Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Translatotron: Google übersetzt…

Und sieht man dann, was Google erkannt hat, in seiner eigenen Sprache?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und sieht man dann, was Google erkannt hat, in seiner eigenen Sprache?

    Autor: quineloe 16.05.19 - 12:20

    Oder muss man darauf hoffen, dass es schon richtig ist, was Google da gerade raushaut?

    Verifizierter Top 500 Poster!

  2. Re: Und sieht man dann, was Google erkannt hat, in seiner eigenen Sprache?

    Autor: Stereo 16.05.19 - 12:33

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder muss man darauf hoffen, dass es schon richtig ist, was Google da
    > gerade raushaut?

    Probiere mal Google-Translate, dann weißt du wie miserabel die Qualität auch dort sein wird. ;)

  3. Re: Und sieht man dann, was Google erkannt hat, in seiner eigenen Sprache?

    Autor: superdachs 16.05.19 - 12:39

    Die Qualität von Google Translate ist doch hervorragend. Was erwartest du von einem automatischen System was zwar inhaltlich übersetzen aber niemals auf Unterschiede im Sprachfluss oder die Bedeutung grammatikalischer Konstrukte eingehen kann. Wie soll es das tun, es _versteht_ schließlich nicht was es da übersetzt. Es gibt keinen Kontext.

    Ich finde das denn och erstaunlich was damit möglich ist.

  4. Re: Und sieht man dann, was Google erkannt hat, in seiner eigenen Sprache?

    Autor: Quantium40 16.05.19 - 12:59

    DeepL erzeugt im Vergleich deutlich bessere Übersetzungen als Google Translate, obgleich Translate in den letzten Jahren deutlich besser geworden ist.

  5. Re: Und sieht man dann, was Google erkannt hat, in seiner eigenen Sprache?

    Autor: limes 28.05.19 - 07:17

    Ich nutze nur noch DeepL, ist echt top.

  6. Re: Und sieht man dann, was Google erkannt hat, in seiner eigenen Sprache?

    Autor: quineloe 28.05.19 - 09:02

    Bezahlt ihr auch dafür? Sieht ja so aus, als hätte das weniger features als google in der free version.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), Berlin
  4. Hays AG, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 279,90€
  3. mit Gutschein: NBBX570


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Indiegogo: Minidrucker trägt Motive auf Papier, Holz und Haut auf
    Indiegogo
    Minidrucker trägt Motive auf Papier, Holz und Haut auf

    Der Princube ist ein winziger Drucker, mit dem Nutzer Labels und Motive auf diverse Oberflächen anbringen können. Das Gerät wird dafür per Hand über das Material geführt. Dazu ist allerdings ein Smartphone mit der passenden App nötig.

  2. NTT Docomo: Erstes 5G-Netz benötigt mehr Millimeterwellen-Spektrum
    NTT Docomo
    Erstes 5G-Netz benötigt mehr Millimeterwellen-Spektrum

    NTT Docomo hat mit öffentlichen Testläufen zu 5G in Japan schon einige Erfahrungen gesammelt. Der Netzbetreiber zieht erste Schlussfolgerungen für den Ausbau.

  3. DSGVO: Ist Datenwucher okay?
    DSGVO
    Ist Datenwucher okay?

    Auch nach über einem Jahr DSGVO sammeln Facebook und Google munter weiter Daten, ebenso Nachrichtenportale und viele Blogseiten. Die Datenschutz-Aufsichtsbehörden sehen sich im Moment nicht imstande, dem einen Riegel vorzuschieben.


  1. 15:27

  2. 14:37

  3. 14:07

  4. 13:24

  5. 13:04

  6. 12:00

  7. 11:58

  8. 11:47