1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wettervorhersage-App: Dark Sky…

WarnWetter benutzen

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. WarnWetter benutzen

    Autor: AllDayPiano 03.08.20 - 08:48

    Ja, kostet einmalig so viel wie ein Kaugummi, aber die Radarprognose ist es wert. Abgesehen davon, dass man die fehlenden Flugzeuge bei den Wetterdaten deutlich merkt.

    Dann jedenfalls hat man seine Ruhe vor Übernahmen und abschalten, weil eine Firma gerade darauf Lust hat. Eher friert die Hölle zu, als dass der DWD gekauft wird.

    Einzig eine komfortable Wochenübersicht fehlt mir.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  2. Re: WarnWetter benutzen

    Autor: Black616Angel 03.08.20 - 08:56

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einzig eine komfortable Wochenübersicht fehlt mir.

    Immer noch?
    Guck nochmal rein, denn letztens kam ein Update und die haben jetzt eine (wie ich finde) sehr schöne Wochenübersicht.
    Außerdem war das Widget schon immer gut für sowas.

  3. Re: WarnWetter benutzen

    Autor: DerUhu 03.08.20 - 09:37

    Nach meinem Dafürhalten ist Warnwetter eine der besten Wetterapps, das neue UI hat das Programm nochmal aufgewertet.
    Leider ist die Vorhersagegenauigkeit in Norddeutschland aber bei allen Wetterdiensten mäßig, was sich wahrscheinlich auch mittelfristig nicht ändern wird.

  4. Re: WarnWetter benutzen

    Autor: club-mate 03.08.20 - 09:41

    Finde weawow unter Android top.
    Sieht gut aus und das Widget zum anpinnen kann man sehr gut einrichten.
    Kostet auch nix.

  5. Re: WarnWetter benutzen

    Autor: miguele 03.08.20 - 09:42

    Im PlayStore kostet die App nichts, sehe ich gerade.

  6. Re: WarnWetter benutzen

    Autor: liquidsky 03.08.20 - 09:45

    WarnWetter ist leider maximal unübersichtlich. Die gleiche Vorhersage in einer wirklich gut gemachten App gibt es mit Yr.no. Und das alles kostenlos und ohne Werbung. Das ganze wird finanziert von der norwegischen Regierung. Die Wetterdaten sind genauso akkurat wie bei Warnwetter. Einziges was fehlt ist das Radar und die UV-Strahlen-Belastung.

  7. Re: WarnWetter benutzen

    Autor: franzropen 03.08.20 - 11:01

    Wäre der DWD nicht wegen WarnWetter verklagt worden könnten die auch alles kostenlos bereitstellen.

  8. Re: WarnWetter benutzen

    Autor: bananensaft 03.08.20 - 11:07

    club-mate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Finde weawow unter Android top.
    > Sieht gut aus und das Widget zum anpinnen kann man sehr gut einrichten.
    > Kostet auch nix.

    Schreib den Enwickler an, dass Du an dem Wetteranbieter DWD interessiert bist. Dann setzt er es vielleicht mal um. Hab ihm bereits schon die API Doku und so geschickt. Aber mehr Anfragen schaden nicht ;)

  9. Re: WarnWetter benutzen

    Autor: rabbit_70 03.08.20 - 11:54

    Mit den Wetterdaten von MET Norwegen hab ich auch gute Erfahrungen gemacht. Ich hatte ein paar Wochen verschiedene kostenlose Wetter-Apps nebenher installiert und deren Vorhersagen waren (für meinen Standort) ziemlich gut. Die Daten nutzen aber auch einige andere Apps, z.B. "YoWindow Wetter". Ich verwende aber hauptsächlich die Wetter-App "Klara", vor allem, weil mir das Widget und die Ansicht mit dem Temperaturverlauf so gut gefällt.

    Wenn es um kurzfristige Voraussagen von Regenschauern geht, ist bei mir aber "RainToday" ungeschlagen, obwohl die kostenlose Version fast mehr Werbung als Funktionen hat. Würde ich auch kaufen, aber die haben so ein komisches Abo-Modell.

  10. Re: WarnWetter benutzen

    Autor: George99 03.08.20 - 12:19

    Hmm, ich nutze den vorinstallierten Widget von Samsung, der zeigt auch den Regenradar.

    Für die 10-Tage-Prognose dann noch die App von Google.

    Mehr Wetter brauche ich eigentlich nicht unterwegs.

  11. Re: WarnWetter benutzen

    Autor: AllDayPiano 03.08.20 - 12:26

    Tatsache! Das Update macht was her!

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  12. Re: WarnWetter benutzen

    Autor: fadedpolo 03.08.20 - 12:44

    Warum gibt man nicht einfach Wetter bei Google ein? Wozu braucht man eine Wetter App?

  13. Re: WarnWetter benutzen

    Autor: AllDayPiano 03.08.20 - 13:01

    Weil die Radarkarte unschlagbar ist. Das hast du bei Google nicht. Falsch liegen die zudem auch häufig

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  14. Re: WarnWetter benutzen

    Autor: Anonymouse 03.08.20 - 15:54

    WarnWetter benutze ich ebenfalls bin ich soweit eigentlich zufrieden damit.
    Was mich jedoch stört; Man kann nicht einfach nach irgendeinem Ort suchen, sondern muss diese immer als Favorit hinzufügen. Keine große Schwierigkeit aber irgendwie nervig.
    Oder bin ich einfach zu blöd?

  15. Re: WarnWetter benutzen

    Autor: HeroFeat 03.08.20 - 21:16

    Die Wetterprognosen sind ein In App Kauf. Gilt aber Accountweit. Die Basisfunktionalität in Form der Wetterwarnungen ist ja kostenlos.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Hannover, Freiburg
  2. Porsche AG, Weilimdorf
  3. über Hays AG, Berlin
  4. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Planet Zoo - Deluxe Edition für 19,49€, SnowRunner - Epic Games Store Key für 26,99€)
  2. (u. a. LG OLED77CX6LA 77 Zoll OLED für 2.899€, LG 43UP75009LF 43 Zoll LCD für 399€)
  3. (u. a. Mad Games Tycoon für 6,50€, Transport Fever 2 für 21€, Shadow Tactics: Blades of the...
  4. 759€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme