Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Steven Sinofsky: Windows 8…

Seid Bill Gates weg ist ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Seid Bill Gates weg ist ...

    Autor: bitcracker 18.08.11 - 10:22

    ... kommt es mir vor, als ob der MS-Dampfer führungslos auf See im Kreis herumdümpelt.

    Alles, was sie in letzter Zeit anpacken, sind Dinge, bei denen die Konkurrenz mehrere Jahre Vorsprung hat. Windows Phone 7 ist alles andere als ein Hit, Windows 8 erscheint mir wie eine Mischung aus Ubuntu Unity mit Javascript-Webanbindung. Nix Besonderes. Außer Kinect kam in den letzten Jahren eigentlich gar nichts Innovatives mehr. Wobei Kinect auch nur ein kleiner Fortschritt gegenüber Wii ist. Was ist los mit MS ?

    Bill Gates hatte als Visionär offenbar doch größeren Einfluss als ich dachte. Apple wird es vermutlich genauso gehen, wenn Jobs in Rente geht.

  2. Re: Seid Bill Gates weg ist ...

    Autor: Altruistischer Misanthrop 18.08.11 - 10:26

    Abgesehen von allen Verschwörungstheorien konnte ich in MS' Geschichte noch nie so etwas wie Innovation sehen.

    Es gab zu jeder Zeit bessere Systeme, nur nie so aggressives Marketing wie aus Redmond.

  3. Re: Seid Bill Gates weg ist ...

    Autor: JeanClaudeBaktiste 18.08.11 - 10:27

    bitcracker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... kommt es mir vor, als ob der MS-Dampfer führungslos auf See im Kreis
    > herumdümpelt.
    >
    > Alles, was sie in letzter Zeit anpacken, sind Dinge, bei denen die
    > Konkurrenz mehrere Jahre Vorsprung hat. Windows Phone 7 ist alles andere
    > als ein Hit, Windows 8 erscheint mir wie eine Mischung aus Ubuntu Unity mit
    > Javascript-Webanbindung. Nix Besonderes. Außer Kinect kam in den letzten
    > Jahren eigentlich gar nichts Innovatives mehr. Wobei Kinect auch nur ein
    > kleiner Fortschritt gegenüber Wii ist. Was ist los mit MS ?
    >
    > Bill Gates hatte als Visionär offenbar doch größeren Einfluss als ich
    > dachte. Apple wird es vermutlich genauso gehen, wenn Jobs in Rente geht.

    ist doch völlig wurscht. solange es keine alternative zu windows gibt, ist das eben os nr1.

    wenn ne alternative am markt ist die mit vodka statt auch nur mit wasser kocht wird der träge microsoft saurier seinen fetten hintern in bewegung setzen.

    phone 7 ist aus meiner sicht die platform mit dem meisten potential. sie ist (noch) nicht fragmentiert wie android un ios, die entwicklerwerkzeuge sind die modernsten und beliebtesten (siehe umfragen) und die gui it modern und übersichtlich und vor allem zukuftssicherer als der iconwald bei den anderen. (wobei android ja mit widgets ggü ios punkten kann)

    man wird nun warten müssen wie ernst es microsoft ist …

    ---
    leer, weil keine Werbung bei Golem :(

  4. Re: Seid Bill Gates weg ist ...

    Autor: burzum 18.08.11 - 10:29

    bitcracker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... kommt es mir vor, als ob der MS-Dampfer führungslos auf See im Kreis
    > herumdümpelt.

    Das Gedümpel ist mir lieber als die wirren Kurswechsel (oder nennen wir es API, Lib, UI... Wechsel?) unter "anderen" OS.

    > Alles, was sie in letzter Zeit anpacken, sind Dinge, bei denen die
    > Konkurrenz mehrere Jahre Vorsprung hat. Windows Phone 7 ist alles andere
    > als ein Hit,

    Technisch scheint WP7 sehr wohl ein sehr gute OS zu sein allerdings habe ich keine Ahnung warum es am Markt schlecht ankommt. Liegt wohl am UI wobei auch hier User schon erzählten das es sie es erst nicht mochten weil es eben anders sei es aber schätzen lernen wenn man sich drauf einläßt.

    > Windows 8 erscheint mir wie eine Mischung aus Ubuntu Unity mit
    > Javascript-Webanbindung. Nix Besonderes.

    Aha, das schließt Du woraus? Schon eine Kopie getestet? Die bisherigen Bilder zeigen ein UI für Touch-Geräte.

    > Außer Kinect kam in den letzten
    > Jahren eigentlich gar nichts Innovatives mehr. Wobei Kinect auch nur ein
    > kleiner Fortschritt gegenüber Wii ist. Was ist los mit MS ?

    Kinect ist *einiges* mehr als das IR-Gitter der Wii...

    > Bill Gates hatte als Visionär offenbar doch größeren Einfluss als ich
    > dachte. Apple wird es vermutlich genauso gehen, wenn Jobs in Rente geht.

    Ich halte Bill Gates 100% NICHT für einen Visionär noch einen guten Programmierer. Er hatte allerdings ein Händchen für gute Geschäftsentscheidungen und Verkaufskram.

  5. Re: Seid Bill Gates weg ist ...

    Autor: bitcracker 18.08.11 - 10:32

    JeanClaudeBaktiste schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > phone 7 ist aus meiner sicht die platform mit dem meisten potential.

    Wenn der Markt schon mit iphones und Droiden gesättigt ist, warum sollte man nach deiner Meinung dann noch ein Win7-Phone wählen, dass sich erst noch in den Markt drängeln muss?

    Was hat Win7 den beiden Boliden entgegenzusetzen? Entscheidend ist nicht das Design, sondern die Apps. Ich glaube, du überschätzt das Win7-Potential gewaltig.

  6. Re: Seid Bill Gates weg ist ...

    Autor: DerKleineHorst 18.08.11 - 10:52

    Und wenn es bei Apple 100 Milliarden Apps gibt und bei MS nur 5.000.
    Wie viele Apps brauchst du? Ich habe selber bisher 5 oder 6 weitere Apps installiert, weil ich mit dem Handy nicht spiele, sondern es "nur" zum telefonieren, Nachrichten/Mails schreiben, surfen, navigieren, Fotos&Videos erstellen und als Taschenlampe nutze.

    WP7 unterscheidet sich deutlich in der Optik, somit leicht im Handling und für den normalen Konsumenten ist das einer der Hauptentscheidungsgründe neben den technischen Daten (z.B. Größe des Touchscreens) und der äußeren Form worauf das Betriebssystem aber keinerlei Einfluss hat.

    Und wann ist der Mark gesättigt? Es wird doch anscheinend nach spätestens 2 Jahren ein neues Handy gekauft/geleast.

    Nur um die Apps selber kann es auch gar nicht gehen, sonst wäre Apple nicht erfolgreich. Etwas grundlegen Neues haben die auch nicht erfunden, sind aber sehr erfolgreich.
    MP3-Player gab es bereits, Smartphones ebenfalls - auch mit Touchscreen , genauso wie es Tablets gab.
    Offensichtlich ist es aber eben das Look&Feel, welches die Käufer überzeugt.

  7. Re: Seid Bill Gates weg ist ...

    Autor: Peter Brülls 18.08.11 - 11:06

    burzum schrieb:

    > Technisch scheint WP7 sehr wohl ein sehr gute OS zu sein allerdings habe
    > ich keine Ahnung warum es am Markt schlecht ankommt. Liegt wohl am UI wobei
    > auch hier User schon erzählten das es sie es erst nicht mochten weil es
    > eben anders sei es aber schätzen lernen wenn man sich drauf einläßt.

    Es kommt schlecht an?

    Das Ding verkauft sich doch wohl wie geschnitten Brot.

  8. Re: Seid Bill Gates weg ist ...

    Autor: iosdeveloper 18.08.11 - 11:28

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > burzum schrieb:
    >
    > > Technisch scheint WP7 sehr wohl ein sehr gute OS zu sein allerdings habe
    > > ich keine Ahnung warum es am Markt schlecht ankommt. Liegt wohl am UI
    > wobei
    > > auch hier User schon erzählten das es sie es erst nicht mochten weil es
    > > eben anders sei es aber schätzen lernen wenn man sich drauf einläßt.
    >
    > Es kommt schlecht an?
    >
    > Das Ding verkauft sich doch wohl wie geschnitten Brot.

    Ich frag mich gerade ob sie an Realitätsverlust leiden?

  9. Re: Seid Bill Gates weg ist ...

    Autor: ggggggggggg 18.08.11 - 11:38

    bitcracker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JeanClaudeBaktiste schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > phone 7 ist aus meiner sicht die platform mit dem meisten potential.
    >
    > Wenn der Markt schon mit iphones und Droiden gesättigt ist,

    ist er das schon bald? Die Wachstumsrate der abgesetzten Smartphones ist höher denn je und ein Abklingen ist nicht in Sicht.
    Nach Martksättigung sieht das bei weitem nicht aus.

  10. Re: Seid Bill Gates weg ist ...

    Autor: neocron 18.08.11 - 11:42

    bitcracker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Bill Gates hatte als Visionär offenbar doch größeren Einfluss als ich
    > dachte. Apple wird es vermutlich genauso gehen, wenn Jobs in Rente geht.
    denke ich nicht ...
    du glaubst doch nicht dass steve all die ideen alleine hat?
    genau so wenig hatte gates die ...
    ich meine sie hatten lediglich einen draht ihre leute ordentlich zu animieren/zumotivieren
    Die entwicklungen von apple sind eine reihe von logischen schlussfolgerungen ...
    man nehme das ipad/iphone ...
    alles begann mit der idee anstatt eines stifts wie bisher endlich mal eine brauchbare fingerbedienung anzunehmen (ob es diese damals schon wirklich funktionierend gab war dabei egal) ... daraus machte man ein kleines geraet ... erfahrungen mit mp3 playern hatte man ... also war ein telefon die naechste wahl ... und dann zweigten sich die naechsten entscheidungen hinten an ... diesen konsequenten weg leitete jobs sehr gut ... diesen weg leitete auch gates sehr gut ...
    unter balmer habe ich den eindruck die fangen alles an, mobil, desktop, spielemarkt (kinekt)
    man nutzt verbindungen nicht ganz so konsequent wie es zb apple tut
    erst mit windows 8 tun sie vergleichbares ... in dem sie ihre erfahrungen aus dem phone 7 ins betriebssystem stecken ...
    jetzt muessten sie nur noch konsequenter werden, und gut an fahrt aufnehmen (leider hinken sie damit sehr hinterher ...)
    Alles in allem sehe ich mit win8 aber wieder eine positive entwicklung bei MS
    das wirrwarr scheint sich LANGSAM zu glaetten und zu ordnen!
    man muss nur jemanden finden der das genau so gut kann, und da ist sicherlich steve nicht der einzige ...
    dass es an den boersen dann angst gibt, bezweifle ich nicht :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.11 11:44 durch neocron.

  11. Re: Seid Bill Gates weg ist ...

    Autor: JeanClaudeBaktiste 18.08.11 - 11:43

    bitcracker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JeanClaudeBaktiste schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > phone 7 ist aus meiner sicht die platform mit dem meisten potential.
    >
    > Wenn der Markt schon mit iphones und Droiden gesättigt ist, warum sollte
    > man nach deiner Meinung dann noch ein Win7-Phone wählen, dass sich erst
    > noch in den Markt drängeln muss?

    nichts ist gesättigt, der markt steckt in den kinderschuhen. der ios markt ist gesättigt, allein durch den preis.

    außerdem ist das tolle an diesem markt dass alle 2 jahre neu gewürfelt wird.

    >
    > Was hat Win7 den beiden Boliden entgegenzusetzen? Entscheidend ist nicht
    > das Design, sondern die Apps. Ich glaube, du überschätzt das Win7-Potential
    > gewaltig.

    design ist entscheidend. 30000 apps bisher wollen auch erst mal entdeckt werden.

    die wichtigsten apps gibt es auf allen systemen, man kann also mit wp7 nicht viel falsch machen aus sicht eines otto-normal users.

    ich überschätze wp7 nicht. ich denke es hat großes potential. und hoffe dass es sich etabliert.

    ---
    leer, weil keine Werbung bei Golem :(

  12. Re: Seid Bill Gates weg ist ...

    Autor: neocron 18.08.11 - 11:50

    JeanClaudeBaktiste schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bitcracker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... kommt es mir vor, als ob der MS-Dampfer führungslos auf See im Kreis
    > > herumdümpelt.
    > >
    > > Alles, was sie in letzter Zeit anpacken, sind Dinge, bei denen die
    > > Konkurrenz mehrere Jahre Vorsprung hat. Windows Phone 7 ist alles andere
    > > als ein Hit, Windows 8 erscheint mir wie eine Mischung aus Ubuntu Unity
    > mit
    > > Javascript-Webanbindung. Nix Besonderes. Außer Kinect kam in den letzten
    > > Jahren eigentlich gar nichts Innovatives mehr. Wobei Kinect auch nur ein
    > > kleiner Fortschritt gegenüber Wii ist. Was ist los mit MS ?
    > >
    > > Bill Gates hatte als Visionär offenbar doch größeren Einfluss als ich
    > > dachte. Apple wird es vermutlich genauso gehen, wenn Jobs in Rente geht.
    >
    > ist doch völlig wurscht. solange es keine alternative zu windows gibt, ist
    > das eben os nr1.
    >
    > wenn ne alternative am markt ist die mit vodka statt auch nur mit wasser
    > kocht wird der träge microsoft saurier seinen fetten hintern in bewegung
    > setzen.
    >
    > phone 7 ist aus meiner sicht die platform mit dem meisten potential. sie
    > ist (noch) nicht fragmentiert wie android un ios, die entwicklerwerkzeuge
    > sind die modernsten und beliebtesten (siehe umfragen) und die gui it modern
    > und übersichtlich und vor allem zukuftssicherer als der iconwald bei den
    > anderen. (wobei android ja mit widgets ggü ios punkten kann)
    wuerde ich widersprechen ... windows hat im gegenzug zu android einen ANDEREN ansatz gewaehlt ... was ich sehr lobenswert fand ... eine verwechslung ist so gut wie ausgeschlossen, ... es ist sogar huebsch (was man bei vielem anderen von microsoft nicht immer sagen kann)
    Es ist schlicht, nicht zu kompliziert, fluessig!

    generell besser wuerde ich es jedoch nicht sehen ... da eine ui nunmal geschmackssache ist ... viele moegen den ansatz mit icons ...
    andere wollen lieber viele informationen direkt erhalten, fuer diese sind androids widgets der weg! (ohne diese waers nur ein iOS :)
    wieder andere wollen konzentriert informationen praesentiert haben ... da ist der weg von microsoft der beste!


    >
    > man wird nun warten müssen wie ernst es microsoft ist …
    mit viel interesse, das immernoch an einem vollwertigen pc besteht, gerade auch mit windows ist die idee die phone7 elemnte ins win8 zu uebernehmen doch ein guter ...
    ich meine sie sind ernsthaft am nachdenken in der sach ... ganz im gegenteil zu damals bei vista :D

  13. Re: Seid Bill Gates weg ist ...

    Autor: JeanClaudeBaktiste 18.08.11 - 11:54

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JeanClaudeBaktiste schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > bitcracker schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ... kommt es mir vor, als ob der MS-Dampfer führungslos auf See im
    > Kreis
    > > > herumdümpelt.
    > > >
    > > > Alles, was sie in letzter Zeit anpacken, sind Dinge, bei denen die
    > > > Konkurrenz mehrere Jahre Vorsprung hat. Windows Phone 7 ist alles
    > andere
    > > > als ein Hit, Windows 8 erscheint mir wie eine Mischung aus Ubuntu
    > Unity
    > > mit
    > > > Javascript-Webanbindung. Nix Besonderes. Außer Kinect kam in den
    > letzten
    > > > Jahren eigentlich gar nichts Innovatives mehr. Wobei Kinect auch nur
    > ein
    > > > kleiner Fortschritt gegenüber Wii ist. Was ist los mit MS ?
    > > >
    > > > Bill Gates hatte als Visionär offenbar doch größeren Einfluss als ich
    > > > dachte. Apple wird es vermutlich genauso gehen, wenn Jobs in Rente
    > geht.
    > >
    > > ist doch völlig wurscht. solange es keine alternative zu windows gibt,
    > ist
    > > das eben os nr1.
    > >
    > > wenn ne alternative am markt ist die mit vodka statt auch nur mit wasser
    > > kocht wird der träge microsoft saurier seinen fetten hintern in bewegung
    > > setzen.
    > >
    > > phone 7 ist aus meiner sicht die platform mit dem meisten potential. sie
    > > ist (noch) nicht fragmentiert wie android un ios, die
    > entwicklerwerkzeuge
    > > sind die modernsten und beliebtesten (siehe umfragen) und die gui it
    > modern
    > > und übersichtlich und vor allem zukuftssicherer als der iconwald bei den
    > > anderen. (wobei android ja mit widgets ggü ios punkten kann)
    > wuerde ich widersprechen ... windows hat im gegenzug zu android einen
    > ANDEREN ansatz gewaehlt ... was ich sehr lobenswert fand ... eine
    > verwechslung ist so gut wie ausgeschlossen, ... es ist sogar huebsch (was
    > man bei vielem anderen von microsoft nicht immer sagen kann)
    > Es ist schlicht, nicht zu kompliziert, fluessig!
    >
    > generell besser wuerde ich es jedoch nicht sehen ... da eine ui nunmal
    > geschmackssache ist ... viele moegen den ansatz mit icons ...
    > andere wollen lieber viele informationen direkt erhalten, fuer diese sind
    > androids widgets der weg! (ohne diese waers nur ein iOS :)
    > wieder andere wollen konzentriert informationen praesentiert haben ... da
    > ist der weg von microsoft der beste!

    jo, logo. deswegen denke ich dass wir uns hier un 5 jahren treffen uns feststellen, dass windows auf 30% gefallen ist ein google os auf 30% gestiegen ist osx vielleicht auch.

    das geiche dann bei mobilen telefonen.

    das pendelt sich ein. wir user profitieren.


    >
    >
    > >
    > > man wird nun warten müssen wie ernst es microsoft ist …
    > mit viel interesse, das immernoch an einem vollwertigen pc besteht, gerade
    > auch mit windows ist die idee die phone7 elemnte ins win8 zu uebernehmen
    > doch ein guter ...
    > ich meine sie sind ernsthaft am nachdenken in der sach ... ganz im
    > gegenteil zu damals bei vista :D
    jo.

    ---
    leer, weil keine Werbung bei Golem :(

  14. Re: Seid Bill Gates weg ist ...

    Autor: syntax error 18.08.11 - 12:10

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Technisch scheint WP7 sehr wohl ein sehr gute OS zu sein allerdings habe
    > ich keine Ahnung warum es am Markt schlecht ankommt.

    Weils von MS ist und die ganzen möchtegern-Experten da draussen sofort meinen, dass das Smartphone dann alle 5min abstürzt und man jeden Tag defragmentieren muss.

    Android basiert doch auf Linux und gilt automatisch als cool und elitär. Und iOS ist von Apple und gilt als stylish. Somit haben die beiden Gruppen automatisch ihre Fanboys. MS hat sowas nicht. ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.11 12:10 durch syntax error.

  15. Re: Seid Bill Gates weg ist ...

    Autor: neocron 18.08.11 - 12:26

    JeanClaudeBaktiste schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > JeanClaudeBaktiste schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > bitcracker schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > ... kommt es mir vor, als ob der MS-Dampfer führungslos auf See im
    > > Kreis
    > > > > herumdümpelt.
    > > > >
    > > > > Alles, was sie in letzter Zeit anpacken, sind Dinge, bei denen die
    > > > > Konkurrenz mehrere Jahre Vorsprung hat. Windows Phone 7 ist alles
    > > andere
    > > > > als ein Hit, Windows 8 erscheint mir wie eine Mischung aus Ubuntu
    > > Unity
    > > > mit
    > > > > Javascript-Webanbindung. Nix Besonderes. Außer Kinect kam in den
    > > letzten
    > > > > Jahren eigentlich gar nichts Innovatives mehr. Wobei Kinect auch nur
    > > ein
    > > > > kleiner Fortschritt gegenüber Wii ist. Was ist los mit MS ?
    > > > >
    > > > > Bill Gates hatte als Visionär offenbar doch größeren Einfluss als
    > ich
    > > > > dachte. Apple wird es vermutlich genauso gehen, wenn Jobs in Rente
    > > geht.
    > > >
    > > > ist doch völlig wurscht. solange es keine alternative zu windows gibt,
    > > ist
    > > > das eben os nr1.
    > > >
    > > > wenn ne alternative am markt ist die mit vodka statt auch nur mit
    > wasser
    > > > kocht wird der träge microsoft saurier seinen fetten hintern in
    > bewegung
    > > > setzen.
    > > >
    > > > phone 7 ist aus meiner sicht die platform mit dem meisten potential.
    > sie
    > > > ist (noch) nicht fragmentiert wie android un ios, die
    > > entwicklerwerkzeuge
    > > > sind die modernsten und beliebtesten (siehe umfragen) und die gui it
    > > modern
    > > > und übersichtlich und vor allem zukuftssicherer als der iconwald bei
    > den
    > > > anderen. (wobei android ja mit widgets ggü ios punkten kann)
    > > wuerde ich widersprechen ... windows hat im gegenzug zu android einen
    > > ANDEREN ansatz gewaehlt ... was ich sehr lobenswert fand ... eine
    > > verwechslung ist so gut wie ausgeschlossen, ... es ist sogar huebsch
    > (was
    > > man bei vielem anderen von microsoft nicht immer sagen kann)
    > > Es ist schlicht, nicht zu kompliziert, fluessig!
    > >
    > > generell besser wuerde ich es jedoch nicht sehen ... da eine ui nunmal
    > > geschmackssache ist ... viele moegen den ansatz mit icons ...
    > > andere wollen lieber viele informationen direkt erhalten, fuer diese
    > sind
    > > androids widgets der weg! (ohne diese waers nur ein iOS :)
    > > wieder andere wollen konzentriert informationen praesentiert haben ...
    > da
    > > ist der weg von microsoft der beste!
    >
    > jo, logo. deswegen denke ich dass wir uns hier un 5 jahren treffen uns
    > feststellen, dass windows auf 30% gefallen ist ein google os auf 30%
    > gestiegen ist osx vielleicht auch.
    ich habe so etwas die befuerchtung, dass PCs in der form durchaus apprupt an interesse verlieren werden! Selbst spiele koennen mitlerweile ausgelagert werden (siehe onlive) wenn chrome os an bedeutung gewinnt, gewinnt es somit auch die idee direkt im web zu agieren! Wozu benoetigte man dann noch einen vollwertigen pc?
    Solange aber MS dies im kopf behaelt ... (ein appstore geht ja in diese richtung)
    werden sie aber schon was anzubieten haben!
    es sei denn google & co bauen einmal nen riesen datenmisthaufen ... dann wird die flucht zum PC genau so schnell wiederbelebt :D

  16. Re: Seid Bill Gates weg ist ...

    Autor: Abseus 18.08.11 - 12:48

    Wo? Ich kenne niemanden mit WP7...

  17. Re: Seid Bill Gates weg ist ...

    Autor: tomek 18.08.11 - 13:44

    Abseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo? Ich kenne niemanden mit WP7...

    DAS ist kein Beleg...

  18. Seit Bill Gates weg ist ...

    Autor: Abseus 18.08.11 - 13:45

    kt

  19. Re: Seid Bill Gates weg ist ...

    Autor: Abseus 18.08.11 - 13:46

    tomek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abseus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wo? Ich kenne niemanden mit WP7...
    >
    > DAS ist kein Beleg...


    Und die Antwort auf meine Frage? --> Wo?

  20. Re: Seid(?) Bill Gates weg ist ...

    Autor: tomek 18.08.11 - 13:48

    OT: "Seit", nicht "seid".

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ilmenau
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  3. Zentiva Pharma GmbH, Berlin
  4. BWI GmbH, Nürnberg, München, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G910 + G402 für 99€ und ASUS Dual Radeon RX 580 OC + SanDisk SSD Plus 240 GB...
  2. (aktuell u. a. Corsair CX750 für 64,90€ + Versand)
  3. 9,99€ (mtl., monatlich kündbar)
  4. 229,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
    Fitbit Versa Lite im Test
    Eher smartes als sportliches Wearable

    Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
    Von Peter Steinlechner

    1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
    2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
    3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    1. Google Earth: Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren
      Google Earth
      Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren

      Zur Nationalpark-Gedenkwoche in den USA ermöglicht es Google, über Google Earth 31 der 59 Parks kennenzulernen. Über kleine Touren lassen sich die Weite des Grand Canyon, die Hoodoos des Bryce Canyon oder die Bäume des Redwood-Nationalparks anschauen.

    2. Patentstreit: Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm
      Patentstreit
      Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm

      Die Streitigkeiten zwischen Apple und Qualcomm sind beendet, über die Höhe der vereinbarten Zahlungen herrscht allerdings Schweigen. Ein Analyst geht davon aus, dass Apple fünf bis sechs Milliarden US-Dollar zahlt. Dazu kommen noch bis zu neun US-Dollar Lizenzgebühren pro iPhone.

    3. Elektronikhändler: Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen
      Elektronikhändler
      Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen

      Bei Media Markt und Saturn stehen offenbar starke Einschnitte bevor: Wie Insider berichten, sollen Hunderte Stellen abgebaut werden. Besonders betroffen soll die Verwaltung der Kette in Ingolstadt sein.


    1. 16:00

    2. 15:18

    3. 13:42

    4. 15:00

    5. 14:30

    6. 14:00

    7. 13:30

    8. 13:00