1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Windows 7 - das macht der…

Bild dir deine meinung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bild dir deine meinung

    Autor: ja 27.08.09 - 12:29

    kommt leute, wer hatte noch lust nach:

    "Mit Windows 95 hatte Microsoft die Taskleiste in die Windows-Welt eingeführt. Seitdem gab es zwar einige optische Überarbeitungen, aber keine grundlegenden Veränderungen. Erst mit Windows 7 kommt eine Reihe neuer Funktionen, die Windows-Nutzer zum Teil seit Jahrzehnten vermisst haben. Dazu gehört, die Reihenfolge der Tasksymbole nun ohne Einsatz von Zusatzsoftware verändern zu können. "

    weiterzulesen?

  2. Re: Bild dir deine meinung

    Autor: Narv 27.08.09 - 12:41

    Krass ich hab auch nich mehr gelesen! ^^ bin dann einfach zu den bildern runter und dann zu den kommis

    scho interessant wie gleich sich die menschen doch sind xD

  3. Re: Bild dir deine meinung

    Autor: IT 2 Go 27.08.09 - 12:45

    Nö. Ich bin selbstverständlich nach überfliegen des ersten Absatzes sofort ins Forum - wo man die wirklich relevanten Informationen bekommt.

  4. Re: Bild dir deine meinung

    Autor: haxxx0r 27.08.09 - 13:01

    Ich hab sogar noch einen Satz weiter gelesen: "Mit Windows 7 gibt Microsoft die Trennung zwischen Task- und Schnellstartbereich auf."

    Danach überkam mich ein so großes Müdigkeitsgefühl das mein Kopf beinah auf die Tischplatte gefallen wäre. Wirklich atemberaubende Neuigkeiten!
    Mich ärgert heute noch das Golem Windows 7 mit Windows Vista verglichen hat. Ein Vergleich Windows 7 zu Windows XP wäre doch viel interessanter aber wahrscheinlich verbietet das MS.

  5. Re: Bild dir deine meinung

    Autor: Hallohier 27.08.09 - 13:18

    In der Tat ärgern sich viele schon gefühlte Jahrzehnte über die Taskleiste von Windows. Wann erschien nochmal Windows 95 ungefähr? ;)

  6. Re: Bild dir deine meinung

    Autor: Flens 27.08.09 - 13:34

    Also, ich habe bis hier gelesen:

    "integriert Windows 7 eine Fortschrittsanzeige in die Tasksymbole. Das ist sehr praktisch, denn ein Blick auf die Taskleiste zeigt, wie weit etwa ein Kopiervorgang bereits fortgeschritten ist. Die ausführende Applikation muss also nicht extra in den Vordergrund geholt werden."

    Ein Hoffnungsschimmer holte mich ein. Dann kam:

    "Auch diese Windows-7-Neuerung muss von Applikationen direkt unterstützt werden."

    Danach segnete ich das zeitliche.

  7. Das Lesen von längeren Artikeln...

    Autor: Planet 27.08.09 - 15:48

    ... ist vielen Menschen schon gar nicht mehr möglich. Nach der Überschrift wird bei Interesse höchstens noch zum Fazit gesprungen. Mehr als zehn Sätze am Stück überfordern die meisten dabei jedoch.

    Und im Forum kann man dann die wirklich wichtigen Informationen lesen. Das beschränkt sich hier im Stichprobentest auf zwei Kernaussagen:
    - Linux ist besser
    - OS X ist besser

    Eine kleinen Minderheit der Leser, die noch über ein funktionierendes Langzeit- oder wenigstens Mittelfrist-Gedächtnis verfügt, könnte dabei Parallelen zu anderen Windows-7-Artikeln bei Golem oder anderen Seiten entdecken.

    Gruß,
    Der-Den-Artikel-Gelesen-Hat-Obwohl-Wenig-Neues-Darin-Stand ;)

  8. Re: Bild dir deine meinung

    Autor: F. Ragender 27.08.09 - 15:53

    IT 2 Go schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö. Ich bin selbstverständlich nach überfliegen des ersten Absatzes sofort
    > ins Forum - wo man die wirklich relevanten Informationen bekommt.

    Relevante Informationen wie
    "XY gabs bei Linux schon vor 10 Jahren"
    "ich bleib bei XP"
    "das ist alles?"
    "wozu brauch ich das?"
    "wo ist das Classicmenü?"
    "Morgen kauf ich mir SnowLeopard"
    ?

  9. Re: Das Lesen von längeren Artikeln...

    Autor: Streuner 27.08.09 - 15:53

    Planet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ist vielen Menschen schon gar nicht mehr möglich.

    Die Frage ist doc: warum sollte man seine Zeit verschwenden?

    > Der-Den-Artikel-Gelesen-Hat-Obwohl-Wenig-Neues-Darin-Stand ;)

    Was zu Beweisen war.

  10. Re: Das Lesen von längeren Artikeln...

    Autor: Korrekturenleser 27.08.09 - 15:54

    Planet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und im Forum kann man dann die wirklich wichtigen Informationen lesen. Das
    > beschränkt sich hier im Stichprobentest auf zwei Kernaussagen:
    > - Linux ist besser
    > - OS X ist besser


    Du hast "ich bleib bei XP" vergessen.

  11. Re: Das Lesen von längeren Artikeln...

    Autor: Planet 27.08.09 - 16:11

    Korrekturenleser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast "ich bleib bei XP" vergessen.

    Diese goldene Weisheit war bisher erstaunlich unterrepräsentiert, aber das kommt sicher gleich... :)

  12. Re: Das Lesen von längeren Artikeln...

    Autor: Lebenszeit verschwendet 27.08.09 - 16:26

    Ich hab bis zum Ende gelesen - in der Hoffnung, dass noch was kommt, was sich nicht mit GUI-Mist-Dingens beschäftigt.
    Leider erfolglos... -.-

  13. Re: Bild dir deine meinung

    Autor: zeuch 27.08.09 - 16:44

    Ja ich war auch bisl enttäucht von den oberfläclichen Infos. Ich hatte früher immer mal gedacht hier gibts eher infos die Admins interesieren könnten...

    ahso und außerdem:

    Flens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Hoffnungsschimmer holte mich ein. Dann kam:
    >
    > "Auch diese Windows-7-Neuerung muss von Applikationen direkt unterstützt
    > werden."
    >
    > Danach segnete ich das zeitliche.

    wie stellst du dir das bitte vor? soll MS mit jedem programmierer auf der welt telen und den fragen auf welche art und weise er seine statusbaars progged, damit die taskbar damit kompatibel ist?
    denk mal drüber nach. alles was MS machen kann, ist eine schnittstelle bereit zu stellen, auf die andere zugreifen können. dass die vorschau von einzelnen tabs in der taskbar beim ie klappt und bim FF nicht, liegt z.b. nur daran dass der FF nicht jeden tab in einer extra instanz lädt (das ist auch der grund, warum der ganze FF abkackt wenn in einem tab was schief geht und nicht nur der tab). damit der FF also diese funktion unterstützten kann muss auch dort nachgebessert werden (falls von mozilla gewünscht - ist wohl aber sowieso schon länger im gespräch)

  14. Re: Das Lesen von längeren Artikeln...

    Autor: Planet 27.08.09 - 16:49

    Das wurde doch bereits in der Einleitung klargestellt. :)

  15. Re: Das Lesen von längeren Artikeln...

    Autor: RedSign 27.08.09 - 17:33

    Dich hat also der Artikel überhaupt nicht interessiert, aber du wolltest dennoch irgendwas dazu sagen, egal wie unqualifiziert es daherkommmt. Echt arm. Artikel, die mich nicht interessieren lese ich einfach nicht und schreibe logischerweise auch keine Kommentare dazu.

    Dass dich der Artikel nicht interessiert hat, interessiert mich jedenfalls kein wenig.

  16. Re: Das Lesen von längeren Artikeln...

    Autor: Planet 27.08.09 - 18:33

    RedSign schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass dich der Artikel nicht interessiert hat, interessiert mich jedenfalls
    > kein wenig.

    Ich weiß zwar nicht, welches Opossum dich gebissen hat, aber mich hat der Artikel interessiert. Ich habe lediglich "Lebenszeit Verschwendung" darauf hingewiesen, dass der Fokus auf GUI-Features bereits ganz am Anfang erwähnt wird.

  17. Re: Bild dir deine meinung

    Autor: mister impossible 27.08.09 - 18:37

    Ja soweit bin ich auch gekommen und dann ab ins Forum weil ich Lust hatte auf:
    a) Trollposts zu lesen
    b) Trollposts zu verfassen.

    Für mich ist Golem und Troll so verwandt, das man sie nicht mehr trennen kann.

  18. Re: Das Lesen von längeren Artikeln...

    Autor: bissiges Opossum 27.08.09 - 18:42

    Ich war's und sein Arsch schmeckt nach Himbeern.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Savencia Fromage & Dairy Deutschland GmbH, Wiesbaden
  2. Sander & Doll AG, Remscheid
  3. über Hays AG, Thüringen
  4. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist: Link...
  2. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Planet Zoo für 19,99€, Struggling für 5,99€, LostWinds...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme