/01/phone-insider-die-app-zur-registrierung-fuer-die-vorschauversion-von-windows-10/

    Über diese App kann man wohl vermutlich in den nächsten Tagen (ab
    dem groß angekündigten 21. Januar ????) WP10-Previews auf sein Lumia
    ziehen...und damit evtl. auch den "Spartan" und hätte ihn damit evtl.
    sogar noch vor PC-Nutzern...."Mobile & Cloud first"...eben. "

    Anm.
    Und bei der "Cloud" (Onedrive) soll sich ja auch einiges ändern.
    Da hat MS ja auch einiges angekündigt und werkelt daran herum.

    However...
    Ich habe mir die App schon installiert (ist ein wenig anders, als
    die DevPreV", die man für das "Denim"-Update brauchte)...und bin
    mal gespannt, was da ab dem 21.Jan. kommt. Denn bis jetzt ist noch
    nix freigegeben.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 11.01.15 06:58 durch Pergamon.

  2. Re: "Spartan" könnte evtl. sogar zuerst auf Windows Phone verfügbar sein

    Autor: MichaelGerullis 12.01.15 - 09:53

    Erstens

    Die Insider App kann möglicherweise per Update auch normalen Usern dazu helfen das OS-Update zu bekommen. Momentan ist diese allerdings auf MS Mitarbeiter beschränkt, da nach einem Domänen-Login gefragt wird, der wahrscheinlich mit MS eigener Active-Directory Domäne verknüpft ist. Bisher muss man es also als rein internes Tool sehen, wobei der Fakt, dass es nun auch für jeden herunterzuladen ist eine aussichtsreiche Tatsache ist.

    Zweitens

    Bitte ich darum, Firmware Updates (Amber, Black, Cyan, Denim) von den OS Updates (WinPho 8, WinPho 8.1, respektive GDR1,GDR2 usw...) abzugrenzen. Das Denim-Update war nicht über die bisher erhältliche Developer Preview App erhältlich. Die App liefert (bisher,leider) lediglich OS-Updates. Ich besitze selbst ein Lumia 930, habe die aktuelle OS-Version durch das Developer Preview, allerdings noch keine Denim-Firmware und somit auch nicht die neuen Kamera-Features. Ich kann mir sogar vorstellen, dass ich Windows 10 eher auf meinem Telefon bestellt habe, als Denim. Leider.

    Nichtsdestotrotz würde ich unheimlich gerne ein Update zur aktuellen Version des Internet Explorer auf Mobiltelefonen sehr willkommen heißen. Auch wäre ich froh, wenn der Browser vom OS entbündelt wird und ein Uservoice-Programm eingeführt wird, wie bei XBox Music, wo Nutzer über neue Features abstimmen können, die dann auch implementiert werden. Mit Dingen wie einem anständigen "Tab-Sync" AKA "diese Seite markiere ich jetzt auf dem PC zum später lesen auf dem Handy" und weiteren Features könnte das echt super werden =)

    Grüße

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, Dietzenbach
  2. WBS GRUPPE, Berlin
  3. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden, Schallstadt
  4. VSE Aktiengesellschaft, Saarbrücken

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20
  2. 119,90€
  3. ab 225€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

  1. Deutsche Telekom: Letzte gelbe Telefonzelle Deutschlands ist abgebaut
    Deutsche Telekom
    Letzte gelbe Telefonzelle Deutschlands ist abgebaut

    Eine Zeit, die viele junge Menschen nicht mehr kennen, endet: In Südbayern ist die letzte gelbe Telefonzelle Deutschlands abgebaut worden - zu wenig Umsatz bei zu hohen Kosten.

  2. Fortnite: Bislang knapp 1.200 Sperren im Millionenturnier
    Fortnite
    Bislang knapp 1.200 Sperren im Millionenturnier

    Antreten in mehreren Regionen und Accountsharing: Epic Games hat nach der ersten Runde im Fortnite World Cup 2019 knapp 1.163 Nutzerkonten gesperrt. Nur ein Mal ist den Veranstaltern der Einsatz von Cheatsoftware aufgefallen.

  3. RHEL-Klon: Fermilab stellt Scientific Linux ein
    RHEL-Klon
    Fermilab stellt Scientific Linux ein

    Das Fermilab will seine Arbeiten an dem RHEL-Klon Scientific Linux langfristig beenden. Neue Versionen wird es damit nicht mehr geben. Zuvor ist auch schon das Cern ausgestiegen. Stattdessen wird auf CentOS gesetzt.


  1. 12:55

  2. 12:37

  3. 12:25

  4. 12:10

  5. 11:57

  6. 11:51

  7. 11:50

  8. 11:46