Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spartan: Neues zu Microsofts…

Und wieder ein Microsoft-Browser mehr...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wieder ein Microsoft-Browser mehr...

    Autor: Shred 10.01.15 - 10:28

    ...für den die Webentwickler neben dem IE seit Version 8 Workarounds finden dürfen.

  2. Re: Und wieder ein Microsoft-Browser mehr...

    Autor: gaym0r 10.01.15 - 11:00

    Shred schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...für den die Webentwickler neben dem IE seit Version 8 Workarounds finden
    > dürfen.

    Beziehst du dich mit "die Webentwickler" auf dich selbst? Dann machst du was falsch.

  3. Re: Und wieder ein Microsoft-Browser mehr...

    Autor: BennyBorn 10.01.15 - 11:06

    Shred schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...für den die Webentwickler neben dem IE seit Version 8 Workarounds finden
    > dürfen.
    Seit IE8? Du meinst hoffentlich VOR IE8 denn seit der Version braucht man nur noch selten irgendwelche Workarounds oder Hacks.

  4. Re: Und wieder ein Microsoft-Browser mehr...

    Autor: cry88 10.01.15 - 12:01

    BennyBorn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shred schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...für den die Webentwickler neben dem IE seit Version 8 Workarounds
    > finden
    > > dürfen.
    > Seit IE8? Du meinst hoffentlich VOR IE8 denn seit der Version braucht man
    > nur noch selten irgendwelche Workarounds oder Hacks.
    Korrekt und wenn dann weil die anderen Browser sich zu weit vom Standard entfernt haben.

  5. Re: Und wieder ein Microsoft-Browser mehr...

    Autor: TrudleR 10.01.15 - 12:31

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BennyBorn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Shred schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ...für den die Webentwickler neben dem IE seit Version 8 Workarounds
    > > finden
    > > > dürfen.
    > > Seit IE8? Du meinst hoffentlich VOR IE8 denn seit der Version braucht
    > man
    > > nur noch selten irgendwelche Workarounds oder Hacks.
    > Korrekt und wenn dann weil die anderen Browser sich zu weit vom Standard
    > entfernt haben.

    Worauf stützt du diese Aussage? HTML, CSS, JavaScript, usw wird ja nicht weniger unterstützt, nur weil es Frameworks wie Webkit&co gibt.
    Der IE6 ist der Graus jedes Web-Entwicklers und der wird auch heute immer noch oft verwendet. Beim IE, auch bei Version 8, wird alleine schon vieles aus dem CSS Standard nicht untersützt, siehe hierzu diese Tabelle: http://www.w3schools.com/cssref/css3_browsersupport.asp

  6. Re: Und wieder ein Microsoft-Browser mehr...

    Autor: elgooG 10.01.15 - 16:10

    Gerade jetzt wo HTML5 ein laufender Standard ist, kann das durchaus zu einem Problem werden. Durch die lästige Verzahnung mit Windows bleiben alte Versionen beim IE stecken, welcher Microsoft-typisch sicher nicht mehr weiterentwickelt wird. Schließlich war es doch beim IE6 das größte Problem, dass sich Microsoft einfach zurückgelehnt und nichts mehr weiterentwickelt hat, so dass der Browser einerseits in der Vergangenheit stecken geblieben ist und andererseits durch die Verzahnung stark verbreitet war.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  7. Re: Und wieder ein Microsoft-Browser mehr...

    Autor: BennyBorn 10.01.15 - 16:41

    TrudleR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Worauf stützt du diese Aussage? HTML, CSS, JavaScript, usw wird ja nicht
    > weniger unterstützt, nur weil es Frameworks wie Webkit&co gibt.
    > Der IE6 ist der Graus jedes Web-Entwicklers und der wird auch heute immer
    > noch oft verwendet. Beim IE, auch bei Version 8, wird alleine schon vieles
    > aus dem CSS Standard nicht untersützt, siehe hierzu diese Tabelle:
    > www.w3schools.com
    Beim IE6 stumm ich Dir zu aber IE8 unterstützt gegenüber seinen Vorläufern wesentlich mehr CSS-Anweisungen und macht beim Rendering allgemein wesentlich weniger Fehler. Wirklich "gut" wurde es eh erst ab Version 9.

    Weiterhin stützt sich meine Aussage auf meine 10jährige Berufserfahrung als Webentwickler und dem täglichen Umgang mit IE, FF, Safari und Chrome :P

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. TLI Consulting GmbH, Nürnberg, Hannover, Berlin, Erlangen
  3. WBS GRUPPE, Berlin
  4. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ (mtl., monatlich kündbar)
  2. 229,99€
  3. (u. a. Death Wish, The Revenant, Greatest Showman)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  2. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit
  3. 5G-Ausbau USA lenken bei Huawei-Aufträgen angeblich ein

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

  1. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
    Elektro-SUV
    Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

    Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

  2. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
    Smarte Lautsprecher
    Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

    Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.

  3. Remake: Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
    Remake
    Agent XIII kämpft wieder um seine Identität

    Ein Mann ohne Erinnerung ist die Hauptfigur im 2003 veröffentlichten Actionspiel XIII, in dem es um nichts weniger geht als die Ermordung des Präsidenten der USA. Nun kündigen französische Entwickler eine Neuauflage an.


  1. 15:00

  2. 14:30

  3. 14:00

  4. 13:30

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 12:00

  8. 09:00