1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: Mac OS X 10.7 alias…

Buh

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Buh

    Autor: MaLic3 21.07.11 - 12:22

    Viel zu umständlich!!!!

  2. Re: Buh

    Autor: lulu23 26.07.11 - 16:13

    Was ist zu umständlich? Klar die 5 Klicks, die du vorher mühsam erlernt hast und nun mit weniger aber anderen hinbekommen müsstest, ist aus deinem Blickwinkel betrachtet, erstmal umständlich.

  3. Re: Buh

    Autor: The Ego 27.02.12 - 20:34

    oh da verteitigt einer sein liebes MacOS aber mit aller Kraft :)

    - Schonmal probiert unter MacOS eine Datei zu verschieben, ohne einen zweiten Finder aufzuhaben? Geht nicht - leider nur "kopieren" via Menü vorhanden - echt modern^^

    - vorallem die neue Resize-Features des Fenstermanagers ist ja WIRKLICH BEEINDRUCKEN, endlich kann ich am PC meine Fenster vergrößern und das an jeder Stelle des Fensterrandes (ehrlich: ich hab gelacht dabei)

    - viel interessanter ist es ob es endlich mal eine Maximize-Button gibt, der WIRKLICH FULLSCREEN bewirkt und nicht dass, was das Programm gerade meint, wie breit sein Content ist^^

    - ist eigentlich schonmal jemanden aufgefallen dass MissionControl und das IconProgg nur Programme sind, die via Shortcut gestartet werden und mit Fenstermanager eigentlich wenig am Hut haben?

    - wieso tut MacOS nach ner halben Stunde Safari=Minimiert (gefühlt) RESTLOS alles in den Swap auslagern so dass ein Fensterwechsel gerne mal mehrere Sekunden in anspruch nimmt und sämtliche verfügbaren IOs blockiert? Und das obwohl nur XCode nebenher auf ist - da hat WIn95 besser skaliert und das vor über 16 Jahren

    ... ich hatte mal ne Liste mit all den nervigen Kleinigkeiten die einem das Leben unter MacOS täglich erschweren. Zu erwähnen wäre da alleine das Tastaturlayout, wo Apple in jüngster Zeit es nicht mal mehr für nötig hält, alle Sonderzeichen aufzudrucken. Viel Spaß beim finden des Tildes oder des Pipes. Programmieren ist ne qual mit MacOS wenn man nicht mit selbigen aufgewachsen ist.

    Alles in allem zeigt sich bei MacOS immer mehr die Entwicklung in ein Klicki-Bunti-SurfOS. Produktives arbeiten ist nur unter extremen Lernaufwand verbunden und wird noch schlimmer wenn man (wie ich) beruflich auf Windows-Programmierung angewiesen ist (mag evtl ja daran liegen, dass sogar dummdödelprogramme wie Coda gutes Geld kosten und noch nicht mal im Ansatz das leisten, was ein Notepad++ oder auch PSPad für Lau leisten.

    Das Einzigste wofür ich noch macOs (schnee-leopädchen) benutze, ist wenn ich unterwegs bin oder einfach nur surfen will - klar bei ständig gleichbleibend geringer Hardwareunterstützung von MacOS ist es auch ein leichtes, auf Akkulaufzeit zu trimmen.

    Zu guter letzt, auch wenns manche nicht verstehen (lest den anderen post):
    Na LULU - KAPISCH??????

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
  3. Klinkhammer Intralogistics GmbH, Nürnberg, Krapkowice (Polen)
  4. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 XT Gaming OC 16G für 910,60€, Sapphire Nitro+ Radeon RX 6800 OC...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    1. Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
      Made in USA
      Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

      Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.

    2. Huawei-Chef: Die USA "wollen uns umbringen"
      Huawei-Chef
      Die USA "wollen uns umbringen"

      Huawei-Chef Ren Zhengfei betont nach dem Verkauf von Honor die Unabhängigkeit der Smartphone-Marke unter den neuen Besitzern. Die USA wollten sein Unternehmen vernichten.

    3. Digital Imaging: Koelnmesse beendet Photokina
      Digital Imaging
      Koelnmesse beendet Photokina

      War es das mit der Photokina? Oder gibt es einen Neustart für die Fotoleitmesse?


    1. 19:14

    2. 18:07

    3. 17:35

    4. 16:50

    5. 16:26

    6. 15:29

    7. 15:02

    8. 13:42