1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Speech to Text: Das bisschen…

Virtuelle Sounddevices

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Virtuelle Sounddevices

    Autor: DavidGöhler 15.09.20 - 14:22

    Zumindest beim Mac (bei Windows geht das sicher auch, weiß ich aber nicht exakt), gibt es virtuelle Sound-Devices (wie soundflower), die zum Beispiel den virtuellen Lautsprecherausgang auf einen virtuellen Mikrofon-Eingang legen können. Dann setzt man beim Abspielen der Aufnahme den Soundausgang entsprechend (und bei Word das Mikrofon) und schön läuft die Transkription, ohne dass man was hört oder Störgeräusche dazwischen funken können. Funktioniert ziemlich gut.

  2. Re: Virtuelle Sounddevices

    Autor: ldlx 15.09.20 - 15:35

    Unter Windows als Freeware namens "VB-Audio Virtual Cable" (mehr Funktionen gegen Geld). Alternativ "Virtual Audio Cable" (gegen Geld).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum, Düsseldorf
  2. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München
  3. DPD Deutschland GmbH, Koblenz, Aschaffenburg, Nürnberg oder deutschlandweit
  4. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 314€ (Bestpreis!)
  2. 219€ (Bestpreis!)
  3. 183,32€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  4. 431,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Keyboardio Atreus im Test: Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
Keyboardio Atreus im Test
Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker

Eine extreme Tastatur für besondere Geschmäcker: Die Atreus von Keyboardio ist äußerst gewöhnungsbedürftig, belohnt aber mit angenehmem Tippgefühl.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
  2. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert
  3. Everest Max im Test Mehr kann man von einer Tastatur nicht wollen

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

Boothole: Kein Plan, keine Sicherheit
Boothole
Kein Plan, keine Sicherheit

Völlig vorhersehbare Fehler mit UEFI Secure Boot führen vermutlich noch auf Jahre zu Problemen. Vertrauen in die Technik weckt das nicht.
Ein IMHO von Sebastian Grüner