1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videospiellokalisierung: Lost in…

Schwerer Job der auch oft nicht sonderlich gut gemacht wird

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schwerer Job der auch oft nicht sonderlich gut gemacht wird

    Autor: XYoukaiX 13.11.19 - 10:46

    Ich habe in Japan mal ein paar Projekte begleitet bei denen solche Lokalisierungen erneut überprüft und korrigiert werden sollten, dabei sind die wildesten Übersetzungen an uns übermittelt worden.

    Wir haben zumindest eine Testversion von dem jeweiligen Spiel bekommen so das wir die übersetzung in Aktion sehen konnten was es sicher leichter gemacht hat aber oft haben die Übersetzungen keinen sinn gemacht.
    Mein Deutsch ist auch bei weitem nicht das beste aber wenn die Satzstellung kompletter Müll ist erkenne ich das schon (zumindest wenn es andere Falsch machen XD)

    Leider hat es die Hersteller oft nicht interessiert und Änderungen wurden entweder gar nicht übernommen oder oder oder ... wir hatten zum Beispiel bei einem Spiel das wörtchen "Gacha" und einen Tag vor abgabe wurde uns eine Mail geschickt das wir Gacha nicht drin lassen dürfen weil das in Deutschland keiner verstehen kann weil es ja Japanisch ist -.-V
    Wir haben dann versucht denen klar zu machen das auch in Deutschland fast jeder was damit anfangen kann und es kein Problem sein sollte aber nein wir mussten alles am letzten tag noch in "Beschwören" ändern was für uns noch weniger sinn gemacht hat, außerdem mussten wir auch massenweise texte anpassen dafür.

  2. Re: Schwerer Job der auch oft nicht sonderlich gut gemacht wird

    Autor: trinkhorn 13.11.19 - 11:20

    Also ich kann mit dem Wort Gacha nichts anfangen. Wenn es aber eine zentrale Spielmechanik ist, kann man es als Eigennamen akzeptieren.

  3. Re: Schwerer Job der auch oft nicht sonderlich gut gemacht wird

    Autor: Wechselgänger 13.11.19 - 11:21

    XYoukaiX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider hat es die Hersteller oft nicht interessiert und Änderungen wurden
    > entweder gar nicht übernommen oder oder oder ... wir hatten zum Beispiel
    > bei einem Spiel das wörtchen "Gacha" und einen Tag vor abgabe wurde uns
    > eine Mail geschickt das wir Gacha nicht drin lassen dürfen weil das in
    > Deutschland keiner verstehen kann weil es ja Japanisch ist -.-V
    > Wir haben dann versucht denen klar zu machen das auch in Deutschland fast
    > jeder was damit anfangen kann

    Aha? Also ich bin in Deutschland, und ich kann mit "Gacha" nichts anfangen. Meinst du vielleicht "[...] in Deutschland fast jeder, der ein bestimmtes Interessengebiet hat, was damit anfangen kann"?

    Es ist suboptimal, wenn ein Übersetzer am Zielmarkt vorbei übersetzt :)

  4. Re: Schwerer Job der auch oft nicht sonderlich gut gemacht wird

    Autor: ibsi 13.11.19 - 11:36

    Auch ich möchte bestätigen das mir Gacha nicht bekannt ist.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Gacha_game
    hat auch keine deutsche Übersetzung

    > analogous to a slot machine or roulette wheel
    Ah ok ... so was wie CoinMaster :D

  5. Re: Schwerer Job der auch oft nicht sonderlich gut gemacht wird

    Autor: Anonymer Nutzer 13.11.19 - 11:53

    Kenne ich auch nicht, könnte mir aber vorstellen, dass es in der JRPG/Anime Szene bekannt ist.

  6. Re: Schwerer Job der auch oft nicht sonderlich gut gemacht wird

    Autor: trinkhorn 13.11.19 - 12:40

    Ja, scheint simuliertes Glücksspiel zu sein, ähnlich wie Lootboxen.

  7. Re: Schwerer Job der auch oft nicht sonderlich gut gemacht wird

    Autor: Mavy 14.11.19 - 08:42

    ich persönlich freu mich immer wenn ich worte lese die ich nicht kenne aber deren bedeutung man aus dem restlichen Text ableiten kann ... *und wieder was gelernt* :P

  8. Re: Schwerer Job der auch oft nicht sonderlich gut gemacht wird

    Autor: TrollNo1 15.11.19 - 09:20

    Ein Gacha Game ist darauf ausgelegt, dass der Spieler Ressourcen (im Idealfall Echtgelt) ausgibt, um immer bessere Sachen zu bekommen. Das restliche Spiel mit Handlung, Mechaniken etc. ist drurum gebaut und für den Entwickler so gesehen Nebensache. Es wird versucht, den Spieler zum Ausgeben zu verleiten.

    Stellt euch ein Counterstrike vor, bei dem jede Woche stärkere Waffen rauskommen. Wer die nicht hat, kann nicht mithalten. Natürlich läuft das dann nicht so ab, dass man Betrag X ausgibt und dann die Waffe bekommt. Man kann quasi Lootboxen kaufen und zu 0,5% ist dann die neue tolle Waffe drin. Zu 1,5% was anderes gutes und die restlichen 98% sind Füll-Schrott.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ISTEC Industrielle Software-Technik GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  3. Diakonie Hasenbergl e.V., München
  4. H. Marahrens Schilderwerk Siebdruckerei Stempel GmbH, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080