Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Weg von iOS: Apple entwickelt…

"Weshalb Apple den Exodus unterstützen will, ist nicht klar."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Weshalb Apple den Exodus unterstützen will, ist nicht klar."

    Autor: Pjörn 11.01.16 - 15:57

    Weil Apple schon seit Jahren zu einer "Google Takeout-artigen" Möglichkeit zum archivieren und exportieren von Persönlichen/Privatsphären Daten verpflichtet ist. Wie Apple aktuell mit diesen Daten umgeht ist das Hinterletzte mal tausend.

    Hier geht es um eine Pflicht und nicht um eine besonders Gnädige Großzügigkeit.

  2. Re: "Weshalb Apple den Exodus unterstützen will, ist nicht klar."

    Autor: Lasse Bierstrom 11.01.16 - 19:12

    Wenn du dazu mehr Infos hast, nur her damit

  3. Re: "Weshalb Apple den Exodus unterstützen will, ist nicht klar."

    Autor: Stereo 11.01.16 - 19:21

    Pjörn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil Apple schon seit Jahren zu einer "Google Takeout-artigen" Möglichkeit
    > zum archivieren und exportieren von Persönlichen/Privatsphären Daten
    > verpflichtet ist. Wie Apple aktuell mit diesen Daten umgeht ist das
    > Hinterletzte mal tausend.
    >
    > Hier geht es um eine Pflicht und nicht um eine besonders Gnädige
    > Großzügigkeit.

    Ja? Wie geht Apple denn mit privaten Nutzerdaten um?
    Bei Google kommt es eher einer umfassenden Enteignung der Persönlichkeit gleich.

  4. Re: "Weshalb Apple den Exodus unterstützen will, ist nicht klar."

    Autor: raskani 11.01.16 - 20:07

    Stereo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pjörn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Weil Apple schon seit Jahren zu einer "Google Takeout-artigen"
    > Möglichkeit
    > > zum archivieren und exportieren von Persönlichen/Privatsphären Daten
    > > verpflichtet ist. Wie Apple aktuell mit diesen Daten umgeht ist das
    > > Hinterletzte mal tausend.
    > >
    > > Hier geht es um eine Pflicht und nicht um eine besonders Gnädige
    > > Großzügigkeit.
    >
    > Ja? Wie geht Apple denn mit privaten Nutzerdaten um?
    > Bei Google kommt es eher einer umfassenden Enteignung der Persönlichkeit
    > gleich.

    macht apple werbung? (...ist mein ernst!...)
    bei google währ die frage: wann macht google keine werbung?

    bb

  5. Re: "Weshalb Apple den Exodus unterstützen will, ist nicht klar."

    Autor: Pjörn 11.01.16 - 23:59

    raskani schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stereo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Pjörn schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Weil Apple schon seit Jahren zu einer "Google Takeout-artigen"
    > > Möglichkeit
    > > > zum archivieren und exportieren von Persönlichen/Privatsphären Daten
    > > > verpflichtet ist. Wie Apple aktuell mit diesen Daten umgeht ist das
    > > > Hinterletzte mal tausend.
    > > >
    > > > Hier geht es um eine Pflicht und nicht um eine besonders Gnädige
    > > > Großzügigkeit.
    > >
    > > Ja? Wie geht Apple denn mit privaten Nutzerdaten um?
    > > Bei Google kommt es eher einer umfassenden Enteignung der Persönlichkeit
    > > gleich.
    >
    > macht apple werbung? (...ist mein ernst!...)

    Nein,also Apple macht natürlich keine Werbung.














    http://advertising.apple.com


    > bei google währ die frage: wann macht google keine werbung?

    Google hat beispielsweise in Android's Einstellungen nicht von Haus aus die Punkte Twitter,Facebook, Flickr und Vimeo. Oder eine nicht deinstallierbare "Smartwatch-App" für Smartwatchlose iPhones.


    > bb

  6. Re: "Weshalb Apple den Exodus unterstützen will, ist nicht klar."

    Autor: Pjörn 12.01.16 - 00:24

    Stereo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pjörn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Weil Apple schon seit Jahren zu einer "Google Takeout-artigen"
    > Möglichkeit
    > > zum archivieren und exportieren von Persönlichen/Privatsphären Daten
    > > verpflichtet ist. Wie Apple aktuell mit diesen Daten umgeht ist das
    > > Hinterletzte mal tausend.
    > >
    > > Hier geht es um eine Pflicht und nicht um eine besonders Gnädige
    > > Großzügigkeit.
    >
    > Ja? Wie geht Apple denn mit privaten Nutzerdaten um?

    Genauso wie Google. Nur mit dem Unterschied,dass ich einen Großteil an erzeugten Daten garnicht wiedet aus iOS herausbekomme. Oder schon mal versucht ein einzelnes WLAN-Netzwerk wieder zu entfernen? Alles ganz anders bei Google.


    Ich bin übrigens aufgeklärt. Bis auf Yahoo,ist Prism is a dancer.

    > Bei Google kommt es eher einer umfassenden Enteignung der Persönlichkeit
    > gleich.

    Du hast doch wahrscheinlich garnicht verstanden worum es mir überhaupt geht. Ließ du bitte erstmal die rechtlichen Hinweise und den Lizenztext zu iOS. Apple und Google kann man in vielerlei Hinsicht in einen Sack stopfen;wenn man mit nem Knüppel drauf schlägt trifft man immer den richtigen. Aber beim Thema "Umgang mit Privaten Daten" ist Apple einfach eine ausgetrocknete Servicewüste. Punkt

  7. Re: "Weshalb Apple den Exodus unterstützen will, ist nicht klar."

    Autor: raskani 12.01.16 - 23:22

    danke!
    und ja ich weiss: klingt eigenartig, aber ich hab mich noch nie so tiefgreifend mit apple beschäftigt. mal hin und wieder drüber nachgedacht und mir das eine oder andere gerät angeschaut, doch bei dem thema "werbung bei apple" bin ich echt ein dau.
    die preisklasse für die geräte ist mir einfach zu übertrieben, als das man wirklich ernsthaft an einen umstieg könnten könnte. ist meine meinung!

    bb

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Systemplan GmbH, Durmersheim
  2. Information Factory Deutschland GmbH, Nürnberg
  3. CHEFS CULINAR West GmbH & Co. KG, Weeze
  4. headwaypersonal gmbh, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals
  3. 59,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Rocketlab Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland
  2. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  3. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

  1. Festnetz und Mobilfunk: Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike
    Festnetz und Mobilfunk
    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

    Trotz großem Einsatz vieler Techniker sind einige Tausend Kunden der Telekom nach dem Orkan Friederike noch ohne Netzversorgung. Eine ganze Reihe der Schadensstellen sind noch nicht erreichbar.

  2. God of War: Papa Kratos kämpft ab April 2018
    God of War
    Papa Kratos kämpft ab April 2018

    Sony hat den Veröffentlichungstermin für das nächste God of War bekanntgegeben: Ende April 2018 wird sich Hauptfigur Kratos auf der Playstation 4 in Kämpfe mit anderen Göttern stürzen - und versuchen, seinem Sohn ein guter Papa zu sein.

  3. Domain: Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de
    Domain
    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

    Wegen ausstehender Kosten für eine einstweilige Verfügung hat Richard Gutjahr die Domain Compact-online.de pfänden lassen. Das Magazin hatte wahrheitswidrige Behauptungen über den Journalisten verbreitet.


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14