1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Text-App mit Markdown-Editor…

Was ist eigentlich der Selling Point dieser Anwendung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist eigentlich der Selling Point dieser Anwendung

    Autor: Beeblox 11.08.17 - 10:02

    Es ist ein Markdown-Editor mit Syntax-Highlighting. Das kann doch jeder Feld-, Wald- und Wieseneditor. „Dokumentenmanagement“ hat man auch, wenn man nebendran einen Ordnerbaum anzeigte – und der lässt sich auch ohne Editor-Feature mit DropBox oder etwas sinnvollerem synchronisieren. Die Ausgabe in verschiedene Formate ist ein Feature des Markdown-Prozessors und nicht des Editors. Warum zahlt also jemand für dieses Stück Software?

  2. Re: Was ist eigentlich der Selling Point dieser Anwendung

    Autor: iKnow23 11.08.17 - 10:09

    Die App zielte auf (Buch)authoren ab. Keine Ablenkung, Sync mit allen Geräten (für die hippen, die bei Starbucks sitzen). Gibt da aber günstigere, ähnliche wie iA Writer.
    Und um Bestseller zu schreiben. Braucht man sie ach nicht. GRRM nutzt dafür scheinbar immer noch Wordstar 4.

  3. Re: Was ist eigentlich der Selling Point dieser Anwendung

    Autor: Peter Brülls 11.08.17 - 10:13

    Beeblox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist ein Markdown-Editor mit Syntax-Highlighting. Das kann doch jeder
    > Feld-, Wald- und Wieseneditor. „Dokumentenmanagement” hat man
    > auch, wenn man nebendran einen Ordnerbaum anzeigte – und der lässt
    > sich auch ohne Editor-Feature mit DropBox oder etwas sinnvollerem
    > synchronisieren. Die Ausgabe in verschiedene Formate ist ein Feature des
    > Markdown-Prozessors und nicht des Editors. Warum zahlt also jemand für
    > dieses Stück Software?

    Offensichtlich weil den Leuten diese Software gefällt.

    Wobei ich Ulysses jetzt nicht kenne, ich benutze iA Writer. Es ist tatsächlich schwierig zu beschreiben warum, aber es gibt eben Software, die für bestimmte Benutzer einfach paßt.

    Markdown Export gehört dann eben für diese auch dazu. Ich habe ja auch meinen eigenen Exporter zu XeLaTex geschrieben oder hätte mir wohl einen suchen können, aber beides dürfte keine sinnvolle Option für die meisten Leute sein, die einfach nur was schreiben und es dann veröffentlichen wollen, weil es aus deren Sicht zusammengehört.

  4. Re: Was ist eigentlich der Selling Point dieser Anwendung

    Autor: Peter Brülls 11.08.17 - 11:44

    iKnow23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die App zielte auf (Buch)authoren ab. Keine Ablenkung, Sync mit allen
    > Geräten (für die hippen, die bei Starbucks sitzen). Gibt da aber
    > günstigere, ähnliche wie iA Writer.

    > Und um Bestseller zu schreiben. Braucht man sie ach nicht. GRRM nutzt dafür
    > scheinbar immer noch Wordstar 4.

    Allerdings aus genau den gleichen Gründen. Editor, keine Ablenkung, gut ist's.

    Nur, dass WordStar damals für 500 USD verkauft wurde – entspricht 1.000 USD heute.

    Dagegen ist Ulysses auch im Abomodell ein Schnäppchen.

    Emacs hingegen war auch damals schon freie und kostenlose Software.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Servicetechniker (w/m/d) Onsite Support
    Bechtle Onsite Services GmbH, Hamburg
  2. System Architect (m/f/d)
    i:FAO Group GmbH, Frankfurt am Main
  3. Key User SAP-MM (w/m/d) Einkauf / Logistik
    München Klinik gGmbH, München
  4. Mitarbeiter*innen für Anwendungsbetreuung & Support
    GEBIT MÜNSTER Gesellschaft für Beratung sozialer Innovation und Informationstechnologie mbH & Co. KG, Münster

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Zombieland 1 & 2 für 29,99€, Equalizer 1 & 2 für 29,99€ - Release: 23.09.)
  2. 989€ (mit Rabattcode "PHONES21" - Bestpreis)
  3. (u. a. MK470 Slim Combo Tatatur/Maus-Set für 33,99€ (für MediaMarkt-Club-Mitglieder, sonst 39...
  4. 96,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test: Wir missachten die Abstandsregel
Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test
Wir missachten die Abstandsregel

Unser Test von drei 4K-Laserprojektoren zeigt: Das Heimkino war selten so einfach aufzuwerten.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Beamer PH510PG LGs mobiler Reiseprojektor projiziert auf 100 Zoll

IAA Mobility 2021: Wohin rollt BMW?
IAA Mobility 2021
Wohin rollt BMW?

IAA 2021 Volkswagen und Mercedes-Benz lassen keinen Zweifel an ihrer Zukunft in der Elektromobilität. Bei BMW ist das Bild nach der IAA undeutlich.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. i Vision Circular BMW präsentiert Auto komplett aus Recyclingmaterial
  2. Autoindustrie BMW fordert Daimler und VW zu gemeinsamem Betriebssystem auf
  3. BMW-CTO Frank Weber Keine digitale Technik ist relevanter als andere

Direct Air Capture: Orca filtert CO2 aus der Atmosphäre
Direct Air Capture
Orca filtert CO2 aus der Atmosphäre

Die größte Direct-Air-Capture-Anlage geht in Island in Betrieb. Die Technik wird wohl gebraucht, steht aber vor großen Herausforderungen.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Klimaschutzgesetz Bereits 2045 soll Deutschland klimaneutral werden