1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Start: Windows 8 für alle

Ich kaufe mir Win8 erst

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich kaufe mir Win8 erst

    Autor: Icestorm 26.10.12 - 10:11

    wenn ich sicher bin, dass man den Desktop dauerhaft als "Startansicht" einstellen kann - entweder durch eine Option oder durch Zusatzsoftware (über die Registry, bspw.).
    Die Bedienung muss "old school" wie bisher sein, ohne weite Wege mit der Maus fahren zu müssen (keine versteckten Funktionen in den Bildschirmecken). Was ich hasse, ist, dann eines Tages vor einem doch mit Metro bzw. Modern UI zwangsverheirateten Rechner zu sitzen. Das Hinundher mit dem Desktop, nachdem sich die Tester diesbezüglich lobend bei den RC äußerten, macht mich misstrauisch und ich traue der Firmenpolitik Microsofts nicht.
    Sollte WP8 nicht wie erwünscht verkauft werden, oder verkauft sich W8 (Pro) nicht wie erwünscht, dann könnte MS versuchen diese zu verbessern und folglich nach einem Upgrade das große Heulen der Benutzer einsetzen - doch ich war noch nie ein guter Chorsänger :/
    Die Kacheln sind mir egal, ebenso obs nun ein Startmenü gibt. Ärgerlich ist für mich die Einschränkung der Fensterzahl und die schon genannten Menüs in den Bildschirmecken - die natürlich immer dann aufpoppen, wenn man zufällig im Eck ist. Ich finde die sich vergrößernden Fenster am oberen und linken Fensterrand bei Win7 schon grenzwertig, als obs keinen "Maximieren"- Button in den Fenstern gäbe ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.10.12 10:15 durch Icestorm.

  2. Re: Ich kaufe mir Win8 erst

    Autor: Himmerlarschundzwirn 26.10.12 - 10:14

    Was willst du eigentlich mit Windows 8, wenn sich dann doch nichts ändern darf?

  3. Re: Ich kaufe mir Win8 erst

    Autor: wmayer 26.10.12 - 10:16

    z.B. mit Start8 ?

    http://www.chip.de/downloads/Start8_54923963.html

    Wenn du nur direkt auf den Dekstop booten möchtest gibt es auch die Möglichkeit die Desktop-Kachel in den Autostart zu legen. Google bringt dir da in 2 Sekunden die nötigen Anleitung.

    Auf dem Dekstop selber ist die Bedinung dann ja "old school".

  4. Re: Ich kaufe mir Win8 erst

    Autor: wmayer 26.10.12 - 10:16

    Wahrscheinlich die Änderungen unter der Haube nutzen.

  5. Re: Ich kaufe mir Win8 erst

    Autor: Icestorm 26.10.12 - 10:21

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was willst du eigentlich mit Windows 8, wenn sich dann doch nichts ändern
    > darf?

    Modernisierter Unterbau?
    Mehr Dienste?
    Abe Du hast schon Recht damit, dass man ein gut funktionierendes System nicht wechseln sollte.
    Win2000 hat auch gut funktioniert, eigentlich hätte man kein XP gebraucht.

  6. Re: Ich kaufe mir Win8 erst

    Autor: jeegeek 26.10.12 - 10:26

    Ach Unsinn Windows 3.11 hatte auch kleine Kachelähnliche Symbole und Musik gab es auch. Alle neuen Windows Versionen waren nur kostenpflichtige Updates :) Wer Ironie findet darf sie behalten

    Grüße

  7. Re: Ich kaufe mir Win8 erst

    Autor: Jolla 26.10.12 - 10:30

    Icestorm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde die sich vergrößernden Fenster am oberen und linken
    > Fensterrand bei Win7 schon grenzwertig, als obs keinen "Maximieren"- Button
    > in den Fenstern gäbe ...

    Das Vergrössern des Fensters auf halbe Bildschirmgrösse beim Ziehen an den linken oder rechten Bildrand ist das Beste, was ich seit langem bei einer Windows GUI erleben durfte :-)

  8. Re: Ich kaufe mir Win8 erst

    Autor: Himmerlarschundzwirn 26.10.12 - 10:41

    Finde ich auch. Man hätte es auch ruhig noch weiter treiben und das ganze noch auf die obere und untere Bildschirmhälfte ausdehnen können. Oder sogar vierteln mit den 4 Ecken des Bildschirms.

  9. Re: Ich kaufe mir Win8 erst

    Autor: Bujin 26.10.12 - 10:43

    Jolla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Vergrössern des Fensters auf halbe Bildschirmgrösse beim Ziehen an den
    > linken oder rechten Bildrand ist das Beste, was ich seit langem bei einer
    > Windows GUI erleben durfte :-)

    jop, erstaunlicherwiese erwische ich mich sogar manchmal beim fenster-wackeln damit alle anderen zu gehen.

  10. Re: Ich kaufe mir Win8 erst

    Autor: Himmerlarschundzwirn 26.10.12 - 10:47

    Da bin ich mit Windowstaste + D aber schneller :-)

  11. Re: Ich kaufe mir Win8 erst

    Autor: .radde. 26.10.12 - 10:52

    Jetzt gehe mal in dich und denke genau darüber nach, wie viele Fenster du tatsächlich nebeneinander auf einmal anzeigen lässt und nutzt. Ich kenne es nur von Programmierern, dass sie mehr als 2 Fenster gleichzeitig anzeigen lassen und nutzen (was meiner Meinung nach aber nur an schlechter GUI-Architektur liegt). Was hindert denn die Entwickler eines Win8-Style-UI Programms innerhalb des Programms zur Aufteilung der Oberfläche "Fenster" (etwa wie es bei Photoshop, Aftereffects usw. bereits Gang und gebe ist) zu verwenden?

    Aber was ändert sich denn bitte schön schon großartig für alte Hasen? Das Startmenü ist nun Bildschirmfüllend und der Startbutton (der mich noch nie interessiert hat seit es den Windows Knopf auf der Tastatur gibt) "fällt weg" - Aber er ist ja nicht wirklich weg, er ist ja nur unsichtbar solange man mit dem Mauszeiger nicht in die linke untere Ecke fährt. Und jetzt mal ehrlich, wie oft sieht man denn schon den Desktop bisher? Ich jeden falls sehe ich ihn nur für wenige Sekunden nach dem Anmeldden, dann öffnet sich auch schon Outlook, der Browser und weitere Fenster die den Desktop verdecken - Man wechselt doch nur noch zu ihm zurück um einen Ordner/Shortcut/Bild etc. zu öffnen und schon ist er wieder weg. Im prinzig ist das neue Startmenü von Win8 nichts weiter als ein hybrid zwischen Altem Startmenü und Desktop: Du kannst Bildschirmfüllend Zeug darauf ablegen, kannst es gruppieren (und bennen), kannst nach anderem Zeug auf dem Rechner suchen - Nach meiner Sicht der Dinge eine deutliche Verbesserung. Ultimativ kann ich mir gut vorstellen das der Desktop mit der nächsten Itteration komplett verschwindet und das hätte Microsoft bei der RT Variante bereits tun sollen.

    Auch kommt man in Win8 schneller an Systemfunktionen heran wie der Computerverwaltung, Datenträgerverwaltung, Netzwerk, Gerätemanager, Programme u. Funktionen uvm. - Aber die meisten raffen das nicht und meinen sie müssen das Startmenü aufrufen, "Computerverwaltung" eintippen und noch auf System rechts wechseln und um dann erst die Computerverwaltung aufrufen zu können. WTF? Macht doch einfach mal, egal ob ihr im Desktop-Modus oder euch im Startmenü befindet, einen rechten Mausklick in die linke untere Ecke und staunt.

    Es sind so viele Fehlinformationen im Umlauf die von so vielen Leuten einfach geschluckt und für voll genommen werden und dann noch ungeprüft an andere weitergegeben werden, das sich mir die Nackenhaare aufstellen!

    Für so Hardliner wie dich, die aus welchem Grund auch immer auf Win8 umsteigen "möchten" wäre ein Drittanbieterprogramm wie Start8 sinnvoll (wie wmayer bereits erwähnte), da man hier wieder die gewohnte heimatliche Win7 Funktionalität herstellen kann (etwa nach der Anmeldung zum Desktop, altes Startmenü samt dem ach so sinnvollen Startbutton, abschalten der aktiven Ecken [was aber die nützliche Jumplist in der linken untere ebenfalls abschaltet]).

    Rettet die Wälder! Esst mehr Biber!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.10.12 10:55 durch .radde..

  12. Re: Ich kaufe mir Win8 erst

    Autor: Icestorm 26.10.12 - 10:53

    Jolla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Icestorm schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde die sich vergrößernden Fenster am oberen und linken
    > > Fensterrand bei Win7 schon grenzwertig, als obs keinen "Maximieren"-
    > Button
    > > in den Fenstern gäbe ...
    >
    > Das Vergrössern des Fensters auf halbe Bildschirmgrösse beim Ziehen an den
    > linken oder rechten Bildrand ist das Beste, was ich seit langem bei einer
    > Windows GUI erleben durfte :-)

    Jeder wie er will. Nur hätte MS mal zu diversen Linux-Desktops geschielt und sich gute Dinge abgeguckt, hätte MS magnetische Fensterrahmen (Seite an Seite und/oder Ecke an Ecke) und virtuelle Desktops.
    Letzte gibts über den Grafiktreiber von AMD, bei nVidia bin ich mir nicht sicher, aber leider haben einige Programme davon keine Ahnung ...
    Es gibt viele gute Konzepte, aber MS mach die Rolle rückwärts zu zwei Fenstern, zumindest bei Apps (und die sollen die Zukunft sein). Da konnte mein alter Atari ST immerhin bereits schon vier darstellen, und dies auch nur auf Druck von Apple hin.

  13. Re: Ich kaufe mir Win8 erst

    Autor: CarlZeiss 26.10.12 - 11:04

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da bin ich mit Windowstaste + D aber schneller :-)


    thx, wusste ich nicht :D

  14. Re: Ich kaufe mir Win8 erst

    Autor: Himmerlarschundzwirn 26.10.12 - 11:06

    Jeden Tag eine gute Tat :-)

  15. Re: Ich kaufe mir Win8 erst

    Autor: Vollstrecker 26.10.12 - 11:13

    Mit Win+D gehen aber alle Fenster zu. Beim wackeln bleibt das gewackelte erhalten.

  16. Re: Ich kaufe mir Win8 erst

    Autor: magic23 26.10.12 - 11:18

    Gibt es btw schon seit Windows 7 (oder gar Vista?)

  17. Re: Ich kaufe mir Win8 erst

    Autor: Icestorm 26.10.12 - 11:47

    .radde. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt gehe mal in dich und denke genau darüber nach, wie viele Fenster du
    > tatsächlich nebeneinander auf einmal anzeigen lässt und nutzt.
    Explorer
    OpenOffice
    Datenbank
    Seamonkey mit Wikipedia und Google
    (Für Texten und Recherche)

    > Ich kenne es
    > nur von Programmierern, dass sie mehr als 2 Fenster gleichzeitig anzeigen
    > lassen und nutzen (was meiner Meinung nach aber nur an schlechter
    > GUI-Architektur liegt). Was hindert denn die Entwickler eines Win8-Style-UI
    > Programms innerhalb des Programms zur Aufteilung der Oberfläche "Fenster"
    > (etwa wie es bei Photoshop, Aftereffects usw. bereits Gang und gebe ist) zu
    > verwenden?
    Das wäre die Frage, die ich MS stelle

    > Aber was ändert sich denn bitte schön schon großartig für alte Hasen? Das
    > Startmenü ist nun Bildschirmfüllend und der Startbutton (der mich noch nie
    > interessiert hat seit es den Windows Knopf auf der Tastatur gibt) "fällt
    > weg" - Aber er ist ja nicht wirklich weg, er ist ja nur unsichtbar solange
    > man mit dem Mauszeiger nicht in die linke untere Ecke fährt.
    Ja wenn es nur um die linke untere Ecke ginge, dann stimmte ich Dir zu. Aber man darf alle möglichen Bildschirmecken und -seiten anfahren. Und wenn man nur zufällig in die nähe kommt, dann poppt irgendetwas auf. Schon alleine DAS ist ein Grund für mich dies abzustellen, auf den Desktop als default zu wechseln, oder Win8 zu ignorieren.
    Win8 - the OS for an ADHS-generation.

    > Und jetzt mal
    > ehrlich, wie oft sieht man denn schon den Desktop bisher? Ich jeden falls
    > sehe ich ihn nur für wenige Sekunden nach dem Anmeldden, dann öffnet sich
    > auch schon Outlook, der Browser und weitere Fenster die den Desktop
    > verdecken - Man wechselt doch nur noch zu ihm zurück um einen
    > Ordner/Shortcut/Bild etc. zu öffnen und schon ist er wieder weg.
    Immer dieses "man". Jeder Benutzer hat andere Bedürfnisse. Benutzer umzuerziehen halte ich für ganz schlecht. "Don't mode me".

    > Im prinzig
    > ist das neue Startmenü von Win8 nichts weiter als ein hybrid zwischen Altem
    > Startmenü und Desktop
    Und genau das befürchte ich. Jetzt werden die Benutzer noch mit dem Desktop geködert, genau so wie erstmal positive Kommentare erwirkt wurden, als die frühen Tester den Desktop noch als default einstellen konnten. Kaum war die Stimmung auch dadurch begründet im Netz da, kam schon das NoGo. Erste Lösungen dies zu umgehen wurden bald durch den nächsten RC verhindert, bis man offenbar in Redmond einsah, dass dieser Zwang, das neue Look and Feel auf allen Geräten durchzudrücken, zumindest beim Start, dem Verkauf hinderlich ist. Wenn Du diese Politik gut findest, weil Du damit glücklich bist und alle anderen missioniert werden müssen ...

    > Auch kommt man in Win8 schneller an Systemfunktionen heran wie der
    > Computerverwaltung, Datenträgerverwaltung, Netzwerk, Gerätemanager,
    > Programme u. Funktionen uvm
    Naja, die Computerverwaltung mache ich nur selten auf.

    > Es sind so viele Fehlinformationen im Umlauf die von so vielen Leuten
    Wie ich las, ist die Suchfunktion umständlicher. Da wird unter anderem zwischen Apps und Dokumente/Programme unterschieden.

    > Für so Hardliner wie dich, die aus welchem Grund auch immer auf Win8
    > umsteigen "möchten" wäre ein Drittanbieterprogramm wie Start8 sinnvoll
    Und wie lange dauerts, bis Start8 MS ein Dorn im Auge ist?

  18. Re: Ich kaufe mir Win8 erst

    Autor: Himmerlarschundzwirn 26.10.12 - 11:49

    Mist! :-)

  19. Re: Ich kaufe mir Win8 erst

    Autor: Himmerlarschundzwirn 26.10.12 - 11:50

    Wer behauptet etwas anderes? Es ging doch dabei um das Feature bei Windows 7.

  20. Re: Ich kaufe mir Win8 erst

    Autor: Anonymer Nutzer 26.10.12 - 12:00

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was willst du eigentlich mit Windows 8, wenn sich dann doch nichts ändern
    > darf?
    Doch, unter der Haube ändert sich viel positives. Einfach der "Metro" scheiss soll bei Bedarf raus. Und am besten gleich Boot in den Classic Desktop und auch Shutdown soll dort integriert werden.

    Am besten das Startmenu wieder dabei.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IKT-Beschäftigter (m/w/d)
    Stadt Köln, Köln
  2. IT-Mitarbeiter MVZ-Support (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Erfurt, Blankenhain, Kronach, Meiningen, Gotha
  3. Standortleiter (m/w/d) für Standortaufbau, Projektmanagement und Betrieb
    European Bank for Financial Services GmbH, Augsburg
  4. Technische Fachkraft für das Medienzentrum (w-m-d)
    Kreis Offenbach, Dreieich

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,99€
  2. 34,49€
  3. 44,99€
  4. 40,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de