Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wahoo: Beta von Opera 12 mit…

ja schön, aber...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ja schön, aber...

    Autor: actionjackson 26.04.12 - 09:50

    ich habe jetzt nach ewigen jahren einen wechsel von opera zu chrome vollzogen da diese schnellwahl die damals eingeführt wurde einfach nur schlecht ist.
    es gab damals haufenweise user die sich darüber beschwerten und es gab keinerlei reaktion seitens opera.
    chrome apps für schnellwahlen ermöglichen es mir nun gruppen anzulegen was bei opera wahrscheinlich nie der fall sein wird.
    schade.

  2. Re: ja schön, aber...

    Autor: shazbot 26.04.12 - 09:53

    Was genau findest du an der Schnellwahl schlecht?

    Vorsicht! Dieser Post ↑↑↑ enhält mit hoher Wahrscheinlichkeit meine eigene Meinung.

  3. Re: ja schön, aber...

    Autor: actionjackson 26.04.12 - 10:04

    zum einen keine gruppen unter denen ich entsprechende links ablegen kann.
    zum anderen dieses automatische hin und her gerutsche der abgelegten links. damals war es so das man sich 7 spalten und 8 reihen machen konnte (und mehr) und in der dritten reihe nur 5 links belegt und aus reihe 4 rutschen die abgelegten links nicht nach oben.
    ich glaub opera nannte das "flow" oder so.
    auf der opera seite gab es massenhaft beschwerden deswegen und wie gesagt, es gab keine bis kaum reaktion.
    man wünschte sich auch, dass der user selber entscheiden konnte ob er es so möchte. aber auch hier kam nix zurück.

    hier bietet mir chrome (aber auch ff) mehr. wenn auch nicht ganz perfekt, aber perfekt ist nichts in der welt.

  4. Re: ja schön, aber...

    Autor: Uschi12 26.04.12 - 10:05

    actionjackson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es gab damals haufenweise user die sich darüber beschwerten und es gab
    > keinerlei reaktion seitens opera.
    Soso, in welchen versteckten Untergrund-Foren haben diese User sich denn beschwert?

  5. Re: ja schön, aber...

    Autor: Missingno. 26.04.12 - 10:48

    > chrome apps für schnellwahlen ermöglichen es mir nun gruppen anzulegen was bei opera wahrscheinlich nie der fall sein wird.
    Ist das so etwas wie ein Lesezeichen-Ordner? (Das gäbe es dann schon seit mindestens Opera 3.irgendwas) Oder was muss man sich darunter vorstellen?

    Es gibt aber durchaus oftmals negative Reaktionen auf Änderungen, die von Opera ignoriert werden, weil sie massenkompatibler werden wollen. Da kann man die 80% Power-User ja locker verärgern.

    --
    Dare to be stupid!

  6. Re: ja schön, aber...

    Autor: shazbot 26.04.12 - 12:36

    Das ist wahr, diese hin-und-her-rutschen nervt mich auch, allerdings habe ich jetzt seit einem Jahr eine Art feste Schnellwahl mit Seiten wie z.B. meinem E-Mail-Konto, Google und leo (damit ich einzelne Wörter nachschlagen kann). Ich füge weder was hinzu noch entferne ich etwas, da klappt das recht gut. Aber ansonsten, dieses "du musst dich an das Grid halten" und das rutschen nervt mich auch, ja.

    Vorsicht! Dieser Post ↑↑↑ enhält mit hoher Wahrscheinlichkeit meine eigene Meinung.

  7. Re: ja schön, aber...

    Autor: brotherelf 26.04.12 - 13:21

    Man kann die Spaltenzahl festnageln und für die Lücken dann Kurzwahlen auf "about:blank" setzen, das nervt zwar beim Einrichten, aber man muss es ja nur einmal machen.

  8. Re: ja schön, aber...

    Autor: nor 26.04.12 - 20:38

    Stimmt, aber das wäre ja viel zu einfach. Dann doch lieber grundlos rumjammern und Unsinn verbreiten. Dafür lieben wir ja die Chrome-Fanbois :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg
  3. transmed Transport GmbH, Regensburg
  4. Hays AG, Berlin-Tempelhof

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
Galaxy Fold im Hands on
Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
  2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
  3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

  1. App-Store-Regeln: Apple schwächt Werbe- und Tracking-Verbot für Kinder-Apps ab
    App-Store-Regeln
    Apple schwächt Werbe- und Tracking-Verbot für Kinder-Apps ab

    Apple beugt sich dem Druck von App-Entwicklern. Ein eigentlich geplantes Werbe- und Tracking-Verbot innerhalb von Kinder-Apps wird es im App Store nicht geben - die Vorgaben für iOS-Apps wurden gelockert.

  2. Autos: Mercedes will alle Plattformen elektrisieren
    Autos
    Mercedes will alle Plattformen elektrisieren

    Die künftigen Mercedes-Fahrzeuge von Daimler sollen alle elektrisch fahren können - sei es als Plugin-Hybrid oder als reines Elektroauto. Die neue Plattformstrategie soll Entwicklungskooperationen mit anderen Herstellern überflüssig machen.

  3. IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
    IAA 2019
    PS-Wahn statt Visionen

    IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?


  1. 08:44

  2. 08:38

  3. 07:02

  4. 14:21

  5. 12:41

  6. 11:39

  7. 15:47

  8. 15:11