Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Virtuelle Maschinen: Virtualbox…

Vagrant ... statt alles "zu Fuß" zu machen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vagrant ... statt alles "zu Fuß" zu machen

    Autor: warten_auf_godot 10.03.16 - 12:23

    Diplom-Informatiker (Uni):
    ganz ehrlich ... wenn's schon auf dem eigenen Rechner sein soll, hätte man *genau das* auch in Sekunden mit Vagrant machen können ... sauber und replizierbar ...
    statt einen 8 Seiten Artikel zu schreiben ...

  2. Re: Vagrant ... statt alles "zu Fuß" zu machen

    Autor: c3rl 10.03.16 - 12:27

    Wir setzen Vagrant für unsere Dev-Umgebungen ein und ich finde es einen Graus. Nicht nur ist es so richtig unsicher, da du komplett auf Drittparteien aufbaust, sondern es ist auch wirklich schwer so zum Laufen zu bekommen wie man will. Der einzige Vorteil, den Vagrant uns bietet, ist die Replizierbarkeit und das relativ einfache Synchronisieren von Files.

    Im Nachhinein hätte ich aber lieber eine Master-VM angelegt und die dann verteilt.

  3. Re: Vagrant ... statt alles "zu Fuß" zu machen

    Autor: Kondratieff 10.03.16 - 12:32

    c3rl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir setzen Vagrant für unsere Dev-Umgebungen ein und ich finde es einen
    > Graus. Nicht nur ist es so richtig unsicher, da du komplett auf
    > Drittparteien aufbaust, sondern es ist auch wirklich schwer so zum Laufen
    > zu bekommen wie man will. Der einzige Vorteil, den Vagrant uns bietet, ist
    > die Replizierbarkeit und das relativ einfache Synchronisieren von Files.
    >
    > Im Nachhinein hätte ich aber lieber eine Master-VM angelegt und die dann
    > verteilt.

    Je nach VM ist Vagrant tatsächlich die einfachste Möglichkeit. Vor allem, wenn Tools schon als fertige Vagrant Dev-Box daherkommen, z.B. ArsNova (https://github.com/thm-projects/arsnova-vagrant)

  4. Re: Vagrant ... statt alles "zu Fuß" zu machen

    Autor: anonymer.root 10.03.16 - 12:39

    Vagrant ist auch schon alt und wird bald von Otto abgelöst ... https://www.ottoproject.io/intro/vs/vagrant.html

  5. Re: Vagrant ... statt alles "zu Fuß" zu machen

    Autor: warten_auf_godot 10.03.16 - 12:45

    ich meinte "den Inhalt des Artikels" hätte man zügig mit Vagrant abgefrühstückt, ich benutze Vagrant/Virtualbox auch nur um schnell mal was auf meinem Development-Rechner zu testen ...

    solche Artikel richten sich ohnehin nur an "Hobbyisten". In Enterprise-Umgebungen hast du Lösungen von NetApp für Storage, irgendeine UCS (in unserem Fall von Cisco) auf der dann eine Virtualisierungslösung (bei uns VMware, auf einer neueren UCS allerdings Citrix) läuft. Die Hälfte unserer Services läuft mittlerweile in Docker Containern, das macht das Leben der Admins schlichtweg einfacher (entweder es läuft oder eben nicht - und falls nicht geht's zurück an den Developer)

    ich meine: VirtualBox auf dem PC ... zu Fuß ... das verströmt den Flair von "WDR-Computerclub", so als hätte man die DevOps Entwicklung der letzten Jahre gar nicht mitbekommen ...

  6. Gerade das "zu Fuß" zu machen ist imA der Vorteil des Artikels

    Autor: Ovaron 11.03.16 - 18:03

    warten_auf_godot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich meine: VirtualBox auf dem PC ... zu Fuß ... das verströmt den Flair von
    > "WDR-Computerclub", so als hätte man die DevOps Entwicklung der letzten
    > Jahre gar nicht mitbekommen ...

    Für mich verströmt das vor allem das Flair von "Ich weiß was da drin passiert" und "wenn es mal nicht mehr geht oder passt wird es von mir gängig oder passend gemacht statt es zum Hersteller zu schicken". Für "mach die Augen zu und iß nen Keks" hab ich Windows.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.03.16 18:04 durch Ovaron.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EXCO GmbH, Frankenthal
  2. BEUMER Group, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)
  3. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam
  4. Auswärtiges Amt, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,99€ (erscheint am 10. April)
  2. (pay what you want ab 0,88€)
  3. 99,99€ (versandkostenfrei)
  4. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

  1. App Store: Neue Entwicklerregeln verlangen iPhone-Xs-Max-Unterstützung
    App Store
    Neue Entwicklerregeln verlangen iPhone-Xs-Max-Unterstützung

    Wer eine App in Apples App Store einreichen will, muss ab nächster Woche ein paar neue Grundregeln beachten. Es geht vor allem um die Unterstützung besonders neuer Geräte und die Reduktion der Arbeitsspeicherbelegung.

  2. Sicherheit: Brände beim Streetscooter der Deutschen Post
    Sicherheit
    Brände beim Streetscooter der Deutschen Post

    Die Deutsche Post hat ein Problem mit dem elektrischen Zustellerfahrzeug Streetscooter: Zwei der E-Transporter fingen Feuer, berichtete das ARD-Magazin Plusminus. Mittlerweile sei die Gefahr bei zunächst 460 potenziell brandgefährdeten Fahrzeugen aber beseitigt.

  3. Stadia angespielt: Um die Grafikoptionen kümmert sich Google
    Stadia angespielt
    Um die Grafikoptionen kümmert sich Google

    GDC 2019 Beim Ausprobieren und im Gespräch mit Entwicklern wird immer klarer: Stadia von Google ist als eigenständige Plattform zu verstehen und nicht als simpler Streamingdienst. Momentan kommt für das Bild noch der Codec VP9 zum Einsatz.


  1. 08:53

  2. 08:42

  3. 08:30

  4. 08:09

  5. 07:53

  6. 00:13

  7. 20:33

  8. 19:04