Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Citizen: Detailverliebtheit, die an…

Hier eine fundiertere Meinung dazu

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hier eine fundiertere Meinung dazu

    Autor: Rangar 12.10.18 - 13:00

    https://www.gamestar.de/artikel/star-citizen-star-citizen,3335757.html

  2. Re: Hier eine fundiertere Meinung dazu

    Autor: Muhaha 12.10.18 - 13:08

    Rangar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.gamestar.de

    Nun, der Gamestar-Artikel geht nur HAARSCHARF an bezahlter Werbung vorbei, aber man muss ihm zu Gute halten, dass er inhaltlich richtig und vollständig ist.

    Dieses Geschwurbel hier ist hingegen eine Schande für ein Magazin, welches sich gerne das Mäntelchen des Professionalismus umhängen möchte und das in einigen Bereichen auch tatsächlich tut. Die Space-Artikel von Herr Wunderlich-Pfeiffer sind z.B. eine Wohltat für geschundene Leseraugen und -herzen.

  3. Re: Hier eine fundiertere Meinung dazu

    Autor: Yash 12.10.18 - 17:58

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rangar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > www.gamestar.de
    >
    > Nun, der Gamestar-Artikel geht nur HAARSCHARF an bezahlter Werbung vorbei,
    > aber man muss ihm zu Gute halten, dass er inhaltlich richtig und
    > vollständig ist.
    Benjamin Danneberg wurde eher nicht dafür bezahlt. Er ist seit Jahren ein Fan der Serie und dazu auch noch ein guter Journalist, der Fakten auch tatsächlich prüft.

  4. Re: Hier eine fundiertere Meinung dazu

    Autor: Der schwarze Ritter 12.10.18 - 22:24

    Würde ich so nicht sagen. Ich bin selbst Entwickler und Backer und habe mir den Stream auch angeschaut und komme auch eher zu einer Ansicht wie Danneberg. Vor allem, wenn man versteht, was da technisch geleistet und gestemmt wurde, sieht man auch, wie viel da eigentlich schon funktioniert und läuft. Alle anderen sehen nur, dass noch kaum Content vorhanden ist und es ruckelt... ja, deshalb ist es auch eine Alpha und keine Beta.

    Aber tatsächlich ist der Artikel hier etwas daneben. Bei jeder vorherigen Citizencon hätte man ihn stehen lassen können, aber genau wie Danneberg schreibt, die Luftschlösser wurden dieses mal nicht gebaut, sondern alles ist für jeden Unterstützer in Kürze spielbar und nicht noch Jahre weit entfernt, wie es bisher war. Das Fundament steht, bzw. steht mit 3.3.5 vollends und ab da werden die Schritte deutlich größer werden, weil die Grundtechnologie zum großen Teil steht.

    Aber mancher will einfach nicht, dass so ein großes Projekt erfolgreich wird. Ich weiß nicht, ob es Neid ist oder ob die Leute einfach nur darauf hoffen, ihre ganze Schadenfreude über anderen entladen zu können, jedenfalls sind mir solche Personen hochgradig unangenehm - auch im echten Leben. Lasst doch einfach jeden Spaß haben, mit was er will...

  5. Re: Hier eine fundiertere Meinung dazu

    Autor: Hotohori 12.10.18 - 22:37

    Neid vermutlich nicht, die Hoffnung auf Schadenfreude bei einem Teil sicherlich, die hoffen irgendwann laut "ich habs doch gesagt!" brüllen zu können und alle Fans als Deppen bezeichnen zu können. Ja, solche gibt es sicherlich, aber so tickt sicher nicht Jeder.

    Vielen fehlt wohl einfach der Horizont und das Vertrauen sich vorstellen zu können, dass so ein Projekt tatsächlich erfolgreich zu Ende geführt werden kann, teils vielleicht auch wegen eigenen Erfahrungen in anderen Bereichen bei irgendwelchen Großprojekten (und gerade in DE sind wir ja Meister darin Großprojekte gegen die Wand zu fahren).

  6. Re: Hier eine fundiertere Meinung dazu

    Autor: Muhaha 13.10.18 - 10:18

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Vielen fehlt wohl einfach der Horizont und das Vertrauen sich vorstellen zu
    > können, dass so ein Projekt tatsächlich erfolgreich zu Ende geführt werden
    > kann,

    Es fehlt das Wissen und die Erfahrung, wie solche großen Projekte umgesetzt werden. Man sieht nur die ständig weitertickende Jahreszahl und parallel dazu erscheinen jedes Jahr Dutzende aufwendige AAA-Titel ... in den Augen aller, die nicht über dieses Wissen und die Erfahrung verfügen, kommt SC einfach nicht vom Fleck. Da muss überhaupt kein ausgesprochener Willen zum Schlechtreden oder gar Haten sein, man nimmt SC als Dauerbaustelle wahr, wo nix passiert.

    Das ist einer der Nachteile einer offenen, transparenten Entwicklung. Zuviele Leute können nicht richtig einschätzen, was sie sehen und kommen zwangsläufig zu falschen Schlüssen. Sie wissen nicht, dass andere vergleichbare Titel ähnlich lange gedauert haben, weil sie von denen nur wenig Infos bekommen und die große Marketingkampagne erst kurz vor Release startet. Also meint man, dass sowas in wenigen Jahren abgefrühstückt ist.

    Kann man den Leuten nicht vorwerfen.

    > teils vielleicht auch wegen eigenen Erfahrungen in anderen Bereichen
    > bei irgendwelchen Großprojekten (und gerade in DE sind wir ja Meister darin
    > Großprojekte gegen die Wand zu fahren).

    Hier fahren nicht mehr Großprojekte an die Wand als anderswo. Ich behaupte mal ganz frech, dass die Ausfallrate bei Großprojekten in Deutschland deutlich geringer (!) ist als in vielen anderen Ländern. Aber weil wir Deutschen dazu neigen Fehler und Imperfektionen über Gebühr aufzublasen und dann auch noch nationale Nabelschau betreiben ... ist das alles hier immer ganz voll arg schrecklich und Deutschland geht in den nächsten Monaten vor die Hunde!

  7. Re: Hier eine fundiertere Meinung dazu

    Autor: gadthrawn 13.10.18 - 15:09

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Neid vermutlich nicht, die Hoffnung auf Schadenfreude bei einem Teil
    > sicherlich, die hoffen irgendwann laut "ich habs doch gesagt!" brüllen zu
    > können und alle Fans als Deppen bezeichnen zu können. Ja, solche gibt es
    > sicherlich, aber so tickt sicher nicht Jeder.
    >
    > Vielen fehlt wohl einfach der Horizont und das Vertrauen sich vorstellen zu
    > können, dass so ein Projekt tatsächlich erfolgreich zu Ende geführt werden
    > kann, teils vielleicht auch wegen eigenen Erfahrungen in anderen Bereichen
    > bei irgendwelchen Großprojekten (und gerade in DE sind wir ja Meister darin
    > Großprojekte gegen die Wand zu fahren).

    Ich habe auch kein Vertrauen, dass ein Roberts Projekt so weit fertig wird, dass s Spaß macht es zu spielen.

    Bei origin hat er nur nach festen Deadlines und Daumenschrauben veröffentlicht. Später waren von ihm gegründete Firmen pleite genug vor Veröffentlichung, um die zu schließen oder verkaufen. Bei den verkauften durfte er ne Weile mitmachen, wurde dann gefeuert damit dann mal was fertig wurde. Sein Ruf gründet sich hauptsächlich auf Arbeiten und Fertigstellung durch andere.

    Und deshalb glaube ich das er noch sehr viel mehr Geld einnehmen wird ohne das die Grundstruktur spielbar wird.

    Das etwas alpha so und hält irgendwann später fertig wird, ansonsten doch alles richtig läuft meinen Fans sowohl bei r der Engine als auch dem Netzwerk öde, so ja alles super überlegt. Netzwerk wird dann später zugegeben das s Probleme macht - da war dann Begründung der Fans der böse Engine Anbieter. Das die für shooter war, war egal....

    Austausch der Grafik engine - ach egal...


    Das andere Spiel war so hoch gehypt war und wo die engine ausgetauscht wurde und als es dann rauskam veraltet wirkte war Duke nukem forever..da wollten fans auch nicht hören

  8. Re: Hier eine fundiertere Meinung dazu

    Autor: Niaxa 13.10.18 - 15:23

    Aber klar doch... Wenn's positive Berichterstattung ist, muss es ja der heilige Gral sein.

    Freu ich mich darauf daß das kacke Spiel endlich raus kommt... Erstens weil ich dann endlich zocken kann, zweitens weil dann das ganze Gesabbel aufhört sobald bissl Kritik geäußert wird.

  9. Re: Hier eine fundiertere Meinung dazu

    Autor: Muhaha 13.10.18 - 15:38

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber klar doch... Wenn's positive Berichterstattung ist, muss es ja der
    > heilige Gral sein.

    Es geht hier um fundiert, nicht um eine Wertung des Gezeigten. Der Bericht basiert auf Fakten (!) und nicht irgendwelchen persönlichen Vorurteilen und Meinungen. Welchen Schluss der Journalist dann daraus zieht, ist seine Sache, aber er basiert sein Fazit auf Fakten!!

    Im Gegensatz zu dem Geschwurbel hier. Denn das vermisse ich bei einem Großteil der Kritik an SC. Kaum faktenbasiert, viele veraltete Infos oder gleich vollständig erfundenes Rumgetrolle.

  10. Re: Hier eine fundiertere Meinung dazu

    Autor: motzerator 13.10.18 - 16:09

    Muhaha schrieb:
    ----------------------------
    > Im Gegensatz zu dem Geschwurbel hier. Denn das vermisse ich bei einem
    > Großteil der Kritik an SC. Kaum faktenbasiert, viele veraltete Infos oder
    > gleich vollständig erfundenes Rumgetrolle.

    Jahr für Jahr liest man allerlei Geschichten von diesem Spiel und Jahr für Jahr bleibt es im Alpha Stadium. Es ist kein Rumgetrolle, wenn man diese Form der Entwicklung kritisiert. Erstaunlich ist nur, wie vehement die Backer ihr Lieblingsspielzeug im Alpha Stadium verteidigen.

    Aber manchen scheint es ja zu dämmern, das sie da etwas falsch gemacht haben, nur ist es leider inzwischen Berichten zufolge schwer, sich einen Refund geben zu lassen, wenn man größere Summen in virtuelle Raumschiffe gesteckt hat.

  11. Re: Hier eine fundiertere Meinung dazu

    Autor: Niaxa 13.10.18 - 16:41

    Fakt ist, das an den Kernkomponenten beinahe kein Fortschritt zu erkennen ist im Vergleich zu den ganzen Pillepalle Nebensächlichkeiten die in Detailverliebtheit enden. Das ist nicht Mal große Kritik. Es ist relativ milde Kritik die auf Fakten basiert. Mehr sagt der Artikel auch nicht aus. Das du da gleich einen auf Trump-Lügenpresse machen musst, ist deinem Übereifer geschuldet sonst nix.

  12. Re: Hier eine fundiertere Meinung dazu

    Autor: gadthrawn 13.10.18 - 17:03

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    sorry -aber das ist Getrolle. Triple A Titel dauern idR deutlich kürzer - und ganz ehrlich bevor etwas nicht spielbar ist, ist unklar ob es Triple A oder nur aufgeblasener Hype ist.

    Solche Langzeitprojekte kranken daran, dass sie meist technisch veraltet sind wenn sie mal rauskommen . Enginewechsel etc.pp. sind Spielereien die einfach nur noch Zeit kosten.

    Wenn lange die Netzwerkkomponente von Spieler als miserabel bewertet wird - redeten Fans die schön. Bis sie ausgetauscht wurde. Das ganz leugnen und romdoktoren kostete nur Entwicklungszeit und damit Geld.

    Kennst du auch nur ein Spieleprojekt von Roberts, dass in Time oder in Budget lief? Bei dem danach nicht das Entwicklungsstudio Probleme bekam, selbst wenn es sonst gute Spiele lieferte? Planung ist Roberts Problem. Er sieht gerne was neues - bekommt es aber nicht fertig, da er immer wieder erst mal Kleinkram macht der überarbeitet werden muss wenn sich was größeres ändert.

  13. Re: Hier eine fundiertere Meinung dazu

    Autor: Muhaha 13.10.18 - 18:54

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > sorry -aber das ist Getrolle.

    Geh nicht immer von Dir aus.

    > Triple A Titel dauern idR deutlich kürzer -
    > und ganz ehrlich bevor etwas nicht spielbar ist, ist unklar ob es Triple A
    > oder nur aufgeblasener Hype ist.

    Es ist bereits spielbar. Und auch Du hast Dich nicht mit dem Projekt und seinem Umfang beschäftigt. Geh und informiere, dann komm wieder. Tschüß!

  14. Re: Hier eine fundiertere Meinung dazu

    Autor: gadthrawn 13.10.18 - 19:13

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gadthrawn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > sorry -aber das ist Getrolle.
    >
    > Geh nicht immer von Dir aus.
    >
    > > Triple A Titel dauern idR deutlich kürzer -
    > > und ganz ehrlich bevor etwas nicht spielbar ist, ist unklar ob es Triple
    > A
    > > oder nur aufgeblasener Hype ist.
    >
    > Es ist bereits spielbar. Und auch Du hast Dich nicht mit dem Projekt und
    > seinem Umfang beschäftigt. Geh und informiere, dann komm wieder. Tschüß!

    Der Umfang ist ja das Problem - aber was anderes habe ich von nem Fanboy nicht erwartet wie Blind Roberts zu huldigen, der ohne Planer und externen Druck kein einziges Spiel fertig bekommen hat - selbst Starlancer nur unter immensen Druck und die damals versprochenen Patches kamen - nie.

  15. Re: Hier eine fundiertere Meinung dazu

    Autor: Muhaha 13.10.18 - 19:36

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Der Umfang ist ja das Problem - aber was anderes habe ich von nem Fanboy
    > nicht erwartet wie Blind Roberts zu huldigen, der ohne Planer und externen
    > Druck kein einziges Spiel fertig bekommen hat - selbst Starlancer nur unter
    > immensen Druck und die damals versprochenen Patches kamen - nie.

    Informiere Dich, komm dann wieder und dann kannst Du vielleicht auch Deine persönlichen Anfeindungen unterlassen, die Du als einziges Argument zu haben scheinst.

  16. Re: Hier eine fundiertere Meinung dazu

    Autor: Gokux 13.10.18 - 20:44

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sorry -aber das ist Getrolle. Triple A Titel dauern idR deutlich kürzer -
    Das ist sehr relativ. Ubisoft ist recht schnell, aber da hocken auch an jedem Spiel 3000 Leute die wenn sie ihre Arbeit fertig haben, direkt beim nächsten Spiel weitermachen.
    EA ist eine Spur langsamer, aber nutzen nur noch eine gereifte technische Basis für alles. Activision macht Studiopingpong usw.
    CIG ist da eher bei Blizzard oder Valve und sind nicht die schnellsten, aber die letzten beiden können sich das finanziell auch locker leisten, währen CIG da schon aufpassen muss.

    Der erste Messpunkt für CIG wird SQ42 sein. Wir sehen eigentlich nur die Entwicklung von SC, obwohl ein Grossteil der Ressourcen vmtl. eher in SQ42 geflossen sind. Die Alpha ist eher ein Nebenprodukt. Wenn die Alpha wirklich alles wär, was nach 6 Jahren da ist, wär das tatsächlich eher erbärmlich.

  17. Re: Hier eine fundiertere Meinung dazu

    Autor: deus-ex 15.10.18 - 07:13

    > Fan der Serie

    Das reicht um zu wissen das sein Artikel nicht objektiv sein kann.

  18. Re: Hier eine fundiertere Meinung dazu

    Autor: DerSchwarzseher 15.10.18 - 10:55

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde ich so nicht sagen. Ich bin selbst Entwickler und Backer und habe mir
    > den Stream auch angeschaut und komme auch eher zu einer Ansicht wie
    > Danneberg. Vor allem, wenn man versteht, was da technisch geleistet und
    > gestemmt wurde, sieht man auch, wie viel da eigentlich schon funktioniert
    > und läuft. Alle anderen sehen nur, dass noch kaum Content vorhanden ist und
    > es ruckelt... ja, deshalb ist es auch eine Alpha und keine Beta.
    >
    > Aber tatsächlich ist der Artikel hier etwas daneben. Bei jeder vorherigen
    > Citizencon hätte man ihn stehen lassen können, aber genau wie Danneberg
    > schreibt, die Luftschlösser wurden dieses mal nicht gebaut, sondern alles
    > ist für jeden Unterstützer in Kürze spielbar und nicht noch Jahre weit
    > entfernt, wie es bisher war. Das Fundament steht, bzw. steht mit 3.3.5
    > vollends und ab da werden die Schritte deutlich größer werden, weil die
    > Grundtechnologie zum großen Teil steht.
    >
    > Aber mancher will einfach nicht, dass so ein großes Projekt erfolgreich
    > wird. Ich weiß nicht, ob es Neid ist oder ob die Leute einfach nur darauf
    > hoffen, ihre ganze Schadenfreude über anderen entladen zu können,
    > jedenfalls sind mir solche Personen hochgradig unangenehm - auch im echten
    > Leben. Lasst doch einfach jeden Spaß haben, mit was er will...

    denke der neid ist auch darauf abzumünzen das es ja eine space sim ist. Das war ja schon immer hass es oder lieb es.

  19. Re: Hier eine fundiertere Meinung dazu

    Autor: DerSchwarzseher 15.10.18 - 10:59

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Fan der Serie
    >
    > Das reicht um zu wissen das sein Artikel nicht objektiv sein kann.


    aber er ist auch fan von videospielen. Also sind von nun an alle videospiel artikel von ihm nicht objektiv

  20. Re: Hier eine fundiertere Meinung dazu

    Autor: Lanski 15.10.18 - 11:05

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde ich so nicht sagen. Ich bin selbst Entwickler und Backer und habe mir
    > den Stream auch angeschaut und komme auch eher zu einer Ansicht wie
    > Danneberg. Vor allem, wenn man versteht, was da technisch geleistet und
    > gestemmt wurde, sieht man auch, wie viel da eigentlich schon funktioniert
    > und läuft. Alle anderen sehen nur, dass noch kaum Content vorhanden ist und
    > es ruckelt... ja, deshalb ist es auch eine Alpha und keine Beta.
    >
    > Aber tatsächlich ist der Artikel hier etwas daneben. Bei jeder vorherigen
    > Citizencon hätte man ihn stehen lassen können, aber genau wie Danneberg
    > schreibt, die Luftschlösser wurden dieses mal nicht gebaut, sondern alles
    > ist für jeden Unterstützer in Kürze spielbar und nicht noch Jahre weit
    > entfernt, wie es bisher war. Das Fundament steht, bzw. steht mit 3.3.5
    > vollends und ab da werden die Schritte deutlich größer werden, weil die
    > Grundtechnologie zum großen Teil steht.
    >
    > Aber mancher will einfach nicht, dass so ein großes Projekt erfolgreich
    > wird. Ich weiß nicht, ob es Neid ist oder ob die Leute einfach nur darauf
    > hoffen, ihre ganze Schadenfreude über anderen entladen zu können,
    > jedenfalls sind mir solche Personen hochgradig unangenehm - auch im echten
    > Leben. Lasst doch einfach jeden Spaß haben, mit was er will...

    Genau das ist der Punkt, den viele nicht erkennen, oder einfach ignorieren.
    Die technische Leistung. Es wurden Jahrelang Tools gebaut um die Welt fertig zu machen, um auch in der Größe wie versprochen zu liefern.

    Die sind jetzt erst ordentlich brauchbar ... das nächste Jahr wird zeigen, wie viel Fortschritt tatsächlich passiert, wie im Artikel angesprochen gibt es Funktionalitäten für Schiffe, die noch gar nicht im Spiel sind. Das Universum bauen und Content liefern sollte jetzt anlaufen mit den vorhandenen Planetentools. Interessant wird der Fortschritt weiterer Systeme und die Verbesserung bestehender.

    Ich finde im Golem Artikel hat sich der Autor schon damit auseinander gesetzt und auch tatsächlich korrekte Infos zusammen getragen.
    Nur bei einem Punkt liegt er falsch:
    "So beeindruckend und immersiv das ist: Niemand hat danach gefragt."
    ... Doch ... genau das ist, was ständig gewünscht wird - dazu muss man nur mal in das Forum von StarCitizen - genannt Spectrum, schauen. Ich hab mir da auch einen Zugang geholt und verfolge das Projekt in der Hoffnung, dass es das große Ding wird, was alle wünschen ... Trotzdem bleibt eine Skepsis.
    Fakt ist, dass es noch einige Zeit dauern wird.
    Wie bereits gesagt, die Tools sind soweit nutzbar, die Arbeit sollte eigentlich jetzt wesentlich sichtbarer und schneller voran schreiten. Das wird 2019 zeigen hoffe ich.

    Mit ein bisschen Glück kriegen wir dann 2020 nicht nur Cyberpunk, sondern auch Escape from Tarkov und Squadron 42. :D
    Die Hoffnung stirbt zuletzt.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ipan gmbh, München-Haar
  2. Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen
  3. Berufsförderungswerk München gemeinnützige Gesellschaft mbH, Kirchseeon
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
Android-Smartphone
10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
  2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
  3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

  1. Förderung: Bundesminister will Glasfaser auch in Vectoring-Gebieten
    Förderung
    Bundesminister will Glasfaser auch in Vectoring-Gebieten

    Eine neue Förderung soll auch in Gebieten möglich sein, in denen es bereits Vectoring gibt. Nach Anlauf von drei Jahren ist der Investitionsschutz ausgelaufen.

  2. Kabelverzweiger: Telekom schließt erste Phase im Nahbereich-Vectoring ab
    Kabelverzweiger
    Telekom schließt erste Phase im Nahbereich-Vectoring ab

    Die erste Ausbauwelle der alten Kabelverzweiger hat die Telekom jetzt beendet. Das Unternehmen habe im ländlichen Raum begonnen und arbeite nun verstärkt in großen Städten an Vectoring und Super-Vectoring.

  3. Uploadfilter: Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
    Uploadfilter
    Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

    Das Netz mobilisiert weiter gegen Uploadfilter und Leistungsschutzrecht. Zwar hat Justizministerin Barley selbst Bedenken gegen die Urheberrechtsreform, doch stoppen kann sie die Pläne nicht mehr.


  1. 18:46

  2. 18:23

  3. 18:03

  4. 17:34

  5. 16:49

  6. 16:45

  7. 16:30

  8. 16:15