Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Storegebühr: Microsoft genügen…

Wenn Microsoft weiterhin.zu dumm ist...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn Microsoft weiterhin.zu dumm ist...

    Autor: xmaniac 08.05.18 - 15:51

    ...den Nutzern deine Anwendung überhaupt zu zeigen, nutzt das auch nichts. Denn 95% von 0 bleibt 0!

    Selbst MS eigene Anwendungen findet der MS Store nicht, wenn man nicht den exakten Namen mit den Worten in der exakt gleichen Reihenfolge kennt. Dann muss man über Google suchen, aber das tun die Nutzer nicht. Und spricht man MS Mitarbeiter darauf an, wird das Problem geleugnet, das ist wirklich wie in einer Sekte bei denen.

  2. Re: Wenn Microsoft weiterhin.zu dumm ist...

    Autor: leMatin 08.05.18 - 16:21

    Ein anderes Ergebnis ist auch nicht zu erwarten, wenn Bing im Hintergrund arbeitet...

    Ne mal ehrlich, du hast absolut recht. Die Suchfunktion scheint irgendwo um die Jahrtausendwende stehengeblieben zu sein. Keine intelligente Eingabekorrektur, keine brauchbare Suche nach ähnlichen Programmen, keine Toleranz bezüglich Abweichungen im eingegebenen Namen.

  3. Re: Wenn Microsoft weiterhin.zu dumm ist...

    Autor: generalsolo 08.05.18 - 17:56

    Wenn man zum Beispiel den Firmennamen kennt, reicht es, wenn man in der Suchleiste zum Beispiel "Microsoft" eingibt, dann werden im Grunde auch alle Apps von dieser Firma oder Drittentwickler angezeigt. Im Google Play Store ist die Situation auch nicht viel besser.

  4. Re: Wenn Microsoft weiterhin.zu dumm ist...

    Autor: HiddenX 08.05.18 - 18:34

    xmaniac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst MS eigene Anwendungen findet der MS Store nicht, wenn man nicht den
    > exakten Namen mit den Worten in der exakt gleichen Reihenfolge kennt.
    Haben vermutlich die gleichen Leute entwickelt die auch die Suche vom Windows 10 Startmenü geschrieben haben.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  3. Cegeka Deutschland GmbH, Flughafen Frankfurt
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Conan Exiles 12,99€, PSN Card 25 Euro für 21,99€)
  2. 229,99€
  3. 5,55€
  4. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort