1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vivaldi 1.0 im Test: Der…

zu schade das es kein 64bit ist

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. zu schade das es kein 64bit ist

    Autor: Golressy 08.04.16 - 01:56

    Ich hätte mich echt gefreut, wenn der Browser von vornherein gleich auch auf 64bit gesetzt hätte.

    Fazit, heruntergeladen, installer gestartet, gesehen, dass es ins x86 gehen soll und gleich abgebrochen.

  2. Re: zu schade das es kein 64bit ist

    Autor: Chantalle47 08.04.16 - 08:03

    Als ob man den Unterschied 32, oder 64bit merkt (also rein von der Usage). ^^ Es tun hier alle so als ob es wirklich IT Spezialisten wären. :p

  3. Re: zu schade das es kein 64bit ist

    Autor: MonMonthma 08.04.16 - 09:00

    Gibt doch nen 64 Bit Download auf der Website.

  4. Re: zu schade das es kein 64bit ist

    Autor: Scr 08.04.16 - 09:27

    Es gibt Vivaldi auch in 64bit - nicht für eigene Fehler das Programm verantwortlich machen. Einfach nochmal auf die Downloadseite gehen und nochmal die richtige Version runterladen.

  5. Re: zu schade das es kein 64bit ist

    Autor: gema_k@cken 08.04.16 - 12:38

    Was hab ich von 64bit? Mehr RAM adressierbar, oder was ist der Hauptkretikpunkt in dieser Aussage?

  6. Re: zu schade das es kein 64bit ist

    Autor: Chantalle47 08.04.16 - 14:42

    gema_k@cken schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hab ich von 64bit? Mehr RAM adressierbar, oder was ist der
    > Hauptkretikpunkt in dieser Aussage?

    Genau das frag ich mich auch. Es ist ein verdammter Browser!!! ^^

  7. Re: zu schade das es kein 64bit ist

    Autor: laserbeamer 09.04.16 - 14:12

    Naja wenn er > 100 aktive tabs hat ;-)
    Knapp 4gb kann auch 32 bit ;-)

    Zumal 32bit Software etwas kleiner ist und der unterschied auf 64bit Hardware nicht sooo groß ist (Geschwindigkeit).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.04.16 14:13 durch laserbeamer.

  8. Re: zu schade das es kein 64bit ist

    Autor: Scr 09.04.16 - 14:16

    gema_k@cken schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hab ich von 64bit? Mehr RAM adressierbar, oder was ist der
    > Hauptkretikpunkt in dieser Aussage?

    Der einzige Grund der mir einfällt, um so auf 65bit zu pochen ist das man sich ein rein 64-bitiges System gebastelt hat, und nun nicht alle x86er-libaries installieren will.
    Stelle ich mir aber schwierig vor.
    Wobei es in diesem Falle ein Layer 8-Problem ist, weil es Vivaldi wie geschrieben in 32- und 64bit gibt.

  9. Re: zu schade das es kein 64bit ist

    Autor: metalheim 09.04.16 - 19:39

    laserbeamer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja wenn er > 100 aktive tabs hat ;-)
    > Knapp 4gb kann auch 32 bit ;-)
    >
    > Zumal 32bit Software etwas kleiner ist und der unterschied auf 64bit
    > Hardware nicht sooo groß ist (Geschwindigkeit).

    Selbst bei >4gb sollte es doch egal sein, wenn jeder Tab als eigener Prozess läuft oder?
    Und dass ein Tab mal mehr als 4gb verbraucht ist doch eher unwarscheinlich

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Test Engineer Application (m/w/d)
    QUNDIS GmbH, Erfurt
  2. IT-Netzwerkadministrator (m/w/d)
    Staatliche Feuerwehrschule Geretsried, Geretsried
  3. Systemberater (w/m/d) ECM
    VRG MICOS GmbH, Oldenburg, deutschlandweit
  4. IT Inhouse Consultant (m/w/d) Collaboration
    MTU Aero Engines AG, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ (UVP 36€)
  2. 43,99€ (UVP 59€)
  3. ab 69,99€ (inkl. digitaler Bonusinhalte + Lanyard im God of War-Design)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de