Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Citizen: Detailverliebtheit, die an…

Face over IP, Object Container Streaming

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Face over IP, Object Container Streaming

    Autor: surtic 12.10.18 - 09:48

    FoIP
    ----
    Na da unterschlägt Ihr aber, dass Sie anscheinend ein Kalibrations Problem hatten bei dem Typen.

    Denn FOIP funktioniert schon sehr gut auf dem PTU. Einfach mal Youtube nach FOIP von dieser Woche suchen und man findet X Videos dazu wie gut es Funktioniert.

    OCS
    -----
    "Allerdings wird es diese Technik erst zu einem späteren Zeitpunkt geben."

    Nein diese Technik kommt mit dem Patch 3.3 und ist bereits im PTU enthalten. Sowie ist die Beschriebene Situation schon vorher möglich gewesen und ist nicht dieser Technik zu verdanken. Durch diese Technik haben wir einfach etwas mehr Performance aber möglich war es auch schon davor.

  2. Re: Face over IP, Object Container Streaming

    Autor: anonym 12.10.18 - 10:02

    surtic schrieb:
    ------------------------------------------------------------------------------
    > OCS
    > -----
    > "Allerdings wird es diese Technik erst zu einem späteren Zeitpunkt geben."
    >
    > Nein diese Technik kommt mit dem Patch 3.3 und ist bereits im PTU
    > enthalten. Sowie ist die Beschriebene Situation schon vorher möglich
    > gewesen und ist nicht dieser Technik zu verdanken. Durch diese Technik
    > haben wir einfach etwas mehr Performance aber möglich war es auch schon
    > davor.

    Lustiger Weise hatten sie das auch noch so groß angekündigt am Anfang und jetzt ignorieren das alle :D

    Und hatten sie nicht noch vor der Demo gesagt, dass das für das live vorspielen noch nicht aktiviert ist? Die Performance müsste dann also mit 3.3.5, wenn also jeder auf dem Planeten rumrennen kann, deutlich besser sein als in der Demo.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.10.18 10:03 durch anonym.

  3. Re: Face over IP, Object Container Streaming

    Autor: Nomis est 12.10.18 - 10:02

    @surtic: richtig.

    der autor möchte nur andeuten das er glaubt zu wissen was bei SC schief läuft :D
    was er scheinbar nicht weiß: das sind verschiedene studios die objekte erstellen
    und wenn ein studio soweit ist und CR sagt "klasse, nun noch mehr leben und details
    bitte, hier ist der zugriff auf unsere effektdatenbank (von firma xyz erstellt)", dann
    bedeutet das nicht zwangsweise das ressourcen verschwendet werden.

    wenn ansonsten später eine andere firma sich um objekt xyz kümmern muss, wird
    diese sich ggf erstmal reinarbeiten müssen und länger brauchen.

    wenn ich als modeler an einem vor jahren von mir erstellten objekt änderungen
    vornehmen muss, muss ich mich sogar erstmal wieder zurechtfinden, obwohl ich
    es erstellt habe.

    die sollen sich mit dem game ruhig weiterhin zeit lassen (stress haben sie dabei genug)
    und weiterentwickeln. diese "ich will JETZT haben"-mentalität um zu rechtfertigen das spiele
    einfach nur noch billig dahingeklatscht sind (siehe COD-entwicklung) und möglichst SCHNELL $$$ machen ... nee danke.

    deswegen sind die raumschiffe eben auch so teuer. soviele devs müssen unterhalten werden, damit wir eben das spiel der weltraumspiele bekommen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.10.18 10:03 durch Nomis est.

  4. Re: Face over IP, Object Container Streaming

    Autor: waterwalker 12.10.18 - 14:04

    Das OCS ist wirklich einer der schönen Punkte, wo man sehen kann, das auch etwas schneller fertig wird, Geplant für 3.3.5 Mitte November wurde beim Evocati Test festgestellt, das es stabiler läuft als erwartet und daher jetzt schon mit in die 3.3.0 kommt

    Bei Face Over IP bin ich mir noch nicht sicher, ob ich es lieben oder hassen werde, es funktioniert aber auch mit meiner 4 Jahre alten Logitech Billig Webcam, das ist schonmal gut. Mal schauen was das WE hergibt in der PTU

  5. Re: Face over IP, Object Container Streaming

    Autor: surtic 12.10.18 - 14:22

    waterwalker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das OCS ist wirklich einer der schönen Punkte, wo man sehen kann, das auch
    > etwas schneller fertig wird, Geplant für 3.3.5 Mitte November wurde beim
    > Evocati Test festgestellt, das es stabiler läuft als erwartet und daher
    > jetzt schon mit in die 3.3.0 kommt

    Naja eigentlich hätte OCS schon länger fertig sein sollen... wurde ja immer mal wieder verschoben. Aber natürlich schön, wenn es jetzt nicht nochmals Verschoben wurde.

  6. Re: Face over IP, Object Container Streaming

    Autor: n0x30n 12.10.18 - 18:13

    Und sie unterschlagen, dass FOIP ein absolutes Nebenprodukt der Animationstechnologie ist, die SC verwendet. Ob sie es implementieren oder nicht macht absolut keinen Unterschied bezüglich des Mehraufwands.
    Den Zusatzgewinn, den man dadurch hat ist aber enorm.
    Das ist nicht nur ein kleines Gimmick, sondern essenziell wichtig, wenn man sich mit mehreren Leuten auf einem Server befindet und sehen möchte wer sich gerade mit wem unterhält.
    Da muss schon der Charakter das Gesicht bewegen, der auch gerade spricht. Die Stimme kann nicht einfach wie beim Teamspeak aus dem Nichts kommen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Augsburg
  2. Hannover Rück SE, Hannover
  3. Dataport, Hamburg
  4. akquinet AG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

  1. 100 MBit/s: Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich
    100 MBit/s
    Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich

    Nicht nur die Telekom hat beim Vectoring-Ausbau der Kabelverzweiger am Straßenrand den Zuschlag erhalten. Netcologne aus Köln beginnt nun auch und verlegt dabei 25 Kilometer Glasfaserleitungen, erklärt Geschäftsführer Timo von Lepel.

  2. 5G: Vodafone für gleiche Regeln bei Frequenzvergabe in der EU
    5G
    Vodafone für gleiche Regeln bei Frequenzvergabe in der EU

    Die Finnen haben es laut Hannes Ametsreiter bei der 5G-Auktion richtig gemacht, weil nur 77,6 Millionen Euro Erlös erzielt wurden. Der Vodafone-Deutschland-Chef tritt für einheitliche Vergaberegeln in der EU ein.

  3. Tele-Kompass: Ländliche Internetversorgung kaum verbessert
    Tele-Kompass
    Ländliche Internetversorgung kaum verbessert

    Laut einer neuen VATM-Studie hat der Vectoringausbau die Versorgung auf dem Lande kaum verbessert. Auch das neue Gigabit-Ziel der Bundesregierung konnte nicht erreicht werden.


  1. 19:33

  2. 18:44

  3. 17:30

  4. 17:05

  5. 15:18

  6. 15:02

  7. 14:43

  8. 13:25