1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Windows 7 - das macht der…

SuperComputer machen es vor.

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SuperComputer machen es vor.

    Autor: MaxFM 31.08.09 - 01:12

    Ich habe mir mal die Top500 Liste der SuperComputer angeschaut (http://www.top500.org/). Diese Liste treibt den ganzen Windows Fanboys die Tränen in die Augen. Von diesen 500 schnellsten SuperComputern der Welt wir gerade mal EINER mit Windows betrieben und dieser steht in China. Dieser SuperComputer ist gerade mal auf Platz 16. Alle anderen Systeme basieren auf Linux und Unix.

    Das ist doch eindeutig der Beweis, das Windows bei wirklich performanten Anwendungen keinen Sinn macht, da Windows einen großen Teil der Rechenleistung für die interne Verwaltung verbrät.

    Weiterhin fällt auf, das die meisten Systeme mit PowerPC und AMD Opteron Architekturen arbeiten. Die hochgelobten Intel XEON Systeme spielen hier eine untergeordnete rolle.

    Für mich bedeutet das nur eines. Wenn bei SuperComputern und Servern zum größten Teil auf Linux gesetzt werd, kann es wohl nicht mehr so lange dauern, bis sich Linux auch im Desktopbereich durchsetzt. Denn dieses völlig überteuerte ServicePack namens Windows 7 kann man sich doch wirklich nicht mehr antun.

    Allerdings wird der Zuwachs des Marktanteils von Linux im Desktopbereich durch bewußt gestreute Lügen von Microsoft und durch eine Art Gehirnwäsche bei den MicrosoftFanboys stark gebremst. Gerade diese Leute sollten mal die Augen öffnen und der Realität ins Auge sehen. Denn nur wer objektiv vergleich, der kann auch ein objektives Urteil fällen. Wer sich aber seine Meinung von einem Großkonzern vorschreiben läßt, der sollte im IT-Bereich lieber die Klappe halten.

    Ich habe Windows 7 getestet und habe nur festgetellt, das es bei Windows 7 keine wirklichen Innovationen gibt, sondern nur recycleter Kram von Vista und anderen Betriebssystemen. Damit man das dann als "neu" verkaufen kann, hat man dann noch schnell eine neue bunte Verpackung drumherum gebaut. Das hat in meinen Augen wirklich nichts mehr mit seriöser Softwareentwicklung zu tun, sondern nur noch mit "abzocken". Oder, warum soll man für ein Produkt 2x bezahlen?

    Microsoft liegt meiner Meinung nach in den letzten Zügen, denn seit Steve Ballmer den Laden im Jahre 2000 übernommen hat, kam von Microsoft doch kein vernünftiges Softwareprodukt mehr. Nur noch billiges "Gefrickel".

  2. Re: SuperComputer machen es vor.

    Autor: STFU KID 31.08.09 - 03:26

    Folgendes ist doch schon ein Armutszeugnis.

    Windows HPC 2008 R2:
    192 Kerne
    256 CPU's
    2 TB Ram

    Linux:
    4096 Kerne (ab 2.6.27)
    4096 CPU's (ab 2.6.27)
    64 TB Ram (ab 2.6.31)

  3. Re: SuperComputer machen es vor.

    Autor: Peking-Ente 31.08.09 - 03:41

    Ich habe Windows 7 ausprobiert. Ist aber wirklich schneller geworden! Bißchen mehr Eye-Candy ist auch dabei! Erinnert mich so ein bißchen an KDE3!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Berlin
  2. Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart
  3. NEXPLORE Technology GmbH, Darmstadt
  4. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme