Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spartan: Neues zu Microsofts…

Und wieder ein Microsoft-Browser mehr...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wieder ein Microsoft-Browser mehr...

    Autor: Shred 10.01.15 - 10:28

    ...für den die Webentwickler neben dem IE seit Version 8 Workarounds finden dürfen.

  2. Re: Und wieder ein Microsoft-Browser mehr...

    Autor: gaym0r 10.01.15 - 11:00

    Shred schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...für den die Webentwickler neben dem IE seit Version 8 Workarounds finden
    > dürfen.

    Beziehst du dich mit "die Webentwickler" auf dich selbst? Dann machst du was falsch.

  3. Re: Und wieder ein Microsoft-Browser mehr...

    Autor: BennyBorn 10.01.15 - 11:06

    Shred schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...für den die Webentwickler neben dem IE seit Version 8 Workarounds finden
    > dürfen.
    Seit IE8? Du meinst hoffentlich VOR IE8 denn seit der Version braucht man nur noch selten irgendwelche Workarounds oder Hacks.

  4. Re: Und wieder ein Microsoft-Browser mehr...

    Autor: cry88 10.01.15 - 12:01

    BennyBorn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shred schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...für den die Webentwickler neben dem IE seit Version 8 Workarounds
    > finden
    > > dürfen.
    > Seit IE8? Du meinst hoffentlich VOR IE8 denn seit der Version braucht man
    > nur noch selten irgendwelche Workarounds oder Hacks.
    Korrekt und wenn dann weil die anderen Browser sich zu weit vom Standard entfernt haben.

  5. Re: Und wieder ein Microsoft-Browser mehr...

    Autor: TrudleR 10.01.15 - 12:31

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BennyBorn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Shred schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ...für den die Webentwickler neben dem IE seit Version 8 Workarounds
    > > finden
    > > > dürfen.
    > > Seit IE8? Du meinst hoffentlich VOR IE8 denn seit der Version braucht
    > man
    > > nur noch selten irgendwelche Workarounds oder Hacks.
    > Korrekt und wenn dann weil die anderen Browser sich zu weit vom Standard
    > entfernt haben.

    Worauf stützt du diese Aussage? HTML, CSS, JavaScript, usw wird ja nicht weniger unterstützt, nur weil es Frameworks wie Webkit&co gibt.
    Der IE6 ist der Graus jedes Web-Entwicklers und der wird auch heute immer noch oft verwendet. Beim IE, auch bei Version 8, wird alleine schon vieles aus dem CSS Standard nicht untersützt, siehe hierzu diese Tabelle: http://www.w3schools.com/cssref/css3_browsersupport.asp

  6. Re: Und wieder ein Microsoft-Browser mehr...

    Autor: elgooG 10.01.15 - 16:10

    Gerade jetzt wo HTML5 ein laufender Standard ist, kann das durchaus zu einem Problem werden. Durch die lästige Verzahnung mit Windows bleiben alte Versionen beim IE stecken, welcher Microsoft-typisch sicher nicht mehr weiterentwickelt wird. Schließlich war es doch beim IE6 das größte Problem, dass sich Microsoft einfach zurückgelehnt und nichts mehr weiterentwickelt hat, so dass der Browser einerseits in der Vergangenheit stecken geblieben ist und andererseits durch die Verzahnung stark verbreitet war.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  7. Re: Und wieder ein Microsoft-Browser mehr...

    Autor: BennyBorn 10.01.15 - 16:41

    TrudleR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Worauf stützt du diese Aussage? HTML, CSS, JavaScript, usw wird ja nicht
    > weniger unterstützt, nur weil es Frameworks wie Webkit&co gibt.
    > Der IE6 ist der Graus jedes Web-Entwicklers und der wird auch heute immer
    > noch oft verwendet. Beim IE, auch bei Version 8, wird alleine schon vieles
    > aus dem CSS Standard nicht untersützt, siehe hierzu diese Tabelle:
    > www.w3schools.com
    Beim IE6 stumm ich Dir zu aber IE8 unterstützt gegenüber seinen Vorläufern wesentlich mehr CSS-Anweisungen und macht beim Rendering allgemein wesentlich weniger Fehler. Wirklich "gut" wurde es eh erst ab Version 9.

    Weiterhin stützt sich meine Aussage auf meine 10jährige Berufserfahrung als Webentwickler und dem täglichen Umgang mit IE, FF, Safari und Chrome :P

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. Bosch Gruppe, Abstatt
  4. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutscheincode PLAYTOWIN (max. 50€ Rabatt) - z. B. ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 Advanced...
  2. (aktuell u. a. Sony 65-Zoll-TV 789€)
  3. 5,00€
  4. 49,99€ (spare 4€ zusätzlich bei Zahlung mit Paysafecard) - Release am 15.3.


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke
  3. Optoakustik US-Forscher flüstern per Laser ins Ohr

Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
Elektromobilität
Der Umweltbonus ist gescheitert

Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
  2. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen
  3. Volkswagen Electrify America nutzt Tesla-Powerpacks zur Deckung von Spitzen

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

  1. Streaming: Netflix zahlt in deutsche Filmförderung ein
    Streaming
    Netflix zahlt in deutsche Filmförderung ein

    Netflix beendet den Rechtsstreit und zahlt einen Umsatzanteil an die deutsche Filmförderung. Die Filmabgabe, die neben den Kinos von der Videowirtschaft und dem Fernsehen erhoben wird, sollen nun alle Streaminganbieter zahlen.

  2. Netzbetreiber: Ericsson und Nokia könnten Huawei nicht ersetzen
    Netzbetreiber
    Ericsson und Nokia könnten Huawei nicht ersetzen

    Ein führender europäischer Netzbetreiber fürchtet um seinen 5G-Ausbau, sollte Huawei ausgeschlossen werden. Die beiden europäischen Ausrüster könnten hier nicht so einfach einspringen. Auch die GSMA warnt eindringlich.

  3. Ubuntu-Sicherheitslücke: Snap und Root!
    Ubuntu-Sicherheitslücke
    Snap und Root!

    Über einen Trick kann ein Angreifer Ubuntus Paketverwaltung Snap vorgaukeln, dass ein normaler Nutzer Administratorrechte habe - und damit wirklich einen Nutzer mit Root-Rechten erstellen.


  1. 19:17

  2. 18:18

  3. 17:45

  4. 16:20

  5. 15:42

  6. 15:06

  7. 14:45

  8. 14:20