Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Threshold: Windows 8.2 mit…

Threshold: Windows 8.2 mit Startmenü und Desktop-Fokus?

Das nächste Windows-Update könnte den Desktop wieder stärker in den Mittelpunkt stellen. Aktuellen Gerüchten zufolge erwägt Microsoft, das Startmenü zurückzubringen und Metro-Apps in Fenstern auf dem Desktop laufen zu lassen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Nicht alles wieder kaputt machen ms (Seiten: 1 2 39 ) 169

    flasherle | 10.12.13 08:58 16.12.13 12:08

  2. Könnte Nachfolger von Windows 7 werden (Seiten: 1 2 3 ) 43

    JTR | 10.12.13 08:59 14.12.13 13:49

  3. An alle die W8 finden ist nicht brauchbar für Firmen (Seiten: 1 2 ) 34

    mikehak | 10.12.13 18:54 14.12.13 13:47

  4. Jetzt geht wieder alles von vorne los 8

    redmord | 10.12.13 17:54 11.12.13 17:34

  5. OT: Wo sind denn bei Win 8 die Programme? (Seiten: 1 2 ) 27

    SoniX | 10.12.13 09:16 11.12.13 13:53

  6. Dann vielleicht auch in Unternehmen 17

    StefanBP | 10.12.13 08:50 11.12.13 12:37

  7. Zu spät, der Zug ist abgefahren 17

    Pappnase | 10.12.13 10:30 11.12.13 08:12

  8. Re: An alle die W8 finden ist nicht brauchbar für Firmen

    maverick1977 | 11.12.13 09:40 Das Thema wurde verschoben.

  9. Meine Fresse, anstatt gleich.... 1

    zenker_bln | 10.12.13 23:28 10.12.13 23:28

  10. Startmenü und Aero? Nehm ich sofort! 1

    ThiefMaster | 10.12.13 23:24 10.12.13 23:24

  11. "auch mit Maus und Tastatur gut bedienen lassen" 2

    hw75 | 10.12.13 18:50 10.12.13 20:19

  12. Windows 8 360° Edition (kwt) 20

    elgooG | 10.12.13 09:26 10.12.13 17:02

  13. Endlich ein wegweisender Schritt in die richtige Richtung! 1

    Terrier | 10.12.13 15:11 10.12.13 15:11

  14. Windows hat sich einfach selbst überlebt 1

    deefens | 10.12.13 13:28 10.12.13 13:28

  15. Metro Apps als Fenster auf dem Desktop 6

    kayozz | 10.12.13 10:16 10.12.13 13:08

  16. Klingt schlüssig 1

    barni_e | 10.12.13 13:04 10.12.13 13:04

  17. Windows Phone und RT zusammenführen 1

    cicero | 10.12.13 12:38 10.12.13 12:38

  18. Glaskugel 1

    quadronom | 10.12.13 12:31 10.12.13 12:31

  19. Win 8.1 ... 1

    johnny rainbow | 10.12.13 11:24 10.12.13 11:24

  20. Weniger Versionen, mehr Anpassbarkeit 1

    Anonymer Nutzer | 10.12.13 10:43 10.12.13 10:43

  21. hoffentlich kommt es schneller 2

    GT3RS | 10.12.13 10:35 10.12.13 10:38

  22. Flexibilität 1

    zZz | 10.12.13 10:34 10.12.13 10:34

  23. Umstellung als Chance 1

    morecomp | 10.12.13 10:15 10.12.13 10:15

  24. Wird wohl wahr sein 1

    Felix_Keyway | 10.12.13 09:05 10.12.13 09:05

  25. 8.2 oder 7.8 oder 8.7..... 1

    Anonymer Nutzer | 10.12.13 08:51 10.12.13 08:51

  26. Ach 1

    AllDayPiano | 10.12.13 08:50 10.12.13 08:50

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. AutoScout24 GmbH, München
  2. Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, Frankfurt am Main
  3. Bosch Gruppe, Schwieberdingen
  4. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 14,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten
  2. Getty Images KI-System hilft bei der Bildersuche
  3. OpenAI Roboterhand erhält Feinmotorik dank KI

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

  1. Mobilfunkzentrum: Bayern schließt seine Funklöcher
    Mobilfunkzentrum
    Bayern schließt seine Funklöcher

    Wo staatliches Geld fließt, schließen sich die Mobilfunk-Löcher erheblich schneller. Wie in Bayern, dessen Landesregierung nun ein Mobilfunkzentrum gründet.

  2. Joint Venture: United Internet will mit Telekom FTTH für Millionen ausbauen
    Joint Venture
    United Internet will mit Telekom FTTH für Millionen ausbauen

    United Internet kann das Angebot nicht ausschlagen, mit der Telekom einige Milliarden Euro für Glasfaserausbau auszugeben. Doch ein 50:50-Joint-Venture traut sich Ralph Dommermuth denn doch nicht zu.

  3. IMP: Neues Fach für Digitalisierung an deutschen Oberschulen
    IMP
    Neues Fach für Digitalisierung an deutschen Oberschulen

    In Deutschland sollen Schüler besser auf die Digitalisierung der Gesellschaft vorbereitet werden. Dazu wird es ab dem kommenden Schuljahr ein neues Fach an Gymnasien geben: IMP steht für Informatik, Mathematik und Physik.


  1. 18:09

  2. 16:50

  3. 16:36

  4. 16:14

  5. 15:53

  6. 15:35

  7. 14:45

  8. 14:35