1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Webapplikationen: Google Mail…

Was nützt mir Google Mail offline

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was nützt mir Google Mail offline

    Autor: jessipi 31.08.11 - 20:19

    Ein Mailprogramm braucht zwingend eine Internetverbindung zum abrufen und senden von Mails. Ob der Client dabei im Browser oder als lokale Anwendung läuft ist unerheblich, mehr oder weniger Geschmackssache.

  2. Re: Was nützt mir Google Mail offline

    Autor: Jesper 31.08.11 - 20:38

    Mails aktualisieren und dann trotz Disconnect oder Offline die Mails lesen ist sinnlos für dich?
    Schon klar das Google Mail nicht vollständig Offline zu benützen ist...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.08.11 20:38 durch Jesper.

  3. Re: Was nützt mir Google Mail offline

    Autor: Rost 31.08.11 - 21:03

    jessipi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Mailprogramm braucht zwingend eine Internetverbindung zum abrufen und
    > senden von Mails.

    Das stimmt, aber solange du kein Cloud-Cyborg bist, kannst du die E-Mails lesen, verstehen und beantworten auch ohne Internetverbindung.

  4. Re: Was nützt mir Google Mail offline

    Autor: berritorre 31.08.11 - 22:15

    jessipi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Mailprogramm braucht zwingend eine Internetverbindung zum abrufen und
    > senden von Mails. Ob der Client dabei im Browser oder als lokale Anwendung
    > läuft ist unerheblich, mehr oder weniger Geschmackssache.

    So weit sind wir dann also schon: es ist nicht mehr sinnvoll Emails offline zur Verfügung zu haben. Die "Cloud"-Probaganda hat also schon ihre Wirkung gezeigt.

    Ich hab' hin und wieder mal keine Internetverbindung, aber ich kann dann trotzdem meine Mails lesen, beantworten (und mit dem Versand warten bis ich wieder Netz habe), sortieren, etc. Ich möchte das eigentlich nicht missen, zumal hier die 3G-Abdeckung noch etwas zu wünchen übrig lässt.

  5. Re: Was nützt mir Google Mail offline

    Autor: zZz 01.09.11 - 10:35

    man sollte mit seiner fantasielosigkeit nicht so angeben, das geht meistens nach hinten los

  6. Re: Was nützt mir Google Mail offline

    Autor: Hotohori 01.09.11 - 15:34

    Tja, viele nutzen eben schon keinen richtigen Mail Client mehr, ich schon. ^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Basler AG, Hamburg
  2. texdata software gmbh, Karlsruhe und Bielefeld
  3. BruderhausDiakonie Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen bei Stuttgart
  4. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme