Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Windows 7 - das macht der…

Billige Werbung für ein teures Servicepack

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Billige Werbung für ein teures Servicepack

    Autor: MaxFM 28.08.09 - 19:49

    Windows 7 ist doch nur ein teures ServicePack von Vista. Microsoft versucht mit Windows 7 die Kunden zu blenden, damit sie endlich Vista kaufen. Im Grunde genommen ist Windows 7 nichts anderes als Vista, bzw. wie Vista einmal werden sollte.

    Ich finde es ehrlich gesagt absolut dreist, wie Microsoft hier die Kunden mit dem gleichen Produkt 2x Abzockt, indem man einfach Vista in eine neue Verpackung steckt.

    Mit Windows 7 zeigt Microsoft, das man in den Entwicklugnsabteilungen mittlerweile völlig den Überblick über das System verloren hat. Anders läßt sich dieses Gefrickel nicht erklären.

  2. Schwachsinn

    Autor: Die Wahrheit 29.08.09 - 13:18

    Windows 7 wurde von Microsoft auf den Markt gebracht, weil Vista marketingtechnisch floppte. Vista ist an sich ein sehr stabiles und sicheres System, allerdings sorgten die Anfangsprobleme (mangelnde Treiber, einige Bugs) für ein schlechtes Image, das Vista immer noch verfolgt. Zwar läuft Vista heute vernünftig, aber dies ist bei den Leuten einfach nicht angekommen. Mit Windows 7 möchte Microsoft auch die XP-Anhänger zum Wechseln zu bringen, die Vista (aus welchen Gründen auch immer) verteufeln.

    Dennoch ist Windows 7 mehr als ein bloßes ServicePack. Es gibt neue Features, die kein anderes OS bietet. Und es ist wesentlich schneller geworden. Ich war schon von Vista begeistert, aber Win7 macht es so ziemlich perfekt. Das einzige, was es meiner Meinung nach bei Vista zu kritisieren gibt, ist die schlechte Performance bei schwächerer Hardware. Dieses Manko beseitigt nun Windows 7.

    Selbst wenn Microsoft Windows 7 als SP für Vista kostenlos auf den Markt gebracht hätte, wäre das Image von Vista sicher nicht besser geworden. Aus diesem Grund hat Microsoft auch völlig richtig gehandelt und von Anfang an ein positives (verdientes) Image des neuen Systems geschaffen.

  3. Re: Schwachsinn

    Autor: sfdess 30.08.09 - 01:27

    Die Wahrheit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Es gibt neue Features, die kein anderes OS bietet.

    Ja? Bitte Aufzählen... ich bin gespannt

  4. Re: Schwachsinn

    Autor: MaxFM 30.08.09 - 03:30

    sfdess schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Wahrheit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Es gibt neue Features, die kein anderes OS bietet.
    >
    > Ja? Bitte Aufzählen... ich bin gespannt


    It's not a bug, it's a Feature!!! ;-)

  5. Re: Schwachsinn

    Autor: STFU KID 30.08.09 - 06:17

    Die Wahrheit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows 7 wurde von Microsoft auf den Markt gebracht, weil Vista
    > marketingtechnisch floppte. Vista ist an sich ein sehr stabiles und
    > sicheres System, allerdings sorgten die Anfangsprobleme (mangelnde Treiber,
    > einige Bugs) für ein schlechtes Image, das Vista immer noch verfolgt. Zwar
    > läuft Vista heute vernünftig, aber dies ist bei den Leuten einfach nicht
    > angekommen. Mit Windows 7 möchte Microsoft auch die XP-Anhänger zum
    > Wechseln zu bringen, die Vista (aus welchen Gründen auch immer)
    > verteufeln.
    >
    > Dennoch ist Windows 7 mehr als ein bloßes ServicePack. Es gibt neue
    > Features, die kein anderes OS bietet. Und es ist wesentlich schneller
    > geworden. Ich war schon von Vista begeistert, aber Win7 macht es so
    > ziemlich perfekt. Das einzige, was es meiner Meinung nach bei Vista zu
    > kritisieren gibt, ist die schlechte Performance bei schwächerer Hardware.
    > Dieses Manko beseitigt nun Windows 7.
    >
    > Selbst wenn Microsoft Windows 7 als SP für Vista kostenlos auf den Markt
    > gebracht hätte, wäre das Image von Vista sicher nicht besser geworden. Aus
    > diesem Grund hat Microsoft auch völlig richtig gehandelt und von Anfang an
    > ein positives (verdientes) Image des neuen Systems geschaffen.

    Wir erinnern uns alle an die Windows Roadmap die von MS Italia stammt!

    Dort wird Windows 7 als RELEASE UPDATE und Windows 8 als Major Release bezeichnet!!!


    http://www.pcgameshardware.com/screenshots/medium/2009/08/Windows_8_Server_Roadmap.PNG

  6. Re: Schwachsinn

    Autor: windows ist müll 30.08.09 - 18:41

    Ja ein teures servicepack mit ein paar graphischen gimmicks, ich bleibe weiterhin bei XP und hoffe bald kommt ein Linux für Spieler, sobald meine Spiele nicht mehr windows (directX) abhängig sind werd ich zu Linux wechseln

  7. Re: Schwachsinn

    Autor: B. Scheuert 30.08.09 - 19:14

    windows ist müll schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sobald meine
    > Spiele nicht mehr windows (directX) abhängig sind werd ich zu Linux
    > wechseln


    Willste die Programmierer zwingen nichtmehr DX zu nutzen oder wie stellst du dir das vor? :D

  8. Re: Schwachsinn

    Autor: STFU KID 30.08.09 - 19:39

    windows ist müll schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja ein teures servicepack mit ein paar graphischen gimmicks, ich bleibe
    > weiterhin bei XP und hoffe bald kommt ein Linux für Spieler, sobald meine
    > Spiele nicht mehr windows (directX) abhängig sind werd ich zu Linux
    > wechseln

    Also das die Spieleschmieden lieber auf DX setzen und DX nun mal von MS ist und nur für Windows/XBox existiert könntest du sehr lange warten.

    Mit Wine/Cedega/Codeweavers kannste schon DX Spiele zocken aber nicht jedes und ab und an kommt es zu "gefrickel".

  9. Re: Schwachsinn

    Autor: PLZSTFU 31.08.09 - 12:45

    Die Wahrheit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows 7 wurde von Microsoft auf den Markt gebracht, weil Vista
    > marketingtechnisch floppte. Vista ist an sich ein sehr stabiles und
    > sicheres System, allerdings sorgten die Anfangsprobleme (mangelnde Treiber,
    > einige Bugs) für ein schlechtes Image, das Vista immer noch verfolgt.

    Vista ist der letzte Mist, den Du heute einsetzen kannst. Umständlich, instabil und teuer. *Das* ist die Wahrheit.

    > Zwar
    > läuft Vista heute vernünftig, aber dies ist bei den Leuten einfach nicht
    > angekommen.

    Weil's ganz einfach nicht stimmt.

    > Mit Windows 7 möchte Microsoft auch die XP-Anhänger zum
    > Wechseln zu bringen, die Vista (aus welchen Gründen auch immer)
    > verteufeln.

    Schlechte Performance bei vollkommen überdrehten Hardware-Anforderungen, mangelnde Sicherheit, nicht existente Privatsphäre, instabil aber dafür bunt genug um zwischen den reboots Augenkrebs zu verursachen... Gründe genug?

    > Dennoch ist Windows 7 mehr als ein bloßes ServicePack. Es gibt neue
    > Features, die kein anderes OS bietet.

    Womit Du Dich endgültig als Mitglied der PR-Abteilung geoutet hast.

    > Und es ist wesentlich schneller
    > geworden.

    LOL, sagst Du.

    > Ich war schon von Vista begeistert, aber Win7 macht es so
    > ziemlich perfekt. Das einzige, was es meiner Meinung nach bei Vista zu
    > kritisieren gibt, ist die schlechte Performance bei schwächerer Hardware.

    LOL, sagst Du.

    > Dieses Manko beseitigt nun Windows 7.

    Lol, sagst Du... aber wer zur Hölle soll das nach dem Vista-Desaster noch glauben, wenn dieser Dreck mit den selben Worten und Argumenten beworben wurde.

    > Selbst wenn Microsoft Windows 7 als SP für Vista kostenlos auf den Markt
    > gebracht hätte, wäre das Image von Vista sicher nicht besser geworden.

    Wie denn auch... ein Haufen Scheisse bleibt nun mal ein Haufen Scheisse, ganz egal, wie der Haufen daneben aussieht.

    > Aus
    > diesem Grund hat Microsoft auch völlig richtig gehandelt und von Anfang an
    > ein positives (verdientes) Image des neuen Systems geschaffen.

    Märchenonkel.

    p.s. ich verwende MacOS, WinXP, div. Linux-Distis, BeOs und Solaris, also komm' nicht mal auf die Idee mir irgendwelche fanboy-Attituden zu unterstellen.

  10. Re: Schwachsinn

    Autor: ich auch 31.08.09 - 13:41

    PLZSTFU schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Wahrheit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Windows 7 wurde von Microsoft auf den Markt gebracht, weil Vista
    > > marketingtechnisch floppte. Vista ist an sich ein sehr stabiles und
    > > sicheres System, allerdings sorgten die Anfangsprobleme (mangelnde
    > Treiber,
    > > einige Bugs) für ein schlechtes Image, das Vista immer noch verfolgt.
    >
    > Vista ist der letzte Mist, den Du heute einsetzen kannst. Umständlich,
    > instabil und teuer. *Das* ist die Wahrheit.

    Nehmen wir mal instabil: Ich hatte noch keinen Absturz, komisch. Vielleicht ist deine Hardware instabil, und du schiebst es auf Vista?!

    > > Zwar
    > > läuft Vista heute vernünftig, aber dies ist bei den Leuten einfach nicht
    > > angekommen.
    >
    > Weil's ganz einfach nicht stimmt.

    Äh ne ist klar, das selbe hat mir ein Grafiker ständig vorgeheult. Bis er es dann mal tatsächlich ausprobiert hatte. Jetzt ist er begeisterter Vista64 user...

    > > Mit Windows 7 möchte Microsoft auch die XP-Anhänger zum
    > > Wechseln zu bringen, die Vista (aus welchen Gründen auch immer)
    > > verteufeln.
    >
    > Schlechte Performance bei vollkommen überdrehten Hardware-Anforderungen,

    Komisch, wieso läuft dann sogar Windows Server 2008 auf meinem alten Notebook schneller als Linux?

    > mangelnde Sicherheit,

    Häh? Bis heute gibt es nichtmal einen einzigen Virus für Vista!

    > nicht existente Privatsphäre,

    Äh, wieso? Weil dein Firefox statistiken an die Mozilla übermittelt? Vista funkt jedenfalls nichts privates zu MS!

    > instabil aber dafür

    Son Quatsch!

    > bunt genug um zwischen den reboots Augenkrebs zu verursachen...

    Das einzige was Bunt ist, sind der schließen knopf der Fenster (rot), und das Starlogo unten links. OOOh wie grausam. Die hintergrundbilder darfst du nicht dazu zählen, die lassen sich ändern...

    > > Dennoch ist Windows 7 mehr als ein bloßes ServicePack. Es gibt neue
    > > Features, die kein anderes OS bietet.
    >
    > Womit Du Dich endgültig als Mitglied der PR-Abteilung geoutet hast.

    Du machst es dir echt leicht. Vielleicht bist du ja ein Kommunist, weil du Linux gut findest?! Das ist echt Platt...


    > > Selbst wenn Microsoft Windows 7 als SP für Vista kostenlos auf den Markt
    > > gebracht hätte, wäre das Image von Vista sicher nicht besser geworden.
    >
    > Wie denn auch... ein Haufen Scheisse bleibt nun mal ein Haufen Scheisse,
    > ganz egal, wie der Haufen daneben aussieht.

    Du redest von den Haufen die 90% Marktanteil haben, den Firmen für viel Geld kaufen, obwohl die Konkurrenz ihre Waren verschenkt? Ja, das muss schon ein sehr schlechtes System sein...


    > p.s. ich verwende MacOS, WinXP, div. Linux-Distis, BeOs und Solaris, also
    > komm' nicht mal auf die Idee mir irgendwelche fanboy-Attituden zu
    > unterstellen.

    Nee, aber offensichtlich hast du entweder nur Computerschrott zuhause stehen, dessen abstürze du auf Windows schiebst, oder du bist einfach nur ein Troll...

  11. Re: Schwachsinn

    Autor: Lolkopf 31.08.09 - 14:20

    PLZSTFU schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Vista ist der letzte Mist, den Du heute einsetzen kannst. Umständlich,
    > instabil und teuer. *Das* ist die Wahrheit.

    LOL, sagst du!


    > Weil's ganz einfach nicht stimmt.

    LOL, sagst du!

  12. Re: Schwachsinn

    Autor: der_rest_der_welt 31.08.09 - 15:31

    HiHi,

    einfach schnuckelig und süss der Kampf Redmond vs. alle anderen. Seit ich Software mache (auch schon mehr als eine Dekade) höre ich das gepluster von den "Experten!" á la "... ich benutze nur noch linux und wenn dies und jenes endlich unter linux läuft, dann schmeiß ich es runter ". HöHö, macht das doch endlich mal und lasst euer halbwissen raus aus den Foren. Seit 10 Jahren immer das gleiche. Und natürlich die Muskelspiele (hört hört, ich benutze diverse Linux-Distris, MacOS, BeOS, und und und, man, was bin ich für ein geiler Hecht.). Zum schießen. Mehrere BS sollte eigentlich jeder halbwegs kompetente Webdesigner in VBox laufen lassen und damit nicht so rumprahlen. Wenn Windows so * ist, warum denn nicht Geld sparen und es einfach nicht installieren? Oder ist das zu einfach?

    Ich denke, dass ich mir diese Diskussion noch im Altersheim anhören kann. Aber immer wieder lustig.

  13. Re: Schwachsinn

    Autor: MaxFM 31.08.09 - 16:30

    der_rest_der_welt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HiHi,
    >
    > einfach schnuckelig und süss der Kampf Redmond vs. alle anderen. Seit ich
    > Software mache (auch schon mehr als eine Dekade) höre ich das gepluster von
    > den "Experten!" á la "... ich benutze nur noch linux und wenn dies und
    > jenes endlich unter linux läuft, dann schmeiß ich es runter ". HöHö, macht
    > das doch endlich mal und lasst euer halbwissen raus aus den Foren. Seit 10
    > Jahren immer das gleiche. Und natürlich die Muskelspiele (hört hört, ich
    > benutze diverse Linux-Distris, MacOS, BeOS, und und und, man, was bin ich
    > für ein geiler Hecht.). Zum schießen. Mehrere BS sollte eigentlich jeder
    > halbwegs kompetente Webdesigner in VBox laufen lassen und damit nicht so
    > rumprahlen. Wenn Windows so * ist, warum denn nicht Geld sparen und es
    > einfach nicht installieren? Oder ist das zu einfach?
    >
    > Ich denke, dass ich mir diese Diskussion noch im Altersheim anhören kann.
    > Aber immer wieder lustig.

    Was willst du mit diesem unqualifizierten Kommentar bezwecken?

  14. Re: Schwachsinn

    Autor: derRestDerWelt. 02.09.09 - 13:33

    > Was willst du mit diesem unqualifizierten Kommentar bezwecken?


    Meine Freude zum Ausdruck bringen. Wenn dieses Forum sonst keiner lustig fand, dann bitte ich um entschuldigung. Lass euch nicht stören.

  15. Re: Schwachsinn

    Autor: rat 18.10.09 - 23:53

    Muss ich leider komplett zustimmen: Windows 7 ist Schwachsinn. Ich habe einem Freund versucht, sein Windows Vista zu "reparieren". Ich konnte nicht mal SP1 installieren, weil Vista ständig abgebrochen hat. Nachdem ich W7 vorgestern installiert hatte, sah ich die gleichen Probleme wie beim nervigen Vista. Unter anderem konnte ich meine privaten Dateien nicht in das neue Betriebssystem integrieren wegen angeblich nicht vorhandener Zugriffsrechte (als Adminstrator!). Schwachsinn ! Nachdem ich mit einem angeblich Windows 7 kompatiblen Festplatten Partitionierung Programm das System komplett unbootbar machte hatte ich die Nase voll. Windows 7 ist Schrott. Keine Frage: die visuellen Effekte, der optische Eindruck ist toll, aber wenn ich nicht mal in der Lage bin, eine Datei zu kopieren (im Windows Explorer) dann sage ich tschüss.. wer braucht einen optisch aufgemotzen Käse, der nicht mal Grundfunktionen, wie das Kopieren von Dateien möglich macht ??? Verbesserungen sehe ich kaum. Auch die nervige UAC wurde nur wenig verbessert. Warum soll ich die Ausführung eines Programms erneut bestätigen ??? Ich habs doch eben angeklickt.. dann kommt: wollten sie dieses Programm wikrlich ausführen ? Ich: JA!!!!! Nerv mich nicht!! Ich wundere mich über die vielen positiven Artikel über W7. So toll ist das doch nun auch nicht. Es ist eben ein aufgebohrtes Windows Vista. Nicht mehr und nicht weniger. Für mich wird das sicher der zweite Megaflop von Microsoft. Hochgelobt, aber unnütz. Da bleibe ich immer noch ganz sicher bei Windows XP. Mal sehen, was danach kommen wird.

  16. Re: Schwachsinn

    Autor: Roma 21.10.09 - 15:45

    Oh man, klingt übel, solltest mal deine Computerkenntnisse updaten bevor du dich an einen Windows upgrade setzt.

    >Auch die nervige UAC wurde nur wenig verbessert. Warum soll ich >die Ausführung eines Programms erneut bestätigen ??? Ich habs >doch eben angeklickt.. dann kommt: wollten sie dieses Programm >wikrlich ausführen ? Ich: JA!!!!! Nerv mich nicht!!

    Achja, schau mal bei gelegenheit in der Benutzerkontensteuerung vorbei, bevor dir noch dein "kein Hirn" vor wut platz.

  17. Re: Schwachsinn

    Autor: Win7Fanboy 22.10.09 - 08:16

    Ich finde Win 7 wirklich gelungen. Ich nutze Win 7 64-Bit Prof. schon seit etwas 2 Monaten und bin begeistert. Es ist zwar immernoch ein Ressourcenmonster aber ich hab auch alles an Grafik und Gimmiks an. Warum? Weil mein Rechner es kann! Ich kann eine klare Verbesserrung gegenüber Vista erkennen.

    Die Funktionen des Systems sind alle gut strukturiert, die neue Taskleiste nach einiger Eingewöhnung sehr gut bedienbar. Sicherheitsanspekte sind bedeutend besser bedienbar geworden. Die Firewall hat endlich ein ordentliches Interface bekommen. Die Benutzerkontensteuerung ist nicht mehr so pennetrant (unter Vista war sie bei mir aus). Hardwaremanagement und Treibersuche Top!!

    Ein würdiger Nachfolger für XP.


    Gruß

  18. Re: Schwachsinn

    Autor: derwokann 22.10.09 - 08:54

    Danke du hast eindeutig gewonnen!
    Das problem ist nur man hat keine Fachkenntnisse wenn man CS:S doppelklicken kann :-D sorry aber der musst sein :-D

  19. Re: Schwachsinn

    Autor: Amarax 12.11.09 - 13:45

    lustiges forum
    und viele die wirklich keine ahnung haben,
    aber davon dann reichlich :)

  20. Re: Schwachsinn

    Autor: Slusher 28.12.09 - 14:04

    Ich habe selbst kürzlich von XP auf 7 gewechselt was ich wegen div. Vorurteile erst nicht tun wollte.
    Aber Win 7 ist echt ok, da kann man nix sagen.

    Viel lustiger finde ich das rumgejammer das dieses nicht geht, das anders ist hin und her..
    Ich darf euch an den Start von XP erinnern, anfangs gab es dafür auch kaum treiber, diverse Probleme und einiges hatte sich geändert. Da gab es 2001 genau die selben Kommentare von wegen so ein dreck ich bleib bei Win 98.
    Nur mal so zum nachdenken.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  3. Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Teningen
  4. BKK Verkehrsbau Union, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit Logitech-Angeboten, z. B. G900 Chaos Spectrum für 79€ statt über 100€ im Vergleich)
  2. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 140€)
  3. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

  1. 2nd Life: Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
    2nd Life
    Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

    Was wird mit den Unmengen von entsorgten Akkus aus Elektroautos und Bussen passieren? Volvo macht in Schweden bei einem Forschungsprojekt mit, bei dem gebrauchte Bus-Akkus in ihrer zweiten Lebenshälfte als Stromspeicher von Photovoltaikanlagen dienen.

  2. Paketlieferungen per Drohne: Amazon hat sein Versprechen nicht gehalten
    Paketlieferungen per Drohne
    Amazon hat sein Versprechen nicht gehalten

    Da hat sich Amazon-Chef Jeff Bezos verkalkuliert. Vor fünf Jahren hatte er angekündigt, dass allerspätestens ab diesem Jahr Drohnen Amazon-Pakete zu den Kunden fliegen. Der Plan wird weiter verfolgt - die Deutsche Post ist aber skeptisch.

  3. Fehler, Absturz oder Problem: Verbotene Wörter im Apple Store
    Fehler, Absturz oder Problem
    Verbotene Wörter im Apple Store

    Absturz, Fehler oder Problem: Diese Wörter sind für Mitarbeiter im Apple Store tabu, wenn es um technische Fehler von Apple-Produkten geht. Stattdessen sollen die Mitarbeiter zwar verständnisvoll sein, aber keinesfalls die Produkte als Grund für die Probleme benennen.


  1. 13:30

  2. 12:24

  3. 11:45

  4. 11:15

  5. 09:00

  6. 13:57

  7. 13:20

  8. 12:45