Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Umkehr: PDFs zurück in Word

Überhaupt nichts Neues

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Überhaupt nichts Neues

    Autor: A-C-E 02.09.09 - 09:40

    PDF-to-Word kann doch schon Adobe Acrobat. (bringt z.T. gute Ergebnisse!)

    Um PDFs direkt zu bearbeiten, verwendet man den Adobe Illustrator. Will hier keine Werbung machen, aber Inkscape kommt da nicht mit. Man kann zwar PDFs in SVG wandeln und dann damit rumhantieren, aber das Ergebniss sieht oft äußerst bescheiden aus.


    Adobe-Fanboy

  2. Kosten?!

    Autor: noreply 02.09.09 - 09:45

    Und was genau kostet der große Adobe Acrobat?!

    65.- mit Sicherheit nicht...

  3. Re: Kosten?!

    Autor: A-C-E 02.09.09 - 09:52

    Die Trial-Versions kann man bei adobe.com kostenlos herunterladen...

    Wer die Versionen länger testen möchte, braucht ne Serienummer. Dazugehörige Seriennummern (mehr brauchst es nicht) hab ich plötzlich in meinem Bernsteinzimmer gefunden.

  4. Re: Kosten?!

    Autor: Ainer v. Fielen 02.09.09 - 10:25

    Raubkopieren ist kein akzeptabler ausweg. Dann nimmt man doch eher sowas wie "Free PDF to Word Doc Converter". Funktioniert im Grossen und Ganzen akzeptabel.

    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -

  5. Re: Überhaupt nichts Neues

    Autor: Anonymer Nutzer 02.09.09 - 10:38

    OpenOffice 3 mit PDF-Import-Plugin kostet gar nichts und laesst PDFs in CorelDraw-Manier bearbeiten, waehrend die Qualitaet des Gesamtdokuments zu 100% erhalten bleibt. Ich finde diese Funktion sehr genial - sicherlich besser als OCR-Text zu editieren, weil dabei sicherlich viele Formatierungen, Abstaende, Schriftarten und ggf. Grafiken verloren gehen. Fuer meine Zwecke (sowohl privat als auch beruflich) hat OOo immer gereicht; entweder hat man sowieso das Originaldokument und muss es nicht erst aus dem PDF generieren oder die Aenderungen sind eher geringfuegig, so dass die Bearbeitung mit OpenOffice vollkommen genuegt.
    Was die kostenpflichtige Adobe-Software kann, weiss ich nicht - warum Geld ausgeben, wenn's auch einfacher und kostenlos geht?

  6. Re: Überhaupt nichts Neues

    Autor: A-C-E 02.09.09 - 12:38

    Also der PDF-Import mit OO3 funktioniert leider eher nur äußerst bescheiden: Buchstaben fehlen und es erscheint alles ein weing verschoben. Auch CorelDraw ist kein Allheilmitte, versagt es doch bei einigen PDFs (z.b. gibt es dazu genügend threads in foren).

    Illustrator ist die einzige mir bekannte Software die sowas halt kann. Empfehlungen über Alternativen sind sehr willkommen, da Testversionen alles andere als eine gute Lösung sind.

  7. Artikel nicht gelesen?

    Autor: MS-Admin 02.09.09 - 13:05

    Hier geht's um das OCR-rückkonvertieren von Scans in PDFs, so wie sie z.B. von Faxen der Scannern erzeugt werden.

    Ein PDF, das nur aus einem Scan besteht, ist nicht durchsuchbar.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen
  2. alanta health group GmbH, Hamburg
  3. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Berlin, Dresden, Jena, Leipzig oder Rostock
  4. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 169,90€ + Versand
  2. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  3. ab 225€
  4. 206,89€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    1. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
      Elektro-SUV
      Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

      Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

    2. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
      Smarte Lautsprecher
      Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

      Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.

    3. Remake: Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
      Remake
      Agent XIII kämpft wieder um seine Identität

      Ein Mann ohne Erinnerung ist die Hauptfigur im 2003 veröffentlichten Actionspiel XIII, in dem es um nichts weniger geht als die Ermordung des Präsidenten der USA. Nun kündigen französische Entwickler eine Neuauflage an.


    1. 15:00

    2. 14:30

    3. 14:00

    4. 13:30

    5. 13:00

    6. 12:30

    7. 12:00

    8. 09:00