Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › This War of Mine: Das traurigste…

Im Krieg gibt es kein Gut und Böse

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Im Krieg gibt es kein Gut und Böse

    Autor: Das Original 11.11.14 - 02:50

    .

    "Im Krieg gibt es kein Gut und Böse"

    das ist witzig, wie der autor hier offenbar seine eigenen ethischen vorstellungen preisgibt, und damit die weiter oben gestellte frage danach, ob man der frau hilft, oder ob man das essen stiehlt, gleich selbst beantwortet.

    :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.11.14 02:51 durch Das Original.

  2. Re: Im Krieg gibt es kein Gut und Böse

    Autor: Stoker 11.11.14 - 07:05

    Schon bemerkenswert dass es Menschen gibt die an einem solchen Satz ethische Grundsätze ablesen möchten.

  3. Re: Im Krieg gibt es kein Gut und Böse

    Autor: Müllhalde 11.11.14 - 09:11

    Es gibt auch Menschen, den der hier praktizierten Schuldkult in keinster weise interessiert. Genauso wenig, wie mein Post vllt andere nicht interessiert.

  4. Re: Im Krieg gibt es kein Gut und Böse

    Autor: Destroyer2442 12.11.14 - 10:21

    Was ist denn ein "Schuldkult"?

  5. Re: Im Krieg gibt es kein Gut und Böse

    Autor: Destroyer2442 12.11.14 - 10:23

    Diese Frage wurde meines erachtens nach in keinster Weise beantwortet und im Spiel erwarte ich, dass mir beide Optionen für mehrere Spieldurchgänge zur Verfügung stehen werden ;)

  6. Re: Im Krieg gibt es kein Gut und Böse

    Autor: Das Original 16.11.14 - 07:22

    Stoker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon bemerkenswert dass es Menschen gibt die an einem solchen Satz
    > ethische Grundsätze ablesen möchten.

    nö, nicht ethische grundsätze des autors, aber die tatsache, dass grundsätze sich relativ schnell in luft auflösen können, wenn existenzielle angst und not eine entsprechende entscheidung verlangt.

    wenn der spieler und artikelschreiber erst den alten leuten das essen klaut, und dann erklärt, so sei das eben im krieg, dann hat sich seine eigene moral in diesem moemnt gerade dort hin verwandelt - auch wenn er zuvor eine andere auffassung hatte. vorher musste er allerdings keine entscheidung darüber treffen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  3. windeln.de, Munich
  4. medavis GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  3. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)
  4. 769,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

  1. AVM: Router für alle gängigen Glasfaseranschlüsse in Europa
    AVM
    Router für alle gängigen Glasfaseranschlüsse in Europa

    AVM hat mit den Fritzboxen 5550 und 5530 Geräte für alle gängigen Glasfaseranschlüsse in Europa gebaut. Einer der Router eignet sich auch für G.fast und kann dabei etwas Besonderes.

  2. Internet Archive: Datenbank bietet Contra, Elite und 2.500 weitere DOS-Titel
    Internet Archive
    Datenbank bietet Contra, Elite und 2.500 weitere DOS-Titel

    Die Onlinebibliothek Internet Archive hat 2.500 weitere DOS-Spiele seiner bisher recht kleinen Datenbank hinzugefügt. Nutzer können im Browser Titel wie Elite, Siedler 2, Ultima, Zork oder Commander Keen spielen.

  3. Framework: Microsoft will API-Portierung auf .Net Core abschließen
    Framework
    Microsoft will API-Portierung auf .Net Core abschließen

    Dem Framework .Net Core gehört laut Hersteller Microsoft die Zukunft. Die Portierung alter APIs des .Net Frameworks auf das neue Projekt will das Unternehmen nun auch offiziell beenden. Für fehlende Schnittstellen soll die Community einspringen.


  1. 16:11

  2. 15:03

  3. 14:24

  4. 14:00

  5. 14:00

  6. 12:25

  7. 12:20

  8. 12:02