Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spartan: Neues zu Microsofts…

sympathisch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. sympathisch

    Autor: death5hadow 09.01.15 - 18:45

    Ich muss sagen Microsoft wird mir immer sympathischer..
    Erst Cortana und jetzt Spartan, als Halo Fan freut mich das :D
    Wie gut Spartan ist wird sich zeigen, aber mit der Namensgebung werden sie nach dem Xbox One desaster wieder besser :D

  2. Re: sympathisch

    Autor: maverick1977 09.01.15 - 18:54

    Microsoft wird Dir sympathisch, weil sie ihren Projekten Namen geben, die sie bereits in Halo verwendet haben? Ich für meinen Teil nenne das massiv unkreativ!

  3. Re: sympathisch

    Autor: MarioWario 09.01.15 - 18:55

    Hat bei mir auch recht hohe Sympathiewerte, aber die NSA-Unkultur ist schon ein NoGo - für Microsoft bleibt es wohl nur noch die westlichen, staatsnahen Großkonzerne mit Software zu versorgen (ähnlich wie Oracle).

  4. Re: sympathisch

    Autor: f.holli 09.01.15 - 20:29

    Microsoft, ist der einzige Großkonzern in den USA, der beharrlich gegen diese NSA-Unkultur klagt! Wenn Sie ein wenig besser informiert wären ...

  5. Re: sympathisch

    Autor: nolonar 09.01.15 - 23:18

    maverick1977 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Microsoft wird Dir sympathisch, weil sie ihren Projekten Namen geben, die
    > sie bereits in Halo verwendet haben? Ich für meinen Teil nenne das massiv
    > unkreativ!

    Wie kreativ ist dann "Windows 10", "Mac OS X 10.10", "Android 5 (Lollipop)", "iOS 8", "Ubuntu Linux 14.10", "IE 12", "Firefox 34", "Chrome 39", etc. ?

  6. Re: sympathisch

    Autor: death5hadow 10.01.15 - 00:11

    Ja sie werden mir deshalb sympathisch. Das zeigt Nutzernähe, allerdings natürlich nur wenn man mit den Namen was anfangen kann.

  7. Re: sympathisch

    Autor: Sander Cohen 10.01.15 - 08:07

    nolonar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > maverick1977 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Microsoft wird Dir sympathisch, weil sie ihren Projekten Namen geben,
    > die
    > > sie bereits in Halo verwendet haben? Ich für meinen Teil nenne das
    > massiv
    > > unkreativ!
    >
    > Wie kreativ ist dann "Windows 10", "Mac OS X 10.10", "Android 5
    > (Lollipop)", "iOS 8", "Ubuntu Linux 14.10", "IE 12", "Firefox 34", "Chrome
    > 39", etc. ?

    Yosemite & Lollipop ist durchaus kreativ ;)

  8. Re: sympathisch

    Autor: Sander Cohen 10.01.15 - 08:09

    Die Leute schwingen doch seit Snowden ohne Sinn und Verstand die NSA-Keule bei ALLEM was irgendwie mit der USA zu tun haben könnte ;)

    Egal was die Firmen etc. wirklich tun! Ob sie klagen (Microsoft), ob sie Nutzerdaten vor sich selbst verschließen (Apple), etc.

  9. Re: sympathisch

    Autor: Sarkastius 10.01.15 - 08:27

    Sander Cohen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Leute schwingen doch seit Snowden ohne Sinn und Verstand die NSA-Keule
    > bei ALLEM was irgendwie mit der USA zu tun haben könnte ;)
    >
    > Egal was die Firmen etc. wirklich tun! Ob sie klagen (Microsoft), ob sie
    > Nutzerdaten vor sich selbst verschließen (Apple), etc.

    Wenn du das ohne Sinn und Verstand nennst, dann hast du nichts mitbekommen.

  10. Re: sympathisch

    Autor: gaym0r 10.01.15 - 09:50

    Du auch nicht.

  11. Re: sympathisch

    Autor: cry88 10.01.15 - 12:09

    Sander Cohen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Yosemite & Lollipop ist durchaus kreativ ;)

    Joa, aber Yosemite erinnert mich an den Park: Wunderschön, aber langweilig und Lollipops: Bäh, ham mir noch nie geschmeckt. Dagegen Spartan: Die Elite der Elite.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, München, Rheinbach
  2. alanta health group GmbH, Hamburg-Jenfeld
  3. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  4. BüchnerBarella Holding GmbH & Co. KG, Gießen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 100,83€ + Versand)
  2. für 50,96€ mit Code: Osterlion19


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

  1. Guillaume Faury: Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger
    Guillaume Faury
    Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger

    Der Klimaschutz ist ihm wichtig: Guillaume Faury ist seit knapp zwei Wochen Chef von Airbus. In einem Zeitungsinterview hat er angekündigt, dass der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern größere Flugzeuge mit Elektroantrieb bauen werde. Ein kommerzieller Einsatz sei Ende des kommenden Jahrzehnts denkbar.

  2. CIA-Vorwürfe: Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
    CIA-Vorwürfe
    Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden

    Die US-Regierung legt im Handelsstreit mit China nach: Der US-Geheimdienst CIA wirft dem Netzausrüster Huawei vor, Finanzhilfen von der chinesischen Armee und dem Geheimdienst erhalten zu haben.

  3. SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
    SpaceX
    Dragon-Raumschiff bei Test explodiert

    Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX-Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.


  1. 12:55

  2. 11:14

  3. 10:58

  4. 16:00

  5. 15:18

  6. 13:42

  7. 15:00

  8. 14:30