Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: Windows 8 Consumer…

Alter Schwede...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alter Schwede...

    Autor: C00kie 29.02.12 - 20:42

    ... könnt' ich mich über Windows 8 aufregen. Ich bin Windows-Nutzer seit Version 3.11 und habe seither 98 SE, XP, Vista und nun 7 genutzt. Ich bin für gewöhnlich ein großer Freund von Innovation und ich habe mir schon seit XP gewünscht, dass sie ENDLICH mal etwas grundlegend anders machen, schließlich schleift Windows Kinderkrankheiten aus der Steinzeit von Version zu Version mit sich herum.

    Nun... jetzt wagen sie einen Schritt in eine neue Richtung - und dann DAS! Ja, eine einheitliche Oberfläche für die kommende, plattformübergreifende Generation zwischen mobilen und stationären Devices macht Sinn. Aber als User eingesperrt zu werden in dieser abgrundtief HÄSSLICHEN 2D Kachelhölle? Zur Eingewöhnung gibts den verkrüppelten, kastrierten "klassischen" Desktop im Hintergrund gratis, frei nach dem Prinzip Frankenstein reingebastelt. Die beiden Oberflächen harmonieren null!

    Das komplette Design ist ein massiver Rückschritt. Viel 2D, viele hässliche Farben, eckig und kantig - soll vermutlich modern sein. Ein modernes Betriebssystem kann organische Formen und ein dreidimensionales Bedienkonzept gut gebrauchen, die entsprechenden Techniken wie Kinect und co haben sie doch, 3D displays gibts mittlerweile auch erschwinglich. Ich will echt kein Miesmacher sein. Unter der Haube haben sie sicherlich ein paar gute Ideen umgesetzt. Bei den bisherigen Versionen war ich immer erstmal gespannt, wie es wirklich läuft. Aber mit dem Experiment sollten und werden sie ordentlich auf die Schnauze fliegen, das ist ein schlimmeres Vergehen an der Kundschaft als Vista (das ich erst gar nicht so übel fand). Ich kaue so lange es geht auf 7 rum, was zum Glück ja ziemlich ordentlich geworden ist. Vielleicht lernen sie aus diesem Monster und basteln mit Windows 9 oder wie auch immer es heißen wird was brauchbares. Wenn nicht, drauf geschissen und ich steig' um, Linux tut für die meisten Alltagsaufgaben und zur Not stell ich mir halt einen fetten iMac hier hin. Lieber das, als.. bah, mir ist schlecht, wenn ich schon dran denke.

  2. Re: Alter Schwede...

    Autor: Noxvento 01.03.12 - 14:51

    Kann ich nur unterschreiben.

  3. Re: Alter Schwede...

    Autor: jangerd.meinen 02.03.12 - 00:06

    Nen iMac? Das Bedienkonzept von Aplle ist total grausam. Ich schreibe gerade für mein Studium ein iPhone App und muss daher Mac OS X benutzen. Ich hätts schon mehrmals in die Ecke schmeißen mögen. Eine Touch Bedienung mit einer Mausbedienung zu vereinbaren halte ich für eine fast unmögliche Aufgabe. Daher ist der Ansatz von 2 Oberflächen die sich natlos umschalten lassen gut. Wie sich das auf die Produktivität auswirkt kann man erst nach ein paar Wochen Testzeit wirklich wissen. Vieles ist Gewöhnungssache.

  4. Re: Alter Schwede...

    Autor: C00kie 02.03.12 - 00:48

    ...auch nicht unbedingt meine erste Wahl, aber immernoch besser als diese Grausamkeit von Microsoft, die sich da anbahnt. Cloud hier, cloud da, am Ende ist doch alles nur gecloud. Und Facebug standardmäßig in Metro eingebunden? ROFL. Das ist doch schon DAS Zeichen, die Finger davon zu lassen. Es bleibt halt nur noch Linux und OS X als effektive Fluchtmöglichkeit. Und da ich professionelle Software einsetze, die sowohl unter Windows, als auch Mac nativ läuft, wäre ein iMac eben die sinnvollere Wahl für mich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. WEISS automotive GmbH, Raum Offenburg
  3. Fiducia & GAD IT AG, Münster
  4. Modis GmbH, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hitman Goty, God Eater 2 Rage Burst, Tropico 4 Collector's Bundle)
  2. 49,94€
  3. 19,95€
  4. 13,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
      Funklöcher
      Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

      Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.

    2. Bethesda: Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen
      Bethesda
      Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen

      Kein anonymes Regime, sondern Nazis und keine erfundenen Symbole, sondern Hakenkreuze: Wolfenstein Youngblood und das VR-Actionspiel Cyberpilot erscheinen auch in Deutschland in einer ungeschnittenen Version.

    3. Roli Lumi: Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen
      Roli Lumi
      Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen

      Roli will Anfängern den Einstieg in das Musikmachen erleichtern und finanziert deshalb auf Kickstarter das Roli-Lumi-Keyboard mit passender App. Nutzer lernen damit, Lieder zu spielen, indem das Keyboard die richtigen Tasten aufleuchten lässt. Es lassen sich zwei Keyboards zu einem größeren zusammenstecken.


    1. 18:13

    2. 17:54

    3. 17:39

    4. 17:10

    5. 16:45

    6. 16:31

    7. 15:40

    8. 15:27