Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Webapplikationen: Google Mail…

Taugt Texte&Tabellen etwas

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Taugt Texte&Tabellen etwas

    Autor: ralf.wenzel 31.08.11 - 20:30

    Ich muss beruflich viel mit Word und Excel arbeiten, für meinen eigenen Kram nehme ich lieber Pages und Numbers.

    Mal abgesehen von den Datenschutzargumenten, die alle gegen Google stimmen: Taugen die Anwendungen was zum plattformübergreifenden Erstellen von Dokumenten?

    Wie sind eure praktischen Erfahrungen damit im Funktionsumfang und Benutzbarkeit?

  2. Re: Taugt Texte&Tabellen etwas

    Autor: HannoPerlmutter 31.08.11 - 21:22

    Nun, prinzipiell gilt für mich: Blocksatz ohne Silbentrennung ist ein no-no!
    Zu Tabellen kann ich nichts sagen, trotzdem scheint es mir so, als wäre der Funktionsumfang erheblich eingeschränkt, vergleicht man mit OpenOffice oder MS Office. Für die Budgetkalkulation eines kleinen Haushalts sollte es aber nichtsdestotrotz genügen.

  3. Re: Taugt Texte&Tabellen etwas

    Autor: gollumm 31.08.11 - 21:25

    ralf.wenzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wie sind eure praktischen Erfahrungen damit im Funktionsumfang und
    > Benutzbarkeit?

    Powerusern von Excel ist der Funktionsumfang wohl zu schmal, ich wage aber mal zu behaupten, dass es für 95% der User bei 99% der Anwendungsfälle ausreicht. Bestes Feature ist einfach die Möglichkeit gleichzeitig mit anderen an Dokumenten zu arbeiten und die Dokumente immer und überall verfügbar zu haben.

  4. Re: Taugt Texte&Tabellen etwas

    Autor: Himmerlarschundzwirn 01.09.11 - 08:32

    Nix für ungut aber über dieses "bei 99% der Anwendungsfälle" finde ich immer klasse... Ob ich nun ein umfangreicheres Programm wegen dem restlichen 1% installiere oder gleich 100% meiner Aufgaben damit mache, sollte doch wohl eigentlich egal sein ;-)

  5. Re: Taugt Texte&Tabellen etwas

    Autor: elgooG 01.09.11 - 10:33

    Arbeiten im Team sind sehr angenehm damit zu erledigen, weil jeder die selbe Tabelle,... vor sich hat, während man über VOIP darüber diskutiert. Danach kann jeder das Ergebnis in sein gewünschtes Format exportieren und herunterladen.

    Auch Umfragen sind damit sehr schnell erstellt.

    Dennoch würde ich den Sicherheitsaspekt nicht aus den Augen lassen. Dabei geht es weniger um Google, das sich wohl kaum für deine Dokumente sondern nur für bestimmte Stichwörter interessieren wird. Viel mehr ist es die amerikanische Regierung die ohne dich zu informieren darin herumschnüffeln darf und sogar Google den Maulkorb verpassen darf. Speziell Unternehmensdaten dürften damit der Industriespionage ausgeliefert sein. Niemand weiß wie viele Daten wirklich ausgewertet werden.

  6. Re: Taugt Texte&Tabellen etwas

    Autor: zZz 01.09.11 - 10:37

    mathematisch vielleicht nicht zu halten, aber ja, es wird für die mehrzahl der nutzer und anwendungsfälle ausreichen. mir langt es und auf ein riesenofficepaket hab ich auch keine lust. libreoffice/openoffice waren mir von jeher shcon zu träge

  7. Re: Taugt Texte&Tabellen etwas

    Autor: gollumm 01.09.11 - 10:43

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Dennoch würde ich den Sicherheitsaspekt nicht aus den Augen lassen. Dabei
    > geht es weniger um Google, das sich wohl kaum für deine Dokumente sondern
    > nur für bestimmte Stichwörter interessieren wird. Viel mehr ist es die
    > amerikanische Regierung die ohne dich zu informieren darin herumschnüffeln
    > darf und sogar Google den Maulkorb verpassen darf. Speziell
    > Unternehmensdaten dürften damit der Industriespionage ausgeliefert sein.
    > Niemand weiß wie viele Daten wirklich ausgewertet werden.

    Bei aller Paranoia sollte man aber nicht vergessen, dass die meisten Menschen nix machen, was irgendwen interessiert. Je mehr "Müll" dort dort abgeladen wird, desto schwerer wird es für die Trüffelschweine die Perlen zu finden ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DÖHLER GmbH, Darmstadt
  2. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz
  3. NetCom BW GmbH, Ellwangen
  4. Rasco GmbH, Kolbermoor Raum Rosenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99€
  2. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 127,32€ + Versand)
  3. (u. a. AMD Upgrade-Bundle mit Sapphire Radeon RX 590 Nitro+ SE + AMD Ryzen 7 2700X + ASUS TUF B450...
  4. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55€ und Seagate Expansion...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

  1. Mozilla: Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz
    Mozilla
    Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz

    Der Tracking-Schutz des Firefox blockiert sehr viele Elemente, die in der aktuellen Version 70 des Browsers für die Nutzer ausgewertet werden. Der Passwortmanager Lockwise ist nun Teil des Browsers und die Schloss-Symbole für HTTPS werden verändert.

  2. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.

  3. The Outer Worlds im Test: Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums
    The Outer Worlds im Test
    Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums

    Ballern in der Ego-Perspektive plus klassisches Rollenspiel: Darum geht es in The Outer Worlds von Obsidian Entertainment (Fallout New Vegas). Beim Test hat sich das Abenteuer als schön kranker Spaß mit B-Movie-Charme entpuppt.


  1. 16:42

  2. 16:00

  3. 15:01

  4. 14:55

  5. 14:53

  6. 14:30

  7. 13:35

  8. 12:37