1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Update 1: Windows 8.1 startet…

Mangelnde offenheit Windows 8.1

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mangelnde offenheit Windows 8.1

    Autor: humanica 02.02.14 - 13:08

    Ich kann absolut nicht nachvollziehen , dass die Oberfläche von windwos8/8.1 zu so einer Diskussion führt . Es gibt doch seit langer Zeit die Classic shell für Leute , die lieber bei ihrer gewohnten Windows 7 Oberfläche bleiben . Ein paar optische Unterschiede sind doch eher geschmackssache als Grundlage für eine Diskussion . Ich kann es oft nicht fassen , wenn kluge , Ti intressierte& gebildete Leute , die freizeitmäßig Programmieren bzw an Microcontrollern bauen und sich mit sämtlichen technischen Fortschritten im Detail auseinandersetzen beim Thema Windows8 schlagartig zu unsachlichen Holzköpfen werden . Wie würde der Linux Fraktion im umkehrschluss folgendes Statment gefallen " Das neue Ubuntu ist einfach MEGA BEHINDERT , weil die Oberfläche mir persönlich überhaupt nicht gefällt . Installiert das bloß nicht auf eurem Computer und verspotet jeden , der es tut ! PS : Die Oberfläche in zwei Minuten zu ändern ist mir einfach zu aufwendig . "
    Ich denke in Sachen OS sollten Diskussionen über Performance/Sicherheit/Treiber/Stabilität und vieles mehr im Vordergrund stehen .

  2. Re: Mangelnde offenheit Windows 8.1

    Autor: Narf2k 02.02.14 - 13:29

    Du sagst es. Und ich kann das dumme Geschwätz auch absolut nicht nachvollziehen. Windows 8 bietet meiner Meinung nach eine Performance, wie kein anderes Windows jemals zuvor. Seit dem ersten Tag hab ich keinerlei Probleme und bin vollauf zufrieden damit.

  3. Re: Mangelnde offenheit Windows 8.1

    Autor: tibrob 02.02.14 - 15:06

    Geht mir genauso ... Windows 8 (8.1) ist so ziemlich das beste Windows. Sollen sich doch die "Kachelverweigerer" weiterhin mit Classic Shell & Co. künstlich auf Windows 7 zurückbewegen ...

    Für mich ist die Stabilität und Performance entschieden wichtiger, als dauernd dieses blödes Gerede über (Kachel)Probleme, die es nicht gibt.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  4. Re: Mangelnde offenheit Windows 8.1

    Autor: ChMu 02.02.14 - 16:36

    humanica schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann absolut nicht nachvollziehen , dass die Oberfläche von
    > windwos8/8.1 zu so einer Diskussion führt .
    Na ja, ist das erste was man sieht, damit wird heftigst reagiert.
    > Es gibt doch seit langer Zeit
    > die Classic shell für Leute , die lieber bei ihrer gewohnten Windows 7
    > Oberfläche bleiben . Ein paar optische Unterschiede sind doch eher
    > geschmackssache als Grundlage für eine Diskussion .
    Ich glaube es geht nicht darum, das man es auf 7 zurueckbiegen kann sondern mehr darum, warum man dann nicht gleich bei 7 bleibt? Die sensationellen Gruende warum 8 ein Muss ist weil die Killer App eben NICHT mit 7 geht, kommen ja nicht.
    > Ich kann es oft nicht
    > fassen , wenn kluge , Ti intressierte& gebildete Leute , die freizeitmäßig
    > Programmieren bzw an Microcontrollern bauen und sich mit sämtlichen
    > technischen Fortschritten im Detail auseinandersetzen beim Thema Windows8
    > schlagartig zu unsachlichen Holzköpfen werden .
    Das sind wohl eher nicht die Meckerer, sondern die, welche die Rechner nutzen und eben NICHT dran rumfrickeln wollen.

    > Wie würde der Linux
    > Fraktion im umkehrschluss folgendes Statment gefallen " Das neue Ubuntu ist
    > einfach MEGA BEHINDERT , weil die Oberfläche mir persönlich überhaupt nicht
    > gefällt . Installiert das bloß nicht auf eurem Computer und verspotet jeden
    > , der es tut ! PS : Die Oberfläche in zwei Minuten zu ändern ist mir
    > einfach zu aufwendig . "
    Nun, ein Windows User waere keiner wenn Linux eine Alternative waere. Also nicht wirklich vergleichbar. Ausserdem, Du beschreibst da die Einfuehrung von Unity, was ja nun wirklich nicht glatt ablief.
    > Ich denke in Sachen OS sollten Diskussionen über
    > Performance/Sicherheit/Treiber/Stabilität und vieles mehr im Vordergrund
    > stehen .
    Richtig, aber Du willst doch Win7 nicht als instabil bezeichnen oder gar Performance schwach? Auch was die Sicherheit angeht, wirst Du doch nicht behaupten wollen, das es da an was mangelt? Bei den Treibern zieht Windows 8 logischerweise noch den kuerzeren, was unter 7 einwandfrei funktioniert, geht unter 8 nicht mehr (Plotter, Drucker, eine Videoconverter Karte und noch Kleinzeug) aber das aendert sich vieleicht in Zukunft.
    Mit Windows 9.
    Mit Windows 8 wird das nach so langer Zeit wohl nichts mehr, die Milliarden die MS alleine in die Werbung gesteckt hat, werden das Teil nie profitabel machen. Aber egal, naechsten Monat kommt die erste Alpha (oder Beta?) von Win9, dann beruhigen sich alle wieder und es waechst still und leise Gras darueber.

  5. Re: Mangelnde offenheit Windows 8.1

    Autor: motzerator 02.02.14 - 17:37

    humanica schrieb:
    ------------------------------
    > Ich kann absolut nicht nachvollziehen , dass die Oberfläche
    > von windwos8/8.1 zu so einer Diskussion führt .

    Es ist eine komplette Umstellung auf eine unausgereifte und
    nicht optimierte Plattform, die dem Kunden aufgezwungen
    wird. Dieser Zwang ist das Problem. Könnte man die Ober-
    fläche per Button umschalten, hätten viele halt den Button
    gedrückt und währen zufrieden gewesen.

    > Es gibt doch seit langer Zeit die Classic shell für Leute , die
    > lieber bei ihrer gewohnten Windows 7 Oberfläche bleiben.

    1. Fremdtools sind nicht gut für die Stabilität.
    2. Sieht das auch nicht besonders schick aus.

    > Ein paar optische Unterschiede sind doch eher geschmacks-
    > sache als Grundlage für eine Diskussion .

    Es geht um die Kontrolle, wie mein System aussieht, auf dem
    ich jeden Tag arbeite. Modern UI/Metro ist da bisher viel zu
    unflexibel.

    Ändere doch mal die Farben, benutze alle Größen der Kacheln
    für jede Art von Programm, plaziere Kacheln frei auf dem Raster
    ohne das sich andere Bewegen, benutze Drag und Drop, schiebe
    etwas anderes als eine .exe auf den Startbildschirm. Geht nicht ???

    Du siehst, es ist unausgereift. Man soll es aber schon benutzen,
    obwohl man es in jedem Moment spürt, das es schlechter ist
    als die Oberfläche von Windows 7. Da regt sich eben bei mir der
    Widerstand!

    > Ich kann es oft nicht fassen , wenn kluge , Ti intressierte&
    > gebildete Leute , die freizeitmäßig Programmieren bzw an
    > Microcontrollern bauen und sich mit sämtlichen technischen
    > Fortschritten im Detail auseinandersetzen beim Thema
    > Windows8 schlagartig zu unsachlichen Holzköpfen werden.

    Wo siehst Du die Diskrepanz zwischen einer schlechten
    Oberfläche und der Tatsache, das intelligente Menschen
    darüber beschweren???

    Wie kommst Du auf die Idee, das Intelligenz automatisch
    bedeutet, das man Veränderungen mag?

    > Das neue Ubuntu ist einfach MEGA BEHINDERT , weil die
    > Oberfläche mir persönlich überhaupt nicht gefällt.

    Erstmal frag ich mich, wie bescheuert es ist, den Begriff
    "Behindert" als Schimpfwort zu nutzen!

    Darüber hinaus ist die Standardoberfläche von Ubuntu
    auch der absolute Quatsch! Aber man kann von Unity
    halt bequem auf etwas besseres wechseln. Könnte man
    das bei Windows 8 auch, hätte es auch kein Gemecker
    gegeben!


    Nachtrag: Ist das hier das Treffen der "Neuangemeldeten
    Windows 8 Fans" ???

    humanica
    E-Mail: versteckt
    Beiträge: 1
    Registriert: 02.02.14 12:53
    Letzte Aktivität: 02.02.14 12:53

    Narf2k
    E-Mail: versteckt
    Beiträge: 3
    Registriert: 15.10.13 17:34
    Letzte Aktivität: 02.02.14 13:26



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 02.02.14 17:39 durch motzerator.

  6. Re: Mangelnde offenheit Windows 8.1

    Autor: Anonymer Nutzer 03.02.14 - 03:05

    > Ich kann absolut nicht nachvollziehen , dass die Oberfläche von windwos8/8.1 zu so einer Diskussion führt .

    Dann guck Dir noch mal die Oberflächen von Win3.11 bis Win7 an und vergleiche das mal mit Win8. Vielleicht kommst Du ja DANN drauf.

  7. Re: Mangelnde offenheit Windows 8.1

    Autor: Michael H. 03.02.14 - 14:59

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ich kann absolut nicht nachvollziehen , dass die Oberfläche von
    > windwos8/8.1 zu so einer Diskussion führt .
    >
    > Dann guck Dir noch mal die Oberflächen von Win3.11 bis Win7 an und
    > vergleiche das mal mit Win8. Vielleicht kommst Du ja DANN drauf.

    Dann schau dir mal die Bauweisen vom ersten flugzeug bis hin zu einem modernen propellerflugzeug an... und vergleiche DAS dann mal mit nem Düsenjäger... wenn dir dann noch der Propeller fehlt, dass es ein richtiges Flugzeug ist... dann haste ungefähr die Sinnlosigkeit dieser Diskussion über die Win8 Oberfläche...

  8. Re: Mangelnde offenheit Windows 8.1

    Autor: ChMu 03.02.14 - 15:08

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > azeu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Ich kann absolut nicht nachvollziehen , dass die Oberfläche von
    > > windwos8/8.1 zu so einer Diskussion führt .
    > >
    > > Dann guck Dir noch mal die Oberflächen von Win3.11 bis Win7 an und
    > > vergleiche das mal mit Win8. Vielleicht kommst Du ja DANN drauf.
    >
    > Dann schau dir mal die Bauweisen vom ersten flugzeug bis hin zu einem
    > modernen propellerflugzeug an... und vergleiche DAS dann mal mit nem
    > Düsenjäger... wenn dir dann noch der Propeller fehlt, dass es ein richtiges
    > Flugzeug ist... dann haste ungefähr die Sinnlosigkeit dieser Diskussion
    > über die Win8 Oberfläche...

    Nein, der Motor(en) haben ja immer noch Propeller, auch wenn man sie nicht mehr so sieht. Gut, der Motor hat sich in den letzten hundert Jahren ein wenig geaendert, der Kernel bei Windows ebenfalls. Aber die Optic, Fluegel, Leitwerk, Motoren, Fenster, Kanzel vorne, Landegear unten, ist gleichgeblieben. Ausreisser mit anderen Fluegeln oder Motoren (RAMJET) also in Deinem Vergleich Linux, mal ausgenommen.

    Klar koennte man die Kanzel uebers Heck bauen, die Tueren vergessen und die Passagiere ueber eine grosse Bug oder Heckklappe einsteigen lassen, die Fenster abschaffen und einen Glasboden einbauen, also die Optic (die mit der Technic nichts zu tun hat) aendern.

    Aber niemand mit klarem Verstand aendert eine bewaerte und efficiente Loesung mit etwas voellig anderem, nur weils geht. Du wirst kaum Passagiere finden die mit Glasboden unterwegs sein wollen, ausser einigen Fanatikern, die das als das Wunderding schlechthin hinstellen und nicht begreifen koennen, das gut funktionierendes nicht unbedingt ausgetauscht werden muss.

  9. Re: Mangelnde offenheit Windows 8.1

    Autor: Anonymer Nutzer 03.02.14 - 15:48

    Dann geh mal in den Supermarkt Deines Vertrauens, schaue Dir dort mal die Äpfel und Birnen an und vergleiche diese dann mal mit Bananen. Dann können wir weiter reden :)

  10. Re: Mangelnde offenheit Windows 8.1

    Autor: gaym0r 04.02.14 - 08:16

    Irgendwie passt dein Apfel/Birnen Vergleich hier nicht.

  11. +1

    Autor: p3x4722 04.02.14 - 09:40

    .

  12. Re: Mangelnde offenheit Windows 8.1

    Autor: Michael H. 04.02.14 - 11:37

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Michael H. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > azeu schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > > Ich kann absolut nicht nachvollziehen , dass die Oberfläche von
    > > > windwos8/8.1 zu so einer Diskussion führt .
    > > >
    > > > Dann guck Dir noch mal die Oberflächen von Win3.11 bis Win7 an und
    > > > vergleiche das mal mit Win8. Vielleicht kommst Du ja DANN drauf.
    > >
    > > Dann schau dir mal die Bauweisen vom ersten flugzeug bis hin zu einem
    > > modernen propellerflugzeug an... und vergleiche DAS dann mal mit nem
    > > Düsenjäger... wenn dir dann noch der Propeller fehlt, dass es ein
    > richtiges
    > > Flugzeug ist... dann haste ungefähr die Sinnlosigkeit dieser Diskussion
    > > über die Win8 Oberfläche...
    >
    > Nein, der Motor(en) haben ja immer noch Propeller, auch wenn man sie nicht
    > mehr so sieht. Gut, der Motor hat sich in den letzten hundert Jahren ein
    > wenig geaendert, der Kernel bei Windows ebenfalls. Aber die Optic, Fluegel,
    > Leitwerk, Motoren, Fenster, Kanzel vorne, Landegear unten, ist
    > gleichgeblieben. Ausreisser mit anderen Fluegeln oder Motoren (RAMJET) also
    > in Deinem Vergleich Linux, mal ausgenommen.
    >
    > Klar koennte man die Kanzel uebers Heck bauen, die Tueren vergessen und die
    > Passagiere ueber eine grosse Bug oder Heckklappe einsteigen lassen, die
    > Fenster abschaffen und einen Glasboden einbauen, also die Optic (die mit
    > der Technic nichts zu tun hat) aendern.
    >
    > Aber niemand mit klarem Verstand aendert eine bewaerte und efficiente
    > Loesung mit etwas voellig anderem, nur weils geht. Du wirst kaum Passagiere
    > finden die mit Glasboden unterwegs sein wollen, ausser einigen Fanatikern,
    > die das als das Wunderding schlechthin hinstellen und nicht begreifen
    > koennen, das gut funktionierendes nicht unbedingt ausgetauscht werden muss.

    Ok, ich merke du schnallst es ned...

    Noch mal für die langsamen...
    Alte bis neue moderne Propellerflugzeuge = Win3.1 bis Win7
    Düsenjäger = Win8

    Unterschied? Ja wie du richtig bemerkt hast, ist bei einem Düsenjäger immer noch ein "Propeller"... bzw. eine wesentlich effektivere Turbine, bei der der Propeller versteckt ist...
    Und genau so ist das bei Windows 8...
    Du hast eine wesentlich effektivere und Leistungsfähigere Umgebung wo das Zeug nur anders Positioniert ist als davor... im Prinzip ist es aber immer noch das selbe.
    Du hast deine Flügel, Leitwerk, Motoren, Fenster immer noch an der selben Stelle (Desktop Modus)
    Aber dein Cockpit ist anders angeordnet und kann wesentlich mehr als zuvor (Startmenü)
    Und der Motor sowie Triebwerke sind ned mehr vorn sondern wo anders wo sie mehr sinn machen... (Neue Anordnung der Menüs und Funktionen) Und dann sind Motor und Triebwerke noch über mehrere Stellen erreichbar anstatt von einer einzigen wie davor (zugang zur Systemsteuerung über ModernUI, Desktopverknüpfung etc... oder einstellungen die man hier und da direkt vornehmen kann, aber auch noch die systemeinstellungen hat..)

    Hier wird auch keine bewährte und effiziente Lösung geändert... hier wird etwas bewährtes genommen (Win7 Desktop) und etwas effizienteres dazugepackt (Win8 Startmenü und Menülogik)... aber um das zu raffen sollten auch einige Köpfe mal etwas effizienter nachdenken über das was sie schreiben.

    Du hast immer noch die selben Funktionen wie davor... nur noch mehr davon dazugepackt die du nutzen kannst... das Menü ist einfach funktioneller und praktischer... da hab ich bis jetzt noch nichts vergleichbares gesehen was so effektiv zu nutzen ist... da kann das Win7 Startmenü einfach einpacken...

    Hast du Win8 überhaupt schon mal benutzt? mal ganz im ernst? diese utopischen vergleiche... das klingt so als ob windows von Win7 auf einen MacOS Klon gekommen ist... und jetzt gar nichts mehr so wie vorher ist... Win 8 hingegen ist einfach ein schnelleres, effizienteres und bequemeres Flugzeug geworden... Ich und meine Kollegen arbeiten damit jetzt schon seit über einem Jahr.. und keiner von uns will je wieder Windows 7 weil es im gegensatz zu 8 einfach zu umständlich und träge ist..

  13. Re: Mangelnde offenheit Windows 8.1

    Autor: Anonymer Nutzer 04.02.14 - 14:17

    > Ok, ich merke du schnallst es ned...

    hört, hört.

    > Noch mal für die langsamen...
    > Alte bis neue moderne Propellerflugzeuge = Win3.1 bis Win7
    > Düsenjäger = Win8

    So, und jetzt erkläre mal uns "Langsamen", warum wir jetzt auf einmal einen Düsenjäger fliegen müssen, wenn wir vorher mit Gleitflugzeugen glücklich waren.

  14. Re: Mangelnde offenheit Windows 8.1

    Autor: Arkarit 05.02.14 - 02:34

    humanica schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann absolut nicht nachvollziehen , dass die Oberfläche von
    > windwos8/8.1 zu so einer Diskussion führt . Es gibt doch seit langer Zeit
    > die Classic shell für Leute , die lieber bei ihrer gewohnten Windows 7
    > Oberfläche bleiben .

    Du schmeisst zwei Ebenen durcheinander. Die eine ist die grundlegende Kritik an Windows 8 "out of the box", insbesondere an diesem katastrophalen Versuch eines Touch-UI, an der stümperhaften Implementierung, an sinnfrei unsichtbaren Bedienelementen, mangelhaften Konfigurationsmöglichkeiten etc. Diese Kritik teile ich voll und ganz und werde mich dazu auch weiterhin äussern - warum auch nicht? Augenscheinlich und glücklicherweise nimmt MS diese Kritik ja auch ernst und verbessert bereits eine Menge von dem, was sie da verbockt haben.

    Das andere ist die grundlegende Zufriedenheit mit dem Betriebssystem, wenn es erst mal mit Hilfe von zusätzlicher Software in einen benutzbaren Zustand gebracht wurde. Das teile ich ebenfalls. Ich habe W8 (insbesondere auf älteren Rechnern) im Einsatz und bin höchst zufrieden mit Stabilität, Resourcennutzung und Performance. Zufrieden bin ich allerdings insbesondere auch dank Classic Shell. Aber neu ist daran eigentlich nix. Schon immer waren MS-Betriebssysteme "out of the box" unbenutzbar - schon immer gab es aber auch ein riesiges Angebot exzellenter Drittsoftware, welche solche Perlen microsoftscher Programmierkunst wie z.B. den Explorer oder notepad.exe ersetzen. Oder grundlegende Fähigkeiten nachrüsten, wie z.B. verbesserte Multimonitorfähigkeiten. Oder Workarounds bieten für knifflige Programmieraufgaben, an denen MS nun schon seit Jahrzehnten scheitert, wie z.B. die Anordnung der Desktop-Icons beim Auflösungswechsel beizubehalten. Jetzt* ist also mit Classic Shell wieder mal eines hinzugekommen. Und wieder mal ist es besser als alles, was MS jemals hingekriegt hat. So what.

    *Eigentlich nicht jetzt, sondern schon zu W7-Zeiten - da war das Menü ja zum ersten Mal ohne Wahlmöglichkeit verschlimmbessert worden.

  15. Re: Mangelnde offenheit Windows 8.1

    Autor: swissmess 05.02.14 - 11:33

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ok, ich merke du schnallst es ned...
    >
    > hört, hört.
    >
    > > Noch mal für die langsamen...
    > > Alte bis neue moderne Propellerflugzeuge = Win3.1 bis Win7
    > > Düsenjäger = Win8
    >
    > So, und jetzt erkläre mal uns "Langsamen", warum wir jetzt auf einmal einen
    > Düsenjäger fliegen müssen, wenn wir vorher mit Gleitflugzeugen glücklich
    > waren.

    Müssen muss man gar nichts.
    Du kannst dir immer noch ein PC kaufen und 3.1/95/98SE/2000/XP/7/Vista installieren wenn du willst.
    Mittlerweile kann man sie ja sogar wieder bestellen. Die Lieferung von HP letzte Woche war auf jeden Fall Win7 preInstalled...

    Aber versuch mal zum weltgrössten Flugzeughersteller (Sagen wir mal Boeing oder Airbus) zu gehen und für deine neue Airline Flugzeuge zu ergattern, die den modernen Markt bedienen (schnell [Performant], ernergieeffizient/Reichweite [Akkulaufzeit], leise Starts und Landungen [passiv gekühlt], geräumig [Touchsteuerung], mit neuester Technik [Cloud-Anbindung]) und trotzdem mit Technik/Design/etc von damals funktionieren soll.

    Also ich kenne salopp gesagt keinen A380 oder Dreamliner mit Propellerantrieb...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UX/UI Designerin Frontend Entwicklung (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Kaufmännische/n MitarbeiterIn Chemie Branche mit Labor-Kenntnissen (m/w/d)
    Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Freiburg
  3. IT-Beratung & Support für Baustellen und Konzernstandorte (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  4. Informatiker*in oder Elektroingenieur*in (m/w/d) mit Spezialisierung im Bereich Data Science und KI-gestützte Softwareanwendungen
    Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement der Universität Stuttgart (IAT), Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. 13,49
  3. (u. a. Gears 5 für 9,99€, Forza Horizon 4 für 29,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
Förderung von E-Autos und Hybriden
Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
Von Werner Pluta

  1. Lordstown Chefs von Elektro-Truck-Firma nach Betrug zurückgetreten
  2. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
  3. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck

Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
    Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
    Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

    Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
    Ein Interview von Martin Wolf