Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sprachassistent: Google Home…

Golem spielt unaufgefordert Werbung ab...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Golem spielt unaufgefordert Werbung ab...

    Autor: sg-1 18.03.17 - 14:48

    gut, zugegeben ich weiß nicht, ob das Golem tut - somit war es ein wenig clickbait-überschrift.

    Was ich aber meine ist, dass es mich stark an diese autoplay videos erinnert. Entweder nachdem man ein Video angesehen hat, oder aber beim Besuchen einer Internetseite.

    Wenn ich ein video anschaue, dann will ich genau das sehen - nichts anderes. opt-in für ein folge-video wäre besser als opt-out.

    wenn ich eine Internetseite aufrufe (z.B. einen News-Artikel) dann möchte ich nicht, dass da sofort ein video startet - wer sagt denn, dass ich überhaupt das video sehen will? vielleicht reicht mir der text, oder ich stelle fest, dass ich es gar nicht lesen/hören/sehen will...in der zeit ist das video aber schon gestartet, Traffic verursacht, Strom verschwendet und ich muss aktiv etwas tun, damit das aufhört... opt-in und nicht opt-out!!

  2. Re: Golem spielt unaufgefordert Werbung ab...

    Autor: Koto 18.03.17 - 14:58

    Das mit den Videos ist in der Tat eine unsitte die um sich greift.

    Heute braucht man dann noch ein Muter Addon damit nix losplärt und andere um das zu verhindern das Sie los spielen.

  3. Re: Golem spielt unaufgefordert Werbung ab...

    Autor: crazypsycho 18.03.17 - 16:24

    Koto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das mit den Videos ist in der Tat eine unsitte die um sich greift.
    >
    > Heute braucht man dann noch ein Muter Addon damit nix losplärt und andere
    > um das zu verhindern das Sie los spielen.

    Ein Glück gibt es genug Addons, welche das bescheuerte Autoplay verhindern.

  4. Re: Golem spielt unaufgefordert Werbung ab...

    Autor: sg-1 18.03.17 - 18:03

    ein gluck gibt es genug addons, die Sicherheitslücken haben ...denken sich so manche kriminelle

  5. Re: Golem spielt unaufgefordert Werbung ab...

    Autor: unbuntu 18.03.17 - 22:55

    Zum Beispiel?

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  6. Re: Golem spielt unaufgefordert Werbung ab...

    Autor: Anonymer Nutzer 19.03.17 - 09:42

    sg-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ein gluck gibt es genug addons, die Sicherheitslücken haben ...denken sich
    > so manche kriminelle


    Zumindest im Firefox geht das auch über about:config. Suche nach "autoplay" und die entsprechende Option deaktivieren. Hat halt den Nachteil das man bei den Autoplay-Videos erst auf Pause und dann wieder auf Wiedergabe klicken muss wenn man es anschauen will. Aber das ist es wert ;)

  7. Re: Golem spielt unaufgefordert Werbung ab...

    Autor: sg-1 19.03.17 - 11:11

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum Beispiel?

    https://www.google.de/#q=sicherheitslücke+in+addon&*

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Regensburg
  2. Hays AG, Wiesbaden (Home-Office möglich)
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. ista International GmbH, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  2. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)
  3. 299,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  2. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  3. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
    Bundestagsanhörung
    Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

    Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
    Ein Bericht von Justus Staufburg

    1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
    2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
    3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

    1. Europawahlen: Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne
      Europawahlen
      Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne

      Bei der Europawahl 2019 haben die Regierungsparteien Union und SPD historisch schlecht abgeschnitten. Besonders profitieren konnten die Grünen. Während die Piraten viele Stimmen verloren, legte eine andere Kleinstpartei besonders stark zu.

    2. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
      Briefe und Pakete
      Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

      Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

    3. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
      Vodafone
      Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

      Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.


    1. 20:12

    2. 11:31

    3. 11:17

    4. 10:57

    5. 13:20

    6. 12:11

    7. 11:40

    8. 11:11