Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Virtualisierung: Parallels…

Nie wieder, reine Abzocke

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nie wieder, reine Abzocke

    Autor: Webcruise 18.08.16 - 11:16

    alle zwei Jahre schön bezahlen. Reine Abzocke.

    Da gibt es kostenlose Varianten oder Bootcamp.

  2. Re: Nie wieder, reine Abzocke

    Autor: Pmknecht 18.08.16 - 11:30

    Abo für 49.95 im Jahr ist jetzt nicht sooo schlimm. Ausserdem kann man Parallels nicht wirklich mit VirtualBox vergleichen. Letzteres ist arg unperformant, da zahl ich doch lieber einmal pro Jahr nen Fuffi und hab meine Ruhe.

  3. Re: Nie wieder, reine Abzocke

    Autor: Cohiba 18.08.16 - 12:06

    Wo ist das Problem?
    Es gibt halt mehr als ausreichend verschiedene Möglichkeiten:
    1. kostenlose Lösungen, bei denen man dann von Hand frickeln muss
    2. Kaufversionen, die man für eine bestimmte Aufgabe und Zeit holt
    3. Abomodelle für die, die regelmässig so etwas brauchen

    Ich fahre mit 2. sehr gut - wenn ich akuten Bedarf habe, dann kaufe ich eine Version. Parallels finde ich sogar inzwischen so gut, dass ich ohne Nachzudenken die Version für 80 Euro gekauft habe. Meine letzte Parallels Version davor war bis vor kurzem noch Version 7 - das hat jetzt 5 Jahre ausgereicht, nur durch das aktuelle Win10 auf El Capitan musste jetzt mal eine neue Version her. Wenn ich regelmässig das neueste-schnellste-schönste bräuchte, dann wäre ich auf dem Abomodell, aber bestimmt nicht bei den zeitintensiven Kostenlos-Lösungen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.16 12:07 durch Cohiba.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Dieburg
  3. McFIT GMBH, Berlin
  4. BWI GmbH, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 209,90€ + Versand (Bestpreis!)
  2. (u. a. Canon PowerShot SX620 HS + Speicherkarte + Tasche für 133€ - Einzelpreis Kamera im...
  3. für 59,99€ vorbestellbar
  4. (u. a. PlayStation Plus Mitgliedschaft 12 Monate für 47,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

  1. Apple: iPad Pro 2018 soll leicht verbiegen
    Apple
    iPad Pro 2018 soll leicht verbiegen

    Das iPad Pro 2018, das Apple erst vor wenigen Wochen vorgestellt hat, soll einigen Berichten zufolge besonders leicht verbiegen.

  2. Smartphone: Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    Smartphone
    Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen

    Bekommt Googles Pixel-Smartphone wieder einen Kopfhöreranschluss? Ein russisches Blog hat Fotos veröffentlicht, die eine vereinfachte Version des Pixel 3 zeigen sollen. Ob es sich auf den Fotos um ein echtes Pixel 3 Lite handelt, ist aber unklar.

  3. Akkuzellfertigung: Volkswagen legt noch 10 Milliarden Euro drauf
    Akkuzellfertigung
    Volkswagen legt noch 10 Milliarden Euro drauf

    Volkswagen will für die Umstellung auf Elektroautos jetzt nicht nur 34 Milliarden, sondern gleich 44 Milliarden Euro investieren. Der Grund: Den Wolfsburgern fehlen Akkuzellen.


  1. 12:55

  2. 12:25

  3. 11:48

  4. 10:46

  5. 09:00

  6. 00:02

  7. 18:29

  8. 16:45