1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vor dem Start von Windows 10…

Letztes Jahr: Windows 7 konnte Marktanteil um gut 10% ausbauen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Letztes Jahr: Windows 7 konnte Marktanteil um gut 10% ausbauen

    Autor: motzerator 02.07.15 - 23:02

    Windows 7 hat 2 1/2 Jahre nach dem Marktstart von Windows 8 seinen Marktanteil um 10% ausbauen können? Obwohl ein Großteil der Computer nur noch mit Windows 8.1 ausgeliefert wird?

    Haben die Geschäftskunden so gezielt auf Windows 7 gesetzt oder sind auch viele Privatleute von Windows XP lieber auf Windows 7 als auf Windows 8 gewechselt?

    Ich bin jetzt mal sehr gespannt, wie viele davon das Update auf Windows 10 machen werden. Ich werde es wohl nicht annehmen.

    Meine Prognose: Es wird einen schnellen Umstieg von Windows 8.x auf Windows 10 geben, weil es für diese Kunden eine Verbesserung ist. Bei Windows 7 bin ich da eher skeptisch. Mal sehen, wie sehr das Argument "anfangs Kostenlos" die Leute lockt. Da bin ich echt gespannt.

    Ach ja, könnte wieder wer das Bild mit dem geschockten Donald Duck posten? :)

  2. Re: Letztes Jahr: Windows 7 konnte Marktanteil um gut 10% ausbauen

    Autor: plutoniumsulfat 02.07.15 - 23:45

    Ich hab nur das Kachelbild :D

  3. Re: Letztes Jahr: Windows 7 konnte Marktanteil um gut 10% ausbauen

    Autor: Himmerlarschundzwirn 03.07.15 - 07:10

    Worum geht es bei dem Marktanteil? Verkauf oder Nutzung?

    Gekauft haben wir mit den neuen Rechnern in letzter Zeit natürlich Windows 8.1.

    Benutzt wird hier aber durchweg Windows 7, per Downgrade halt.

    Zumindest bis Windows 10 kommt.

    Ich gehe davon aus, und so wurde mir das auch häufiger bestätigt, dass wir mit dieser Strategie nicht alleine dastehen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.07.15 07:10 durch Himmerlarschundzwirn.

  4. Re: Letztes Jahr: Windows 7 konnte Marktanteil um gut 10% ausbauen

    Autor: Rapideraser 03.07.15 - 10:01

    Bei uns, und bei allen befreundeten IT-Unternehmen, wird grundsätzlich der Downgrade auf Windows 7 vorgenommen. Hier geht kein Rechner mit Windows 8 über den Tisch. Daran wird auch Windows 10 nichts ändern, was in meinen Augen noch einmal schlimmer ist als Windows 8. Gesehen, gelacht, gelöscht. Keiner hat hier auch nur ansatzweise Interesse an W10. Alleine durch den "automatischen" Windows 10 Updater hat sich Windows eine Menge Sympathien verspielt. Das geht gar nicht. Und ich gehe davon aus, dass W10 genauso im professionellen Umfeld floppen wird wie W8. Warten wir es ab.

  5. Re: Letztes Jahr: Windows 7 konnte Marktanteil um gut 10% ausbauen

    Autor: nille02 03.07.15 - 15:48

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haben die Geschäftskunden so gezielt auf Windows 7 gesetzt oder sind auch
    > viele Privatleute von Windows XP lieber auf Windows 7 als auf Windows 8
    > gewechselt?

    Die IT-Strategie lautet bei sehr vielen Unternehmen und Zulieferern: Windows 7. Es ist meist zu teuer ein zweites OS zu unterstützen und so pendelt es sich nun mal bei einem ein. Win7 war eher da und nachdem Vista durch 7 abgelöst wurde, ging halt der Kurs in diese Richtung. Mit Windows 10 wird das vermutlich in den nächsten 2-3 Jahren als neues Ziel gesehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Schwabmünchen, Bamberg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  3. Häfen und Güterverkehr Köln AG, Köln
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 142,85€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de