1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Resistance 3: Déjà-vu für…

Splitscreen? Feine Sache!

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Splitscreen? Feine Sache!

    Autor: der_wahre_hannes 16.09.11 - 09:22

    "Die Kampagne des Spiels lässt sich online und im Splitscreen kooperativ zu zweit absolvieren."

    Ich finde sehr viel mehr Spiele sollten die Möglichkeit geben, Kampagnen im Zweispielermodus per Splitscreen zu spielen.
    Klar, Splitscreen ist nur eine Art "Notlösung", aber zusammen mit nem Kumpel (oder in meinem Fall zusammen mit meiner Frau ^^) auf der Couch hocken und ein Spiel durchzuzocken ist um längen spaßiger, als wenn man das ganze online macht und sich nur per Headset unterhalten kann. Darüber hinaus sollte die Implementierung eines Splitscreens eh nicht all zu viel Arbeit machen und Platz auf der Disc nimmt es auch nicht weg.
    Also, warum scheuen so viele Hersteller die Möglichkeit eines Co-op Modus per Splitscreen? Nicht jeder hat Lust, sich online mit unreifen Kiddies herumzuschlagen...

  2. Re: Splitscreen? Feine Sache!

    Autor: nur so 16.09.11 - 11:45

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Darüber hinaus sollte die Implementierung eines Splitscreens eh nicht all zu viel
    > Arbeit machen und Platz auf der Disc nimmt es auch nicht weg.
    Naja, wenn du hart am Limit der Leistungsfähigkeit der Konsole oder des PCs (32 Bit) arbeitest, kann dir so eine Splitscreen-Implementierung schon den Todesstoß geben. In erster Linie müsste man verhindern, dass sich die Spieler nicht zu weit voneinander entfernen können, damit nicht zusätzliche Levelelemente nachgeladen werden müssen, die ansonsten nicht ins Gewicht fallen, weil auf anderer Seite Speicherplatz für Elemente freigegeben werden kann. Im Worst Case musst du einen fast doppelt so großen Weltbereich im Speicher behalten, selbst wenn man bestimmte Daten wie Atlastexturen nicht doppelt laden muss.

  3. Re: Splitscreen? Feine Sache!

    Autor: der_wahre_hannes 17.09.11 - 14:13

    nur so schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Darüber hinaus sollte die Implementierung eines Splitscreens eh nicht all
    > zu viel
    > > Arbeit machen und Platz auf der Disc nimmt es auch nicht weg.
    > Naja, wenn du hart am Limit der Leistungsfähigkeit der Konsole oder des PCs
    > (32 Bit) arbeitest, kann dir so eine Splitscreen-Implementierung schon den
    > Todesstoß geben. In erster Linie müsste man verhindern, dass sich die
    > Spieler nicht zu weit voneinander entfernen können, damit nicht zusätzliche
    > Levelelemente nachgeladen werden müssen, die ansonsten nicht ins Gewicht
    > fallen, weil auf anderer Seite Speicherplatz für Elemente freigegeben
    > werden kann. Im Worst Case musst du einen fast doppelt so großen
    > Weltbereich im Speicher behalten, selbst wenn man bestimmte Daten wie
    > Atlastexturen nicht doppelt laden muss.

    Dafür gibt es ja immer noch den "Fog of War". Sieht vielleicht nicht ganz so klasse aus, aber schont die Ressourcen. Bei Resistance 1 habe ich übrigens keine Performanceeinbrüche feststellen können, selbst als es auf "beiden" Bildschirmen hoch her ging.

  4. Pitstop II, Spy vs Spy

    Autor: Crass Spektakel 18.09.11 - 16:51

    Splitscreen habe ich schon ewig nicht mehr erlebt, mir fällt eigentlich nur Pitstop II und Spy vs Spy ein bei denen man im Splitscreen spielen konnte. Düster erinnere ich mich auch noch an eine einfache Luftkampfsimulation auf dem Amiga die den Schirm horizontal geteilt hatte. Der Fairness halber seit erwähnt daß mein neulich gekauftes "Overlord II" auch Splitscreen hat.

    Das war immer ein Heidenspaß!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG, Ludwigshafen am Rhein
  2. Caritasverband Offenbach/Main e.V., Offenbach
  3. Katholische Hospitalvereinigung Ostwestfalen gem. GmbH, Bielefeld
  4. nox NachtExpress, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kabeldirekt Bundle: 1m 8K HDMI 2.1 Ultra High Speed 48G 4K@120Hz/8K@60Hz + 1m Cat 8...
  2. (u. a. Angebote zu Spielen, Gaming-Monitoren, PC- und Konsolen-Zubehör, Gaming-Laptops uvm.)
  3. (u. a. Apple MacBook Air M1 13,3 Zoll 8GB 256GB SSD 7-Core GPU für 999€, Apple AirPods Pro für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme