Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Steven Sinofsky: Windows 8…

App store?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. App store?

    Autor: flasherle 18.08.11 - 09:21

    Hallo? für was braucht man so einen Müll? vorallem auf einem Desktop system ist das doch völliger bullshit...

  2. Re: App store?

    Autor: fon 18.08.11 - 09:28

    Damit du z.B. den Task-Manager, der Standardmäßig nicht enthalten ist, nachträglich für 3,99 ¤ nachrüsten kannst. Ist doch klar.

  3. Re: App store?

    Autor: Otothebear 18.08.11 - 09:36

    lul

  4. Re: App store?

    Autor: flasherle 18.08.11 - 09:39

    ymmd!

  5. Re: App store?

    Autor: alwas 18.08.11 - 09:39

    Denke es wird eher so wie Steam von Valve, nur eben bereits im System enthalten.

  6. Re: App store?

    Autor: dabbes 18.08.11 - 09:40

    Der Sinn ist mir auch unbegreiflich, aber die DAUs werden das System zum Erfolg führen.

    Naja was solls, unter Ubuntu hab ich ja sogesehen auch meinen Apps-Store ;-)

  7. Re: App store?

    Autor: Peter Brülls 18.08.11 - 09:43

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Sinn ist mir auch unbegreiflich, aber die DAUs werden das System zum
    > Erfolg führen.
    >
    > Naja was solls, unter Ubuntu hab ich ja sogesehen auch meinen Apps-Store
    > ;-)

    Nur eben keine attraktiven Apps.

    Und ja, das meine ich wertfrei.

  8. Re: App store?

    Autor: t_e_e_k 18.08.11 - 09:55

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo? für was braucht man so einen Müll? vorallem auf einem Desktop system
    > ist das doch völliger bullshit...

    ich denke hier ist eher etwas wie ein packet manager gemeint, der zusammen mit dem windows updater wirkt.
    sprich du kannst alle programme die du brauchst hier herunter laden / evtl. kaufen und für die aktualisierung ist das windows zuständig und du brauchst keine 20 verschiedenen updater programme mehr die permanent im hintergrund laufen, bzw. bei jedem programm / rechner start alles durch checken.
    Außerdem macht das das aufsetzten eines neuen rechners doch recht einfach. du meldest dich mit deinem benutzernamen an, wählst die programme aus, die du eh schon installiert hast -> go. 2 stunden später alles ist runter geladen und installiert und du hast zwischenzeitlich "die hard v" geschaut :)

  9. Re: App store?

    Autor: JoePhi 18.08.11 - 10:04

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo? für was braucht man so einen Müll? vorallem auf einem Desktop system
    > ist das doch völliger bullshit...

    Schau es Dir doch an, wie es bei Apple auf den Macs läuft. Dort ist es ein ziemlicher Erfolg, wobei schon einige Entwickler ihre Sachen nur noch über den Store verkaufen.

    Warum auch nicht? Dann kann man sich eben alle möglichen Arten von Programmen, Shareware, Spiele, etc. direkt aus dem OS kaufen ... und ggf. bei einem neu aufsetzen des System sich direkt wieder einspielen lassen.

    So schlecht finde ich diese Idee gar nicht ...

    *******************
    'Zitate in der Signatur sind wirklich albern und überflüssig.'

    P. Machinery

  10. Re: App store?

    Autor: bitcracker 18.08.11 - 10:10

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur eben keine attraktiven Apps.

    Dafür aber funktionierende Apps :-)

    *SCNR*

  11. Re: App store?

    Autor: ggggggggggg 18.08.11 - 10:20

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo? für was braucht man so einen Müll? vorallem auf einem Desktop system
    > ist das doch völliger bullshit...

    ein einheitlicher Distributionsweg ist um Welten bequemer.
    Bequemlichkeit ist für viele Menschen ein hohes Gut.

    Was hat wohl dem iPhone zu einem so großen Erfolg verholfen?
    Es war nicht zuletzt der Appstore, welcher eine einfache Suche nach Software bietet.
    Weitaus einfacher als im (relativ) unübersichtlichen WWW nach Software zu suchen.

    Der professionelle (professionell in diesem Sinne, dass er seinen Lebensunterhalt damit verdient) Entwickler freut sich darüber die Distribution und Bereitstellung der Updates abgenommen zu bekommen.
    Außerdem muss er sich kaum um Raubkopien Sorgen machen.

  12. Re: App store?

    Autor: Flying Circus 18.08.11 - 10:21

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur eben keine attraktiven Apps.

    Die müssen nicht attraktiv sein, sondern funktionieren ...

  13. Re: App store?

    Autor: Rapmaster 3000 18.08.11 - 10:22

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo? für was braucht man so einen Müll? vorallem auf einem Desktop system
    > ist das doch völliger bullshit...


    Tja da schreien die Leute jahrelang nach ner Art Paketmanager für Windows und wenn einer kommt und man dort sogar direkt kostenpflichtige Programme kaufen kann wird nur geheult und gemeckert...

  14. Re: App store?

    Autor: Flying Circus 18.08.11 - 10:23

    Du kannst Dir das Suchen von Programmen im Netz sparen. Und wenn Microsoft das clever macht, ziehst Du Dir eventuell nicht bei jeder Gelegenheit eine aktuelle Trojanerversion auf den Rechner.

    Ich halte das schon für ein nützliches Konzept. Solange es nicht das einzige ist, über das man Software installieren kann.

  15. Re: App store?

    Autor: tomek 18.08.11 - 10:25

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Sinn ist mir auch unbegreiflich, aber die DAUs werden das System zum
    > Erfolg führen.
    >
    > Naja was solls, unter Ubuntu hab ich ja sogesehen auch meinen Apps-Store
    > ;-)

    Über DAU's lästern und selber Ubuntu verwenden -.-

  16. Re: App store?

    Autor: Peter Brülls 18.08.11 - 10:31

    Flying Circus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Peter Brülls schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nur eben keine attraktiven Apps.
    >
    > Die müssen nicht attraktiv sein, sondern funktionieren ...


    Das tun zig Linuxanwendungen aus Anwendersicht nicht, weil sie eine schlechte Usability haben.

    Ich finde das durchaus bedauerlich, denn die Verlässlichkeit ist oft sehr hoch.

    Leider sind die Repositories aber vor allem voll mit Werkzeugen. qualitätswerkzeugen, aber Werkzeugen.

  17. Re: App store?

    Autor: burzum 18.08.11 - 10:32

    Rapmaster 3000 schrieb:
    -------------------------------
    > Tja da schreien die Leute jahrelang nach ner Art Paketmanager für Windows
    > und wenn einer kommt und man dort sogar direkt kostenpflichtige Programme
    > kaufen kann wird nur geheult und gemeckert...

    Hast Du was anders von den Pinguinen erwartet?

  18. Re: App store?

    Autor: Rapmaster 3000 18.08.11 - 10:57

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rapmaster 3000 schrieb:
    > -------------------------------
    > > Tja da schreien die Leute jahrelang nach ner Art Paketmanager für
    > Windows
    > > und wenn einer kommt und man dort sogar direkt kostenpflichtige
    > Programme
    > > kaufen kann wird nur geheult und gemeckert...
    >
    > Hast Du was anders von den Pinguinen erwartet?


    Ja, normalerweise kommen die doch erst mit "das gibts schon seit XY Jahren bei Linux!!!" an. ;)

  19. Re: App store?

    Autor: Flying Circus 18.08.11 - 11:04

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Die müssen nicht attraktiv sein, sondern funktionieren ...
    >
    > Das tun zig Linuxanwendungen aus Anwendersicht nicht, weil sie eine
    > schlechte Usability haben.

    Das kommt auf den Anwender an. Darüber hinaus gibt es ja meistens mehr als ein Tool für einen Job. Ok, ich gebe Dir recht: ein reines Kommandozeilen-Werkzeug ist für den einfachen Anwender meistens (!) eher ungünstig.
    Aber da ist "usability" eben relativ: mit etwas Einarbeitung kommt man häufig sehr weit. Und gerade Kommandozeilen-Werkzeuge lassen sich ganz vorzüglich automatisieren.

    > Leider sind die Repositories aber vor allem voll mit Werkzeugen.
    > Qualitätswerkzeugen, aber Werkzeugen.

    Was hättest Du denn gerne bzw. was fehlt Dir?

  20. Re: App store?

    Autor: evilchen 18.08.11 - 11:19

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flying Circus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Peter Brülls schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Nur eben keine attraktiven Apps.
    > >
    > > Die müssen nicht attraktiv sein, sondern funktionieren ...
    >
    > Das tun zig Linuxanwendungen aus Anwendersicht nicht, weil sie eine
    > schlechte Usability haben.
    >
    > Ich finde das durchaus bedauerlich, denn die Verlässlichkeit ist oft sehr
    > hoch.
    >
    > Leider sind die Repositories aber vor allem voll mit Werkzeugen.
    > qualitätswerkzeugen, aber Werkzeugen.

    Jein, inzwischen ist es, z.B. unter Ubuntu so, dass sich das Softwarecenter auf funktionale Anwendungen inkl. GUI konzentriert. Die Mehrheit der "Tools" für die Konsole ist wesentlich Besser über den Paketmanager zu erreichen.
    Wenn ich mir blindlinks was aus dem Software Center installiere ist da normal auch immer eine GUI bei. Ausnahmen bestätigen die Regel

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PTV Group, Karlsruhe
  2. BWI GmbH, Berlin, München, Meckenheim, Bonn
  3. AKDB, München
  4. Stadt Leipzig Neues Rathaus, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
Jira, Trello, Asana, Zendesk
Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.
Von Sascha Lewandowski

  1. Anzeige Wie ALDI SÜD seine IT personell neu aufstellt
  2. Projektmanagement An der falschen Stelle automatisiert

Pixel 4 XL im Test: Da geht noch mehr
Pixel 4 XL im Test
Da geht noch mehr

Mit dem Pixel 4 XL adaptiert Google als einer der letzten Hersteller eine Dualkamera, die Bilder des neuen Smartphones profitieren weiterhin auch von guten Algorithmen. Aushängeschild des neuen Pixel-Gerätes bleibt generell die Software, Googles Hardware-Entscheidungen finden wir zum Teil aber nicht sinnvoll.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 4 Google will Gesichtsentsperrung sicher machen
  2. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  3. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. Konzeptstudio: Toyota zeigt futuristisches Elektroauto von Lexus
    Konzeptstudio
    Toyota zeigt futuristisches Elektroauto von Lexus

    Die Luxusmarke von Toyota will im kommenden Monat ihr erstes vollelektrisches Auto präsentieren. So ungewöhnlich wie der nun gezeigte Lexus LF-30 Electrified Concept dürfte das Serienmodell aber nicht aussehen.

  2. Quartalsbericht: Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig
    Quartalsbericht
    Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig

    Microsoft hat wie erwartet starkes Wachstum bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Der Softwarekonzern erreichte eine Marktkapitalisierung von 1,056 Billionen US-Dollar. Das Cloudgeschäft legt wieder massiv zu.

  3. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
    Kongress-Anhörung
    Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

    Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.


  1. 07:13

  2. 22:46

  3. 19:16

  4. 19:01

  5. 17:59

  6. 17:45

  7. 17:20

  8. 16:55