1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videokonferenz-Programme…

Nextcloud hat auch Videokonferencing

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Nextcloud hat auch Videokonferencing

    Autor: lala1 13.03.20 - 09:42

    und Chat ... ich habe das aber noch nicht testen können. Insgesamt macht aber Nextcloud für die Zusammenarbeit einen guten Eindruck.

  2. Re: Nextcloud hat auch Videokonferencing

    Autor: widdermann 13.03.20 - 17:55

    Ist das ganze denn uneingeschränkt kostenlos erhältlich? Ich finde das immer schwer zu erkennen was man bei den Open Source-Projekten kostenlos kriegt und was nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.20 17:56 durch widdermann.

  3. Re: Nextcloud hat auch Videokonferencing

    Autor: gaciju 13.03.20 - 18:37

    widdermann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das ganze denn uneingeschränkt kostenlos erhältlich?

    Das ganze nennt sich Nextcloud Talk (frueher spreed): https://nextcloud.com/talk/

    Das Grundpaket ist kostenlos, dann gibt es noch das "High performance backend" mit Zusatzfeatures wie einer SIP bridge



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.20 18:40 durch gaciju.

  4. Re: Nextcloud hat auch Videokonferencing

    Autor: r4dh4l 14.03.20 - 02:24

    > Ist das ganze denn uneingeschränkt kostenlos erhältlich?

    Entschuldige, aber nichts ist kostenlos, gar nichts: Entweder Du zahlst mit Daten oder Geld (oder bei ganz dreisten Monopolisten mit beidem). Die Frage ist am Ende nur die, ob Du mit dem, was Du zahlst, eine elektronische Fußfessel bezahlst (alle unfreien Lösungen) oder etwas, was Du ein Leben lang ohne Lizenzfallen nutzen darfst (alle Free/Libre/OpenSource-Lösungen, aber nochmal: "frei" steht hier für "Freiheit", nicht für "Freibier").



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.03.20 02:26 durch r4dh4l.

  5. Re: Nextcloud hat auch Videokonferencing

    Autor: MancusNemo 14.03.20 - 13:13

    Natürlich. Es gibt Open Source Lösungen dort werden deine Daten nicht abgegriffen. Das ist das kostenlos.

  6. Re: Nextcloud hat auch Videokonferencing

    Autor: r4dh4l 14.03.20 - 13:23

    > Natürlich. Es gibt Open Source Lösungen dort werden deine Daten nicht abgegriffen. Das ist das kostenlos.

    Du hast glaube ich meinen Punkt nicht so ganz verstanden, denn: Wer programmiert denn diese OpenSource-Lösungen? Menschen, die von irgendetwas leben müssen. Und wenn sie nicht mit Daten verdienen, dann eben mit Geld und das Geld muss dann folglich direkt oder indirekt von den Usern kommen. Zu behaupten, irgendetwas sei "kostenlos", ist irreführend. Es gibt in unserer Gesellschaft unterm Strich keine kostenlosen Dienstleistungen, weil jeder am Ende Miete bezahlen und "Brötchen" kaufen muss.

  7. Re: Nextcloud hat auch Videokonferencing

    Autor: Drumma_XXL 15.03.20 - 00:00

    r4dh4l schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Natürlich. Es gibt Open Source Lösungen dort werden deine Daten nicht
    > abgegriffen. Das ist das kostenlos.
    >
    > Du hast glaube ich meinen Punkt nicht so ganz verstanden, denn: Wer
    > programmiert denn diese OpenSource-Lösungen? Menschen, die von irgendetwas
    > leben müssen. Und wenn sie nicht mit Daten verdienen, dann eben mit Geld
    > und das Geld muss dann folglich direkt oder indirekt von den Usern kommen.
    > Zu behaupten, irgendetwas sei "kostenlos", ist irreführend. Es gibt in
    > unserer Gesellschaft unterm Strich keine kostenlosen Dienstleistungen, weil
    > jeder am Ende Miete bezahlen und "Brötchen" kaufen muss.

    Die Software ist frei erhältlich und der Quelltext ist offen. Man kann sich die Software auf eigene Hardware installieren und die telefoniert dann auch nicht nach Hause.
    Gibt übrigens noch deutlich mehr Software die auf dem Prinzip entwickelt wird. Im komerziellen Umfeld werden sogar Features von den Firmen in Open Source Software unter GPL Lizenz rein programmiert weil man davon als Firma profitiert. Der dadurch produzierte Code ist für jeden nutzbar der die Software nutzen möchte.

  8. Re: Nextcloud hat auch Videokonferencing

    Autor: r4dh4l 15.03.20 - 10:46

    Drumma_XXL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > r4dh4l schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Natürlich. Es gibt Open Source Lösungen dort werden deine Daten nicht
    > > abgegriffen. Das ist das kostenlos.
    > >
    > > Du hast glaube ich meinen Punkt nicht so ganz verstanden, denn: Wer
    > > programmiert denn diese OpenSource-Lösungen? Menschen, die von
    > irgendetwas
    > > leben müssen. Und wenn sie nicht mit Daten verdienen, dann eben mit Geld
    > > und das Geld muss dann folglich direkt oder indirekt von den Usern
    > kommen.
    > > Zu behaupten, irgendetwas sei "kostenlos", ist irreführend. Es gibt in
    > > unserer Gesellschaft unterm Strich keine kostenlosen Dienstleistungen,
    > weil
    > > jeder am Ende Miete bezahlen und "Brötchen" kaufen muss.
    >
    > Die Software ist frei erhältlich und der Quelltext ist offen.

    Das finde ich ungenau formuliert. Genauer wäre: Der Quelltext ist frei (im Sinne von "freiheitsbewahrend" mit unterschiedlichen Gewichtungen je nach Lizenz) und die kompilierte Software ist es deswegen auch. Dass man sie in der Regel herunterladen kann, ohne dafür Geld zu zahlen (was sie immernoch nicht "kostenlos" macht, denn wie gesagt: von irgendwas müssen die Devs ja leben), ist eine andere Frage und es gibt genügend Beispiele, bei der Freie Software eben nicht einfach so unentgeltlich heruntergeladen werden kann (Conversations im PlayStore, elementaryOS mit PaysWhatYouWant-Modell).

    > Man kann sich
    > die Software auf eigene Hardware installieren

    Würde ich auch nicht so unterschreiben, denn deswegen wurde die AGPL erfunden, weil es "Schlaumeier" gab, die eine Rechtslücke in der GPL ausnutzten, um den Quelltext Freier Software, die allein als Web-Service läuft, nicht zur Verfügung stellen zu müssen.

    > und die telefoniert dann auch
    > nicht nach Hause.

    Kann man auch nicht so sagen. Freie Software ist per se nicht sicherer. Sie ist potentiell kontrollierbar - das ist erstmal ein qualitativer Unterschied, kein quantiativer ((der natürlich quantiativ einen Unterschied machen kann, weswegen F-Droid.org wohl mit hoher Wahrscheinlichkeit kein bisschen Schadcode enthält - aber das ist ein Seiteneffekt).

    > Gibt übrigens noch deutlich mehr Software die auf dem Prinzip entwickelt
    > wird.

    Ja, habe ich aber auch nicht bezweifelt.

    > Im komerziellen Umfeld werden sogar Features von den Firmen in Open
    > Source Software unter GPL Lizenz rein programmiert weil man davon als Firma
    > profitiert.

    Korrekt. Was einmal mehr betont, dass Freie Software Kommerzialität nicht entgegensteht (aber genau deswegen sollte man "frei" nicht mit "kostenlos" übersetzen).

    > Der dadurch produzierte Code ist für jeden nutzbar der die
    > Software nutzen möchte.

    Ja, in den meisten Fällen, aber wie gesagt: Es hatte einen Grund, warum die AGPL erfunden werden musste.

  9. Re: Nextcloud hat auch Videokonferencing

    Autor: mapet 15.03.20 - 15:20

    Das ist schlichtweg falsch. Du möchtest ein Beispiel? Sieh dir die BSDs an, von denen du mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch Software verwendest.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Digital Transformation Manager (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld
  2. Mitarbeiter IT-Koordination (m/w/d)
    PTK Bayern, München
  3. Sachbearbeiter (m/w/d) Digitalisierung
    Stadt Korntal-Münchingen, Korntal-Münchingen
  4. IT-Produktverantwortliche/IT- -Produktverantwortlicher (m/w/d) Referat Projekt- und Portfoliomanagement
    GKV-Spitzenverband, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 71,49€
  2. 3,49€
  3. (u. a. Tales of Arise - Ultimate Edition für 46,99€, For Honor für 6,99€, Sword Art Online...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de