Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studenten erhalten Windows 7 für…

2 Klassen Gesellschaft

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 2 Klassen Gesellschaft

    Autor: Arbeitersohn 22.10.09 - 10:49

    Ja sicher, die Herren Studenten krieges mal wieder alles billiger. Gehen auf Hochschulen, die von der Allgemeinheit bezahlt werden, haben zu alles & jedem was kluges zu sagen obwohl sie keinen Nagel gerdae in die Wand hauen können und nörgel dann noch rum wenn sie Studiengebührne zahlen müssen.

    Der Rest der Bürger darf deren Eskapaden finanzieren, raus kommen dann BWL'er und Juristen, die das ganze Land ins Elend stürzen.

    Bäcker, Metzger, Maurer, das sind ehrbare Berufe, Menschen die durch ehrlich Arbeit ehrliches Geld verdienen und keine Eierköpfe die für Wiedergabe von auswendig gelernter heisser Luft viel Kohle bekommen und sich für was besseres halten.

  2. Re: 2 Klassen Gesellschaft

    Autor: Langzeitstudent 22.10.09 - 10:59

    Ah ja.

  3. Re: 2 Klassen Gesellschaft

    Autor: Häh 22.10.09 - 11:06

    Meinst du MS macht das aus Liebe zu den Studenten? Nein, das ist eine pure Werbeaktion um die zukünftige Elite die einmal das Sagen haben wird an ihre Produkte zu binden.
    Was hat MS bitte davon Windows billig an Bäcker, Metzger und Maurer zu verteilen?
    Zum glück haben Leute wie du in unserer Gesellschaft nicht das sagen sonst wären wir noch in der Steinzeit...

  4. Re: 2 Klassen Gesellschaft

    Autor: Basement Dad 22.10.09 - 11:07

    Blubber, Blubber. Rofl.
    Dem Argument mit der 2- Klassen Gesellschaft kann ich noch bissl zustimmen. Ist richtig, dass man als Student die MS Software billiger bekommt. Aber ist auch logisch. Schließlich sind diese "Herr u. Frau Studenten" potentielle Zukünftige Microsoftkunden. Ist ja wohl klar dass sie das den Studenten möglichst zu günstigen Konditionen anbieten wollen, damit die fertigen Studenten gleich auf einer M$$ Umgebung eingeschult sind. Ich wiederum habe als Informatik Student den Vorteil, dass ich mich, was Software angeht, möglichst an Opensource Lösungen orientiere (Linux, Openoffice, Eclipse IDE ...). Genauso wie ich mich durch deine BWLer Pauschalisierung beleidigt fühlen könnte. Ich werd sicher nicht so einer. Gibt schließlich noch andere Unis außer für Economics. Zum Thema Bäcker, Metzer, Maurer - ja diese Berufe sind durchaus anstrengend und in meineen Augen wird punkto Geld, körperliche Arbeit ziemlich unterbewertet. Fakt ist nun mal aber, Maurer etc. wird man nach 2-3 Jahren Lehre schon mal. Master Studium für Jura, Medizin etc. dauert aber min. 5-6 Jahre und ist ebenfalls mit einem gewissen Ehrgeiz verbunden (nicht jeder zieht das durch diese ganzen Sachen zu pauken), außerdem trägt man als Anwalt, Arzt etc. auch einiges mehr an Verantwortung für andere Menschen.

  5. Re: 2 Klassen Gesellschaft

    Autor: Arbeitersohn 22.10.09 - 11:15

    Ja, die zukünftige Elite. Schau dir mal an was die tolle Elite bisher zustande gebracht hat:
    -Wirtschaftskrise
    -Rekord Arbeitslosenzahlen
    -Hohe Steuern für Arbeiter
    -Verwahrlosung des Gemeinwesens
    -Lobbyismus und Korruption
    -Niedergang der Sozialsysteme
    -Hartz4
    -etc. pp.

    Der Bundestag ist voller Juristen & Lehrer, kaum jemand drin der einen ehrbaren Beruf gelernt hätte. Wie heisst es so schön:
    "Der Bundestag ist mal voller und mal leerer, aber immer voller Lehrer."

    So ist eben die elitäre Elite von morgen. Schön im Hotel Mama wohnen, nix schaffen ausser Bücher lesen, kluge Sprüche kloppen und sich für was besseres halten, und die hart arbeitende Mittelschicht darf es ausbaden und sich aussaugen lassen.

  6. Re: 2 Klassen Gesellschaft

    Autor: Basement Dad 22.10.09 - 11:18

    Dann machs besser. Werd Mitglied in der Partei deiner Wahl und bewege etwas. Du bist der, der hier leere Sprüche klopft. In der Wirtschaft geht es nun mal bergauf, bergab. Aber ja, diverse Bankspekulanten haben es ziemlich versemmelt und diese Wirtschaftskriese hervorgerufen.

  7. Re: 2 Klassen Gesellschaft

    Autor: Arbeitersohn 22.10.09 - 11:19

    OK, Informatiker geht ja noch, die nutzen ihr Hirn ja wenigstens wirklich, ist ja auch eine echte Wissenschaft mit viel Mathetik und Phüsik und so... aber die ganzen xy-ologen, die nix machen ausser schlau reden und nix schaffen, die bekommen es ja auch billiger.

    In Wahrheit wird wahrscheinlich der Preis für Windows 7 irgendwie am IQ festgemacht, je dümmer, desto billiger. Das würde auch prima zur Marketingstrategie von M$ passen, mit den Dummen haben die schon immer das meiste Geld verdient.

  8. Re: 2 Klassen Gesellschaft

    Autor: Häh 22.10.09 - 11:20

    Wenn du es besser kannst, dann stell dich zur Wahl, gründe eine Partei aber mach IRGEND etwas schließlich leben wir in einer Demokratie.
    Aber dein absolut ungebildetes niveauloses Geschwätz sagt alles...

  9. Re: 2 Klassen Gesellschaft

    Autor: Häh 22.10.09 - 11:23

    Arbeitersohn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > OK, Informatiker geht ja noch, die nutzen ihr Hirn ja wenigstens wirklich,
    > ist ja auch eine echte Wissenschaft mit viel Mathetik und Phüsik und so...
    > aber die ganzen xy-ologen, die nix machen ausser schlau reden und nix
    > schaffen, die bekommen es ja auch billiger.
    >
    > In Wahrheit wird wahrscheinlich der Preis für Windows 7 irgendwie am IQ
    > festgemacht, je dümmer, desto billiger. Das würde auch prima zur
    > Marketingstrategie von M$ passen, mit den Dummen haben die schon immer das
    > meiste Geld verdient.

    Haha, du hast natürlich Ahnung von den ganzen Studienfächern - ist klar.
    M$ <--- ich würde sagen wir diskutieren weiter wenn du 16 bist oder deinen Hauptschulabschluss geschafft hast

  10. Re: 2 Klassen Gesellschaft

    Autor: Arbeitersohn 22.10.09 - 11:26

    Häh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn du es besser kannst, dann stell dich zur Wahl, gründe
    > eine Partei aber mach IRGEND etwas schließlich leben wir
    > in einer Demokratie.

    Die Linke wird euch Bonzen schon noch zeigen wo der Hase lang läuft. Bei jeder Wahl der letzen 12 jahren hat meine Partei zugelegt, bald kommt ihr nicht mehr an uns vorbei. Dann kommt auch das Grundeinkommen für alle, dann ist es aus mit der Blutsaugerei der Klüngel-Elite.

    > Aber dein absolut ungebildetes niveauloses Geschwätz sagt alles...

    Scheint die hochgebildeten sind nicht in der Lage sich argumentativ mit den Fakten auseinander zu setzen, erkennt man immer daran, wenn der Diskussionsgegner als blöd, dumm ö.ä. wird diffamiert.

    Wie heisst es doch so schön:
    "Wer solche Feinde hat, verdient Respekt"

    Daher mein Dank an dich.

  11. Re: 2 Klassen Gesellschaft

    Autor: Basement Dad 22.10.09 - 11:28

    :D

  12. Re: 2 Klassen Gesellschaft

    Autor: Häh 22.10.09 - 11:37

    > Die Linke wird euch Bonzen schon noch zeigen wo der Hase lang läuft. Bei
    > jeder Wahl der letzen 12 jahren hat meine Partei zugelegt, bald kommt ihr
    > nicht mehr an uns vorbei. Dann kommt auch das Grundeinkommen für alle, dann
    > ist es aus mit der Blutsaugerei der Klüngel-Elite.
    Na dann bin ich doch mal gespannt wo das im Endeffekt hinführen wird. Auch ein Grundeinkommen ändert nichts an der Tatsache, das manche Berufe verantwortungsvoller sind als andere (Arzt, Jurist, Manager), schwieriger zu erwerben und im Endeffekt dadurch besser bezahlt werden als andere.

    > > Aber dein absolut ungebildetes niveauloses Geschwätz sagt alles...
    >
    > Scheint die hochgebildeten sind nicht in der Lage sich argumentativ mit den
    > Fakten auseinander zu setzen, erkennt man immer daran, wenn der
    > Diskussionsgegner als blöd, dumm ö.ä. wird diffamiert.
    Das ist genau das, was du über die Studenten sagst. Sprich hier blos nicht von Fakten, du hast nicht ein einziges Argument gebracht.
    Wenn du einmal aufmerksam liest was ich geschrieben habe, wirst du feststellen, dass ich mich auf dein Gerede und nicht auf deine Person bezogen habe was ein enormer Unterschied ist.

  13. Re: 2 Klassen Gesellschaft

    Autor: Inverter 22.10.09 - 11:38

    Stimmt, dumme Zweiklassengesellschaft. Ich will dass die Arbeitenden auch Gebühren zahlen müssen, damit sie arbeiten dürfen. Ist ja heute schon sowas wie Luxus, also soll man dafür auch zahlen müssen! Kann ja nicht angehen, dass nur Studenten Gebühren zahlen müssen. Die Firmen müssen auch irgendwo ihr Geld herbekommen, kein Wunder dass die alle pleitegehen.

  14. Re: 2 Klassen Gesellschaft

    Autor: ReicherStudent 22.10.09 - 11:42

    Nieder mit dem Proletariat!

  15. Re: 2 Klassen Gesellschaft

    Autor: Arbeitersohn 22.10.09 - 11:52

    Häh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Na dann bin ich doch mal gespannt wo das im Endeffekt
    > hinführen wird.

    Ganz einfach: zu einer gerechteren Gesellschaft. Ist mir schon klar daß du das nicht willst, gehörst du doch zu den Profiteuren der organisierten Bürgerabzocke.

    > Auch ein Grundeinkommen ändert nichts an der Tatsache,
    > das manche Berufe verantwortungsvoller sind als andere (Arzt,
    > Jurist, Manager), schwieriger zu erwerben und im
    > Endeffekt dadurch besser bezahlt werden als andere.

    Der Arzt geht OK, die brauchen aber im gegensatz zu den meisten anderen Fächern einen 1a Abidurchschnitt, irgendwelche Typen mit "allgemeiner Hochschulreife" von der Gesamtschule kommen da überhaupt nicht rein.

    Bei den Juristen und den tollen Managern sieht man ja aktuell wie das läuft. Die Taschen voll machen, den Laden vor die Wand fahren und dann den Abgang machen und die Arbeiter mitsamt ihrer Familien ins soziale Elend abstürzen lassen.

    > Das ist genau das, was du über die Studenten sagst. Sprich
    > hier blos nicht von Fakten, du hast nicht ein einziges
    > Argument gebracht.

    Bloß schreibt man mit "ß", von "entblössen", so wie du es gerade getan hast, Naseweiss.

    > Wenn du einmal aufmerksam liest was ich geschrieben habe,
    > wirst du feststellen, dass ich mich auf dein Gerede und
    > nicht auf deine Person bezogen habe was ein enormer
    > Unterschied ist.

    Jaja, weiter unten bezeichnest du mich als 16 Järhigen ohne Hauptschulabschluß... ist aber nicht persönlich gemeint... neeein, niemals!

  16. Re: 2 Klassen Gesellschaft

    Autor: Häh 22.10.09 - 11:59

    Wenn es so einfach ist, dann studier doch einfach irgend etwas und versuch selbst viel Kohle zu scheffeln dann wirst du merken was du da eigentlich behauptest.
    Jaja, deine Parolen klingen tatsächlich nach einem 16 jährigen, der mit seinem Leben nicht zufrieden ist und in der Schule nicht klarkommt.
    Und mit Rechtschreibfehler brauchst du gar nicht anzufangen, wir sind hier in einem Forum - werd erwachsen.

  17. Re: 2 Klassen Gesellschaft

    Autor: Häh 22.10.09 - 12:03

    > In Wahrheit wird wahrscheinlich der Preis für Windows 7 irgendwie am IQ
    > festgemacht, je dümmer, desto billiger. Das würde auch prima zur
    > Marketingstrategie von M$ passen, mit den Dummen haben die schon immer das
    > meiste Geld verdient.
    Deine Theorie geht leider nicht auf denn wenn es nach dem IQ geht müsste die breite Bevölkerung (ink. dir?) ziemlich billig bekommen.

  18. Re: 2 Klassen Gesellschaft

    Autor: Achje 22.10.09 - 12:06

    Stimmt, es haben nicht immer nur die klügsten was zu sagen, dass du nichts zu sagen hast, beruhigt mich aber ungemein. Ehrbare Berufe... was an Lehrern nicht ehrbar sein soll, ist mir unverständlich, verzogenen Kindern was beizubringne, oder von unerzogenen Kindern bedroht und beschimpft zu werden... Stimmt da muss man wirklich seine Ehre teilweise vergessen.
    Microsoft macht den Preis am IQ fest? Wo ist denn deine Gratisversion? Diese Preise lassen sich aushandeln durch große Institutionen und natürlich auch durch den Effekt Kundenbindung... Dass ein (großer) Ausbildungsbetrieb Lizenzen nicht an seine Mitarbeiter und Azubis zur Privatnutzung rausgibt, ist doch nicht die Schuld der Studenten... möglich wäre das schon.
    Da du aber sicherlich nichts schaffst, vor allem keinen "ehrbaren" Beruf, da da selten Internetnutzung nebenbei läuft, beschwer dich nicht und spar dir deine Lizenz zusammen... Ich werde mich jetzt vom Sprücheklopfen erholen, aufgrund deiner Weltsicht den Kopf schütteln und weiter nachdenken... Und das als Naturwissenschaftler. Da du aber auch von diesen Studiengängen keine Ahnung hast, spare dir eine Wertung zwischen Studiengängen

    PS Leute wie du verursachen Sprücheklopfer, wären alle Menschen auf einem gedanklichen Niveau wie Akademiker, könnte die Politik sich Populismus sparen und nicht einen vom Pferd erzählen... okay dann gäbe es auch die Linke nicht mehr und die SPD müsste sich mit diesen Clowns nicht herumschlagen

  19. Re: 2 Klassen Gesellschaft

    Autor: Arbeitersohn 22.10.09 - 12:08

    Pah! Bis ihr überhaupt euer Abi habt, hat unsereins schon zehntausende Euros in die Sozialsysteme einbezahlt während ihr nur zieht und zieht und der Gemeinsachaft auf der Tasche liegt.

    Ein Forum ist übrigens keine Ausrede für schlechte Umgangsformen und auch keine Ort um seine Rechtschreibschwäche auszuleben.

    "Und" sollte übigens nie an einem Satzanfang stehe. Wo hast du denn dein Abi gemacht? In Der Baumschule? Im Lotto gewonnen?

    Genau da liegt das problem: Ihr bekommt eure Abi hinterhergschmissen, nicht mal eure Muttersprache behrrscht ihr in Wort & Schrift - und dann den dicken Max machen nur weil ihr auf die Uni gehen dürft. So einen Fake-Abschluß habe ich überhaupt nicht nötig, ich weiß was meine Arbeitskraft wert ist.

    Die Gemeinschaft wird sich eurer borniertes Verhalten nicht ewig bieten lassen. Bald gibt es den Reichtum für alle - dann ist Schluß mit den Pseudo-Eliten.

  20. Re: 2 Klassen Gesellschaft

    Autor: Häh 22.10.09 - 12:10

    > Ganz einfach: zu einer gerechteren Gesellschaft. Ist mir schon klar daß du
    > das nicht willst, gehörst du doch zu den Profiteuren der organisierten
    > Bürgerabzocke.
    Also ich merke nichts von meinem Profit. Ich muss sogar noch Geld zahlen um kostenlos lernen zu düfen!

    > Der Arzt geht OK, die brauchen aber im gegensatz zu den meisten anderen
    > Fächern einen 1a Abidurchschnitt, irgendwelche Typen mit "allgemeiner
    > Hochschulreife" von der Gesamtschule kommen da überhaupt nicht rein.
    Ich will nicht dein Weltbild zerstören, aber ich kann dir versichern, dass es schwieriger ist einen Jurastudienplatz zu bekommen als einen Medizinstudienplatz.
    Und Medizin kann JEDER mit allgemeiner Hochschulreife studieren, wenn er genügend Wartesemester hat.
    Das bedeutet: Wenn du wirklich willst, mach Abitur nach und studiere Medizin. Es hält dich niemand auf nur du selber!
    Beschweren zählt nicht!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Siltronic AG, Freiberg
  2. ip&more GmbH, Ismaning
  3. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  4. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

  1. Routerfreiheit: Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen
    Routerfreiheit
    Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen

    Vodafone streitet sich mit der Bundesnetzagentur, ob die Routerfreiheit in Glasfasernetzen auch für das Glasfasermodem (ONT) gilt. Ein Nutzer argumentiert dagegen, das öffentliche Glasfasernetz ende an der Glasfaser-Teilnehmeranschlussdose, wo man als Endkunde sein ONT verbinden kann.

  2. Mercedes EQV: Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
    Mercedes EQV
    Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine

    Stilvoll elektrisch shuttlen: Daimler hat für die IAA die serienreife Version des Mercedes EQC angekündigt. In dem Elektro-Van haben sechs bis acht Insassen Platz.

  3. Fogcam: Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet
    Fogcam
    Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet

    Die Webcam Fogcam nimmt seit 1994 Bilder vom Gelände der San Francisco State University aus auf. Nach 25 Jahren wird die Kamera nun abgeschaltet, laut den Machern unter anderem wegen fehlender guter Aussicht.


  1. 18:01

  2. 17:40

  3. 17:03

  4. 16:41

  5. 16:04

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:42