Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vivaldi 1.0 im Test: Der…

Bis her etwas instabil

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bis her etwas instabil

    Autor: BLi8819 06.04.16 - 20:45

    Vor allem, nach Eingabe von User und Passwort stürzte der Browser bei mir noch sehr häufig ab. Er wurde einfach komplett weiß und konnte nur noch über den Task-Manager beendet werden.

    Ich werde beobachten, ob dies im neuen Update behoben wurde. Ich will es stark hoffen.

  2. Re: Bis her etwas instabil

    Autor: Jaleks 06.04.16 - 22:27

    Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, auf meinem Linux 64/32 alles supi - und auf dem atemlosen Laptop sogar besser Video-/Flash-Qualität…

  3. Re: Bis her etwas instabil

    Autor: Freiheit statt Apple 06.04.16 - 23:56

    BLi8819 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor allem, nach Eingabe von User und Passwort stürzte der Browser bei mir
    > noch sehr häufig ab. Er wurde einfach komplett weiß und konnte nur noch
    > über den Task-Manager beendet werden.
    >
    > Ich werde beobachten, ob dies im neuen Update behoben wurde. Ich will es
    > stark hoffen.

    Hm, seltsam. Nutze die Previewversionen seit letzten Herbst täglich als Haupt-Browser und konnte keinen einzigen Absturz oder ähnliches feststellen.

  4. Re: Bis her etwas instabil

    Autor: teenriot* 07.04.16 - 01:06

    Kann ich auch nicht bestätigen.
    Aber wenn du an das Projekt glaubst gibst du einen Bug-Report ab.

  5. Re: Bis her etwas instabil

    Autor: BLi8819 07.04.16 - 15:35

    Werde ich auch tun, sollte der Fehler mit der neuen Version auftreten. Der Fehler trat unter Windows auf. Muss ich auf der Arbeit nochmal testen. Hier zuhause habe ich kein Windows.

  6. Re: Bis her etwas instabil

    Autor: BLi8819 07.04.16 - 15:36

    Trat bei mir unter Windows auf.
    Unter Linux hatte ich keine Probleme.

  7. Re: Bis her etwas instabil

    Autor: der_wahre_hannes 07.04.16 - 15:49

    Merkwürdig. Hatte bisher auch noch keinen Absturz feststellen können, schon gar nicht nach Eingabe von Username und Passwort.

  8. Re: Bis her etwas instabil

    Autor: AkteX 09.04.16 - 15:29

    Auf meinem Surface Pro 2 habe ich keinerlei Probleme, aber auf meinem Desktop Rechner mit AMD Prozessor und 8 GB RAM läuft Vivaldi vor allem beim Tab Wechsel quälend langsam. Es stürzt zwar nicht ab, hat aber teilweise sehr lange Denkpausen, z.B. beim öffnen der Einstellungen. Mit Chrome oder Firefox habe ich null Probleme auf beiden Systemen.

    Hinzu kommt, dass eine Webseiten, z.B. die von nike plus nicht richtig dargestellt werden.

    Wo kann das überhaupt melden?

  9. Re: Bis her etwas instabil

    Autor: plutoniumsulfat 09.04.16 - 18:13

    SSD vs. HDD?

  10. Re: Bis her etwas instabil

    Autor: elknipso 09.04.16 - 20:41

    Läuft bei mir wunderbar, und nutze ihn als Hauptbrowser.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden
  2. abilex GmbH, Ditzingen
  3. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 10,99€ (ohne Prime oder unter 29€ + Versand)
  2. (u. a. Samsung U32J590UQU UHD-Monitor + Xbox One S 1 TB Bundle mit The Division 2 oder Minecraft...
  3. (u. a. WD Elements Desktop 4 TB für 82,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
    Oneplus 7 Pro im Hands on
    Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

    Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
    2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
    3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

    Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
    Zulassung autonomer Autos
    Der Mensch fährt besser als gedacht

    Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
    Von Friedhelm Greis

    1. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
    2. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen
    3. Waymo One Lyft vermittelt Waymos autonome Taxis

    1. US-Blacklist: Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr
      US-Blacklist
      Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr

      Google soll wegen des Drucks der US-Regierung die Zusammenarbeit mit Huawei eingestellt haben. Damit wäre nur noch die Open-Source-Version von Android für den Hersteller verfügbar.

    2. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
      Onlinehandel
      Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

      Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

    3. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
      Premium Alexa Skills
      Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

      Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.


    1. 00:03

    2. 12:12

    3. 11:53

    4. 11:35

    5. 14:56

    6. 13:54

    7. 12:41

    8. 16:15