Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Citizen: Detailverliebtheit, die an…

Face over IP, Object Container Streaming

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Face over IP, Object Container Streaming

    Autor: surtic 12.10.18 - 09:48

    FoIP
    ----
    Na da unterschlägt Ihr aber, dass Sie anscheinend ein Kalibrations Problem hatten bei dem Typen.

    Denn FOIP funktioniert schon sehr gut auf dem PTU. Einfach mal Youtube nach FOIP von dieser Woche suchen und man findet X Videos dazu wie gut es Funktioniert.

    OCS
    -----
    "Allerdings wird es diese Technik erst zu einem späteren Zeitpunkt geben."

    Nein diese Technik kommt mit dem Patch 3.3 und ist bereits im PTU enthalten. Sowie ist die Beschriebene Situation schon vorher möglich gewesen und ist nicht dieser Technik zu verdanken. Durch diese Technik haben wir einfach etwas mehr Performance aber möglich war es auch schon davor.

  2. Re: Face over IP, Object Container Streaming

    Autor: anonym 12.10.18 - 10:02

    surtic schrieb:
    ------------------------------------------------------------------------------
    > OCS
    > -----
    > "Allerdings wird es diese Technik erst zu einem späteren Zeitpunkt geben."
    >
    > Nein diese Technik kommt mit dem Patch 3.3 und ist bereits im PTU
    > enthalten. Sowie ist die Beschriebene Situation schon vorher möglich
    > gewesen und ist nicht dieser Technik zu verdanken. Durch diese Technik
    > haben wir einfach etwas mehr Performance aber möglich war es auch schon
    > davor.

    Lustiger Weise hatten sie das auch noch so groß angekündigt am Anfang und jetzt ignorieren das alle :D

    Und hatten sie nicht noch vor der Demo gesagt, dass das für das live vorspielen noch nicht aktiviert ist? Die Performance müsste dann also mit 3.3.5, wenn also jeder auf dem Planeten rumrennen kann, deutlich besser sein als in der Demo.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.10.18 10:03 durch anonym.

  3. Re: Face over IP, Object Container Streaming

    Autor: Nomis est 12.10.18 - 10:02

    @surtic: richtig.

    der autor möchte nur andeuten das er glaubt zu wissen was bei SC schief läuft :D
    was er scheinbar nicht weiß: das sind verschiedene studios die objekte erstellen
    und wenn ein studio soweit ist und CR sagt "klasse, nun noch mehr leben und details
    bitte, hier ist der zugriff auf unsere effektdatenbank (von firma xyz erstellt)", dann
    bedeutet das nicht zwangsweise das ressourcen verschwendet werden.

    wenn ansonsten später eine andere firma sich um objekt xyz kümmern muss, wird
    diese sich ggf erstmal reinarbeiten müssen und länger brauchen.

    wenn ich als modeler an einem vor jahren von mir erstellten objekt änderungen
    vornehmen muss, muss ich mich sogar erstmal wieder zurechtfinden, obwohl ich
    es erstellt habe.

    die sollen sich mit dem game ruhig weiterhin zeit lassen (stress haben sie dabei genug)
    und weiterentwickeln. diese "ich will JETZT haben"-mentalität um zu rechtfertigen das spiele
    einfach nur noch billig dahingeklatscht sind (siehe COD-entwicklung) und möglichst SCHNELL $$$ machen ... nee danke.

    deswegen sind die raumschiffe eben auch so teuer. soviele devs müssen unterhalten werden, damit wir eben das spiel der weltraumspiele bekommen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.10.18 10:03 durch Nomis est.

  4. Re: Face over IP, Object Container Streaming

    Autor: waterwalker 12.10.18 - 14:04

    Das OCS ist wirklich einer der schönen Punkte, wo man sehen kann, das auch etwas schneller fertig wird, Geplant für 3.3.5 Mitte November wurde beim Evocati Test festgestellt, das es stabiler läuft als erwartet und daher jetzt schon mit in die 3.3.0 kommt

    Bei Face Over IP bin ich mir noch nicht sicher, ob ich es lieben oder hassen werde, es funktioniert aber auch mit meiner 4 Jahre alten Logitech Billig Webcam, das ist schonmal gut. Mal schauen was das WE hergibt in der PTU

  5. Re: Face over IP, Object Container Streaming

    Autor: surtic 12.10.18 - 14:22

    waterwalker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das OCS ist wirklich einer der schönen Punkte, wo man sehen kann, das auch
    > etwas schneller fertig wird, Geplant für 3.3.5 Mitte November wurde beim
    > Evocati Test festgestellt, das es stabiler läuft als erwartet und daher
    > jetzt schon mit in die 3.3.0 kommt

    Naja eigentlich hätte OCS schon länger fertig sein sollen... wurde ja immer mal wieder verschoben. Aber natürlich schön, wenn es jetzt nicht nochmals Verschoben wurde.

  6. Re: Face over IP, Object Container Streaming

    Autor: n0x30n 12.10.18 - 18:13

    Und sie unterschlagen, dass FOIP ein absolutes Nebenprodukt der Animationstechnologie ist, die SC verwendet. Ob sie es implementieren oder nicht macht absolut keinen Unterschied bezüglich des Mehraufwands.
    Den Zusatzgewinn, den man dadurch hat ist aber enorm.
    Das ist nicht nur ein kleines Gimmick, sondern essenziell wichtig, wenn man sich mit mehreren Leuten auf einem Server befindet und sehen möchte wer sich gerade mit wem unterhält.
    Da muss schon der Charakter das Gesicht bewegen, der auch gerade spricht. Die Stimme kann nicht einfach wie beim Teamspeak aus dem Nichts kommen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

  1. Keine Beweise: BSI spricht sich gegen Huawei-Boykott aus
    Keine Beweise
    BSI spricht sich gegen Huawei-Boykott aus

    Eine Offenlegung des Quellcodes wie durch Huawei wünscht sich BSI-Chef Schönbohm auch von anderen Herstellern. Derweil besorgt sich das BSI Huawei-Bauteile auf der ganzen Welt, um sie auf Hintertüren zu untersuchen. Alles ohne Ergebnis.

  2. Bitkom: Besetzung von IT-Jobs scheitert an Geld und Kompetenzmangel
    Bitkom
    Besetzung von IT-Jobs scheitert an Geld und Kompetenzmangel

    Drei von vier Unternehmen meinen, Bewerber für IT-Jobs forderten zu viel Gehalt. Vier von zehn bemängeln fehlende fachliche Qualifikation.

  3. Wolfenstein 2: Hitler statt Heiler möglicherweise auch in Deutschland
    Wolfenstein 2
    Hitler statt Heiler möglicherweise auch in Deutschland

    Nach einer neuen Entscheidung über die Indizierung von Wolfenstein 2 prüft Bethesda derzeit zusammen mit der USK, ob die Originalversion auch in Deutschland erscheinen kann. Dann würden Spieler im Handlungsverlauf auf Herrn Hitler statt auf Herrn Heiler treffen.


  1. 18:00

  2. 17:16

  3. 16:10

  4. 15:40

  5. 14:20

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 13:13