1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SteamOS im Test: Beta mit Dampf…

Und wozu brauche ich das nun?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wozu brauche ich das nun?

    Autor: Analysator 17.12.13 - 23:49

    Einfach ein Debian Testing/von mir aus ubuntu installieren.
    apt-get install steam (oder wie auch immer das Paket heißen mag)

    Win.

    Habe einen "nicht kastrierten Desktop" und kann Steam in diesem komischen "Big Picture mode" starten. WOZU also mich durch "SteamOS" einschränken?

  2. Re: Und wozu brauche ich das nun?

    Autor: Satan 18.12.13 - 01:25

    Schonmal daran gedacht, dass die Zielgruppe von SteamOS keine Linux-Poweruser sind?...

  3. Re: Und wozu brauche ich das nun?

    Autor: JP 18.12.13 - 03:43

    Analysator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfach ein Debian Testing/von mir aus ubuntu installieren.
    > apt-get install steam (oder wie auch immer das Paket heißen mag)
    >
    > Win.
    >
    > Habe einen "nicht kastrierten Desktop" und kann Steam in diesem komischen
    > "Big Picture mode" starten. WOZU also mich durch "SteamOS" einschränken?

    Größtenteils ist es ein Branding. Steam steht für Digitalen Download von Spielen, fast so wie Tempo für Taschentücher steht. Aktuell ist Valve noch dabei die Basis zu schaffen, auch oft mehr hinter den Kulissen, in dem Valve der Linux Foundation beigetreten ist und
    mit Hardwareherstellern an Treibern arbeitet. Wenn die Basis steht sind viele Erweiterungen denkbar, z.B. integriertes Videostreaming/Capturing. So wie jede Distro ihren Fokus hat, so hat nun die SteamOS Distro ihren Fokus auf Spiele (und Medien allgemein) gelegt.

    Natürlich kann man sich auch debian installieren und zu einem ubuntu "upgraden", genauso wie man es auch zu einem SteamOS upgraden können wird. Distros sind wie gesagt eben auch "nur" ein Gesamtpaket mit Fokus. Kaum eine Distro macht irgendwas magisches, was eine andere Distro nicht auch irgendwie könnte.

  4. Re: Und wozu brauche ich das nun?

    Autor: Anonymer Nutzer 18.12.13 - 06:31

    Analysator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfach ein Debian Testing/von mir aus ubuntu installieren.
    > apt-get install steam (oder wie auch immer das Paket heißen mag)

    Win

    Um sich apt-get zu sparen ?
    Und weil der Splashscreen von Debian Doof ist?
    Und weil das direkte Booten in den BPM bei Linux ne ziemlich schwierige Angelegenheit ist?

  5. Frage: Und wozu brauche ich das nun?

    Autor: textless 18.12.13 - 08:13

    Antwort: Um aus dem PC eine Konsole zu machen.

  6. Re: Und wozu brauche ich das nun?

    Autor: AndréGregor-Herrmann 18.12.13 - 15:12

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Analysator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Einfach ein Debian Testing/von mir aus ubuntu installieren.
    > > apt-get install steam (oder wie auch immer das Paket heißen mag)
    >
    > Win
    >
    > Um sich apt-get zu sparen ?
    > Und weil der Splashscreen von Debian Doof ist?

    bis hierhin noch irgendwie nachvollziebar.

    > Und weil das direkte Booten in den BPM bei Linux ne ziemlich schwierige
    > Angelegenheit ist?

    Hä? Wo liegt da bitte die Schwierigkeit. In den dicken Oberflächen (UNity, Gnome, KDE) gibt es doch supereinfache Autostartmöglichkeiten (alles Klickibunti). Big Picture braucht ja nur einmal umgestellt zu werden und startet fortan in diesem Modus. Fehlt noch der Autologin: In allen genannten Oberflächen kein Problem das einzustellen (ebenfalls via Klickibunti), wenn es nicht schon bei der Installation angehakt wurde.

    Hatte aus Spaß auch schon mal big picture in einem xbmc zum laufen gebracht ;-)

  7. Re: Und wozu brauche ich das nun?

    Autor: Anonymer Nutzer 18.12.13 - 16:19

    AndréGregor-Herrmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Analysator schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Einfach ein Debian Testing/von mir aus ubuntu installieren.
    > > > apt-get install steam (oder wie auch immer das Paket heißen mag)
    > >
    > > Win
    > >
    > > Um sich apt-get zu sparen ?
    > > Und weil der Splashscreen von Debian Doof ist?
    >
    > bis hierhin noch irgendwie nachvollziebar.
    >
    > > Und weil das direkte Booten in den BPM bei Linux ne ziemlich schwierige
    > > Angelegenheit ist?
    >
    > Hä? Wo liegt da bitte die Schwierigkeit. In den dicken Oberflächen (UNity,
    > Gnome, KDE) gibt es doch supereinfache Autostartmöglichkeiten (alles
    > Klickibunti). Big Picture braucht ja nur einmal umgestellt zu werden und
    > startet fortan in diesem Modus. Fehlt noch der Autologin: In allen
    > genannten Oberflächen kein Problem das einzustellen (ebenfalls via
    > Klickibunti), wenn es nicht schon bei der Installation angehakt wurde.

    Ja,ich geh immer vom einfachen Nutzer aus. Du musst bedenken das SteamOS für einige ggf das erste Linux bzw das erste alternative OS überhaupt sein könnte.

    > Hatte aus Spaß auch schon mal big picture in einem xbmc zum laufen gebracht
    > ;-)

    Das geht mittlerweile mit nem Addon ganz gut,mMn ist GNOME auch die größte Überraschung.
    Hätte eigentlich mehr mit einer Art OuyaOS gerechnet, für mich signalisiert Valve damit das Gaming im Vordergrund stehen soll.
    Für mich etwas unverständlich, da mit Steam und XBMC die vollständigste Multimedia Plattform aller Zeiten geschaffen werden könnte.
    Valve verdient halt nichts wenn der Anwender Sonntags ne Staffel Homeland ansieht.
    Ist irgendwie verständlich, mMn trotzdem ein unschöner Kompromiss für den Anwender.


    Edit: Ich hab übriges nicht das geringste gegen GNOME,daran gibt es nichts zu kritisieren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.12.13 16:22 durch Tzven.

  8. Re: Und wozu brauche ich das nun?

    Autor: pythoneer 18.12.13 - 18:26

    Analysator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfach ein Debian Testing/von mir aus ubuntu installieren.
    > apt-get install steam (oder wie auch immer das Paket heißen mag)
    >
    > Win.
    >
    > Habe einen "nicht kastrierten Desktop" und kann Steam in diesem komischen
    > "Big Picture mode" starten. WOZU also mich durch "SteamOS" einschränken?

    Ja du bist nen ganz toller hÄx0r und bekommst alle Frauen ... Ego wieder beruhigt? Das Golem-Forum hilft gerne ;)

  9. Re: Und wozu brauche ich das nun?

    Autor: cyablo 19.12.13 - 17:28

    Valve hat anscheinend auch einiges am Kernel geschraubt, einfach Debian + Steam ist das wohl auch nicht mehr. Mich persönlich freut die Wahl von Debian als Basis :)

  10. Re: Und wozu brauche ich das nun?

    Autor: Analysator 22.12.13 - 00:32

    Hey, ich fragte ja nur.

    Dann akzeptiere ich halt zu dumm zu sein den Sinn zu sehen.

    Ist ja auch ok.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITEOS, Stuttgart
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  3. FRoSTA AG, Bremerhaven, Lommatzsch, Bobenheim-Roxheim, Rom (Italien), Bydgoszcz (Polen)
  4. ERGO Group AG', München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)
  2. (u. a. Samsung 860 QVO 1 TB für 99,90€, Samsung 860 QVO 2 TB für 199,99€, Samsung Protable...
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Zombie-Satellit von 1967 sendet wieder
Raumfahrt
Zombie-Satellit von 1967 sendet wieder

Golem.de geht auf Zeitreise, nachdem der Satellit LES-5 aus den Zeiten des Vietnamkriegs wieder Funksignale aus dem All sendet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Internetnutzung Russische Rakete bringt 34 Oneweb-Satelliten ins All
  2. SpaceMobile Vodafone investiert in Satellitennetz für LTE und 5G
  3. Vernetzes Fahren Autokonzern Geely baut Satelliten für eigene Konstellation

Golem Akademie: IT-Sicherheit für Webentwickler als Live-Webinar
Golem Akademie
"IT-Sicherheit für Webentwickler" als Live-Webinar

Wegen der Corona-Pandemie findet unser Workshop zur IT-Sicherheit für Webentwickler nicht als Präsenzseminar, sondern im Netz statt: in einem Live-Webinar Ende April mit Golem.de-Redakteur und IT-Sicherheitsexperte Hanno Böck.

  1. Golem Akademie Zeitmanagement für IT-Profis
  2. Golem Akademie IT-Sicherheit für Webentwickler
  3. In eigener Sache Golem-pur-Nutzer erhalten Rabatt für unsere Workshops

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Coronavirus Microsoft muss einige Azure-Dienste und Teams einschränken
  2. Microsoft Investition in Entwickler von Gesichtserkennung soll enden
  3. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix