Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vernetzte Autos: Jaguar-Fahrer…

... irgendwie bekommt man Kryptowährungen immer unter

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ... irgendwie bekommt man Kryptowährungen immer unter

    Autor: NobodZ 29.04.19 - 14:10

    ... auch wenn es keinen Sinn ergibt.

    Wozu Krypto und nicht einfach "echtes" Geld.
    Nennt sich Banking.
    Von einem Account zum anderen, Betrag X gegen Leistung Y.

    Verbaucht im Gegensatz zum "Minen" nur einen Bruchteil an Energie.

    Und die Manpower statt in solcher Projekte, kann Volvo in die Vollelektrifizierung der Flotte stecken.

  2. Re: ... irgendwie bekommt man Kryptowährungen immer unter

    Autor: kl2e 29.04.19 - 14:34

    NobodZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verbaucht im Gegensatz zum "Minen" nur einen Bruchteil an Energie.


    Bei IOTA gibts keinen "Minen" wie bei Bitcoin.
    Daher ist es für die Umwelt und den Energieverbrauch viel besser als BTC.

    Iota..
    .. hat keine Transaktions-gebühren
    .. keine Miner (oder gar ganze Pools davon)
    .. je mehr Transaktionen umgesetzt werden, desto schneller wird das Netzwerk (genau andersherum als bei Bitcoin)
    .. Alles ist Open Source

    Wer sich näher einlesen möchte findet einen deutschsprachigen Einstieg hier:
    https://www.iota-einsteiger-guide.de/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.04.19 14:36 durch kl2e.

  3. Re: ... irgendwie bekommt man Kryptowährungen immer unter

    Autor: NobodZ 29.04.19 - 14:45

    Dafür das ich dann jemanden mitnehme bekomme ich Kryptowährung.

    Und wie kann ich dies verwenden, um, nebenbei ganz legal, die realen Kosten teil-finanzieren.
    Nimmt der Reifenhändler dann Volvo-Krpyto? Oder der Fiskus bei der KFZ-Steuer ( irgendwann läuft auch die E-Auto befreiung aus ). Oder die Ladung an der Ladesäule?

    Die universal Schnittstelle heißt Geld, sprich hier Euro.

  4. Re: ... irgendwie bekommt man Kryptowährungen immer unter

    Autor: tomate.salat.inc 29.04.19 - 16:19

    ¤ = Währung
    Krypto = Währung

    Krypto * WechselKurs = ¤

  5. Re: ... irgendwie bekommt man Kryptowährungen immer unter

    Autor: azeu 29.04.19 - 16:21

    > Wozu Krypto und nicht einfach "echtes" Geld.

    Damit man nicht gleich sieht wie wenig man bekommt? :)

    DU bist ...

  6. Re: ... irgendwie bekommt man Kryptowährungen immer unter

    Autor: flocko.motion 29.04.19 - 16:58

    Was ist denn bitte "echtes" Geld?

    Geld ist eine von Menschen erfundene Verrechnungseinheit, die den Tausch, Kauf, Verkauf von Dingen und Dienstleistungen ermöglicht/vereinfacht.

    Mit welcher Technologie dieses "Geld" realisiert ist (Edelmetall, bedrucktes Papier, zentrale Datenbank, dezentral Kryptowährung), ist dabei nebensächlich, solange es seine Funktion erfüllt.

    Mit Bitcoins kann ich in Deutschland mehr anfangen, als mit Pesos. Sind Pesos somit kein "echtes" Geld? In Mexiko ist es dafür schwer, mit Euros einzukaufen... Und im Internet werden sich mittelfristig Kryptowährungen als "natives" Zahlungsmittel durchsetzen...

    Und wenn ein Angebot nur mit Volvo-Coins bezahlbar ist, ich aber Bitcoin habe, dann wird das ein zukünftiges Wallet vermutlich automatisch im Hintergrund konvertieren, um die Zahlung zu ermöglichen... Ob es dann nur eine oder aber 1 Million Währungen gibt, ist irrelevant, solange sie frei konvertierbar sind.

  7. Re: ... irgendwie bekommt man Kryptowährungen immer unter

    Autor: neocron 29.04.19 - 17:59

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ¤ = Währung
    > Krypto = Währung
    Kryptogeld ist keine Waehrung ...
    hat der TE auch schon falsch bezeichnet ...
    es mag als Tauschmittel/Zahlungsmittel gelten, bzw. somit als Geld.
    Eine Waehrung ist es deshalb allerdings noch lange nicht!

  8. Re: ... irgendwie bekommt man Kryptowährungen immer unter

    Autor: neokawasaki 29.04.19 - 19:01

    Banking in Echtzeit, als sekundengetakteter Stream oder als kostenlose Mikrotransaktion? Träum weiter :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UmweltBank AG, Nürnberg
  2. State Street Bank International GmbH, Frankfurt
  3. Team GmbH, Paderborn
  4. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-81%) 0,75€
  2. 44,99€
  3. 43,99€
  4. (-12%) 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. IAA 2019 PS-Wahn statt Visionen

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

  1. Golem Akademie: Von wegen rechtsfreier Raum!
    Golem Akademie
    Von wegen rechtsfreier Raum!

    Webdesigner, Entwickler und IT-Projektmanager müssen beim Aufbau und Betrieb einer Website Vorschriften aus ganz verschiedenen Rechtsgebieten mitbedenken, um Ärger zu vermeiden. In unserem neuen eintägigen Workshop in Berlin erklären wir, welche - und wo die Risiken lauern.

  2. MPEG-Patente: ARD-Tochter verliert 280-Millionen-Euro-Klage
    MPEG-Patente
    ARD-Tochter verliert 280-Millionen-Euro-Klage

    Der Rechtsstreit um die Vergütung von MPEG-Patenten ist vorläufig beendet. Eine ARD-Tochter wollte knapp 280 Millionen Euro vor Gericht erstreiten. Die Klage ist abgewiesen worden, die Sendeanstalt will aber in Berufung gehen.

  3. Elite Dragonfly: HP will das beste Business-Convertible ever haben
    Elite Dragonfly
    HP will das beste Business-Convertible ever haben

    Mit dem Elite Dragonfly bewirbt HP das laut eigener Aussage leichteste und langläufigste Business-Convertible mit WiFi6. Und es sei das erste aus recyceltem Kunststoff. Das 360-Grad-Gerät hat dafür ein sparsames 1-Watt-Display für über 24 Stunden Laufzeit verbaut.


  1. 08:26

  2. 08:15

  3. 08:00

  4. 07:18

  5. 07:00

  6. 18:39

  7. 17:41

  8. 16:27