1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Umbau: Die Mediencenter Cloud…

Wird wohl keiner merken

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wird wohl keiner merken

    Autor: xVipeR33 09.02.16 - 18:52

    Kann mir nur schwer vorstellen dass das jemals jemand benutzt hat. Darum scheuen die sich auch nicht davor, dass einfach mal mehrere Tage down zu nehmen.
    Man muss sich ja keinen Stress bei der Wartung machen, wenn eh niemand drauf zugreifen will, gell? ;)

  2. Re: Wird wohl keiner merken

    Autor: Opferwurst 09.02.16 - 18:58

    Das jemand was jemals nie genutzt hat? Dir ist sicher bewusst, dass die Telekom Cloud mehr als die 25GB Speicher bietet?

  3. Re: Wird wohl keiner merken

    Autor: stuempel 09.02.16 - 19:06

    Es geht hier aber, wenn ich das richtig verstehe, lediglich um den hauseigenen Dienst für Privatkunden. So ganz klar ist das aber im Artikel nicht formuliert.

  4. Re: Wird wohl keiner merken

    Autor: stuempel 09.02.16 - 19:07

    xVipeR33 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann mir nur schwer vorstellen dass das jemals jemand benutzt hat.

    Mit jedem verkauften Tolino versuchen sie einem, das Zeug aufzuschwatzen - von wegen alle erworbenen Bücher automatisch via Telekom-Cloud verfügbar. Weil ich natürlich aus Speicherplatzgründen auch meine ePubs auslagere xD

  5. Re: Wird wohl keiner merken

    Autor: Sharra 09.02.16 - 19:10

    Entertain hängt da z.B. dran. Alles, was die Box nicht selbst aufgenommen hat, muss erst umständlich in die Cloud und von dort wieder auf die Box gestreamt werden. Meiner Meinung nach kompletter Schwachsinn, noch dazu, da es größtenteils nicht funktioniert. Große Dateien brechen gerne mal ab, dann muss der Kram noch inhouse konvertiert werden, wobei das Ding sowieso nur 2-3 Dateiformate frisst.

    Ein 10 Minuten Video ist zwar fix hochgeladen, es kann dann aber passieren, dass es 2 Tage dauert, bis der Konverter dann mal Zeit dafür hat, und die Entertainbox das dann zur Verfügung hat.

    Insofern - gut gedacht, leider - mal wieder - komplett versaut.

  6. Re: Wird wohl keiner merken

    Autor: Golressy 09.02.16 - 19:32

    Ich wüsste nicht mal was damit anzufangen.

    Ich benutze Dropbox. Perfektes WebIf und perfekte Software zum installieren.

    natürlich ein spionierender Cloud-Dienst. Aber so behandel ich den auch. Darin kommen nur Daten, die in fremder Hand keinen wirklichen Wert haben noch Geheimnisse verarten.

    Personenlose Bilder oder Videos von Landschaften, Sonnenaufgängen usw. Was man sich so manchmal eben halt schickt.

    Ich hab noch nie erlebt, dass andere mir über diesen CloudDienst was schickten. Es ist und war meist auch die Dropbox.

  7. Re: Wird wohl keiner merken

    Autor: KPG 09.02.16 - 20:28

    Dropbox ist
    a) bei mir in der Arbeit gesperrt und bietet
    b) keinen WebDAV-Zugriff - denn können sie in der Arbeit nicht so einfach sperren.

    Und 25 Gig für lau ist ja mal eine Ansage. Und, wie gesagt, WebDAV. Feine Sache das, da quasi von jedem Gerät, bei dem man eine Webadresse eingeben kann, erreichbar.
    ;-)

  8. Re: Wird wohl keiner merken

    Autor: Ovaron 09.02.16 - 21:43

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entertain hängt da z.B. dran. Alles, was die Box nicht selbst aufgenommen
    > hat, muss erst umständlich in die Cloud und von dort wieder auf die Box
    > gestreamt werden.

    Nette Lüge. Selbst ausgedacht?

  9. Re: Wird wohl keiner merken

    Autor: Yeeeeeeeeha 10.02.16 - 05:48

    Also ich bin Telekom-Kunde, hätte letztens einen kostenlosen Cloud-Dienst mit 25 GB sehr gut gebrauchen können und habe es auch nicht gemerkt. Was wohl daran liegen mag, dass ich nicht wusste, dass das Ding mehr kann als "Fotos und Videos über ein Telekom-typisches Scheißinterface hochladen und über den kaputten Media Receiver abrufen". xD

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  10. Re: Wird wohl keiner merken

    Autor: sneaker 10.02.16 - 08:34

    Ich nutze das seit Jahren für Backups mit Duplicati. 25 GB kostenlos und mit WebDAV - wo gibt es das sonst?

  11. Re: Wird wohl keiner merken

    Autor: dieser_post_ist_authentisch 10.02.16 - 09:25

    Anscheinend kennen es die meisten wirklich nicht, wenn man sich di Kommentare hier so durchliest.
    Daher mal ein paar Fakten (aus meinem Gedächtnis):
    - Der Dienst ist nicht nur auf Telekom Kunden beschränkt, sondern jeder der sich registriert, erhält die 25GB.
    - Es gibt Desktop-Clients, mobile Clients, man kann auch per WebDaV daruf zugreifen.
    Die Daten werden nicht verschlüsselt gespichert, man kann dies aber mit anderen Lösungen erreichen (BoxCryptor, ..)
    - Es gibt Einschränkungen, vor allem beim Teilen von Daten mit beliebigen Leuten, da man jeweils die Nutzer angeben muss und keine anonymen Links versenden kann. Ganze Ordnerstrukturen oder Musikdatein lassen sich überhaupt nicht teilen, da wollte man sich anscheinend nicht mit der Medienindustrie anlegen.

  12. Re: Wird wohl keiner merken

    Autor: Sharra 10.02.16 - 09:51

    Ovaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Entertain hängt da z.B. dran. Alles, was die Box nicht selbst
    > aufgenommen
    > > hat, muss erst umständlich in die Cloud und von dort wieder auf die Box
    > > gestreamt werden.
    >
    > Nette Lüge. Selbst ausgedacht?

    Nein Fakt. Oder gibt es inzwischen eine Möglichkeit eigene Videos direkt, per LAN, auf die Box zu bekommen? Mir ist keine bekannt.

  13. Re: Wird wohl keiner merken

    Autor: M.P. 10.02.16 - 15:18

    dieser_post_ist_authentisch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ...
    > - Der Dienst ist nicht nur auf Telekom Kunden beschränkt, sondern jeder der
    > sich registriert, erhält die 25GB.
    ...
    interessant... danke für die Info

  14. Re: Wird wohl keiner merken

    Autor: Yeeeeeeeeha 11.02.16 - 16:00

    sneaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich nutze das seit Jahren für Backups mit Duplicati. 25 GB kostenlos und
    > mit WebDAV - wo gibt es das sonst?

    Ah, danke für den Tipp ("wo gibt es das sonst?" -> Bei der Telekom Cloud - ok, außer jetzt gerade ;))

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. Trenkwalder Personaldienste GmbH, Hannover
  3. AOK Systems GmbH, Bonn
  4. Berufsförderungswerk Leipzig gemeinnützige GmbH, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nintendo Switch 270,00€, Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC für 479,00€, Zotac...
  2. 59,99€ (PC)/ 69,99€ (PS4, Xbox) - Release am 20. März
  3. 68,90€
  4. (aktuell u. a. Emtec X150 Power Plus SSD 480 GB für 52,90€, Apacer AS340 120 GB SSD für 18...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

  1. Microsoft: Letztes Windows-7-Update lässt Wallpaper verschwinden
    Microsoft
    Letztes Windows-7-Update lässt Wallpaper verschwinden

    Zwar behebt das letzte Windows-7-Update einige Sicherheitslücken, aber es führt auch einen merkwürdigen Bug ein. Der Desktophintergrund einiger Anwender ist plötzlich schwarz und zeigt kein Wallpaper mehr an. Davon berichten sowohl Privatnutzer als auch angestellte Administratoren.

  2. Cirrus7 Incus A300 im Test: Lautloses Ryzen-Genie aus Deutschland
    Cirrus7 Incus A300 im Test
    Lautloses Ryzen-Genie aus Deutschland

    Passiv gekühlt aus heimischer Produktion: Wer den Incus A300 von Cirrus7 kauft, erhält einen Ryzen-basierten Mini-PC, der durchweg lautlos arbeitet. Besonders die clevere Kühlung ist außergewöhnlich - neben APU und Spannungswandlern hält sie auch zwei SSDs auf Temperatur.

  3. Mobile Games: "Mit Furz-Apps wird man kein Millionär mehr"
    Mobile Games
    "Mit Furz-Apps wird man kein Millionär mehr"

    Mit cleveren Kartenspielen wie Card Thief hat der Berliner Mobile-Games-Macher Arnold Rauers von Tinytouchtales seine gewinnbringende Nische gefunden. Im Gespräch mit Golem.de nennt er Zahlen - und gibt konkrete Empfehlungen für andere Entwickler.


  1. 12:01

  2. 12:01

  3. 12:00

  4. 11:40

  5. 11:25

  6. 11:10

  7. 10:50

  8. 10:44