1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10 19H1: Das Startmenü…

Update "Fenster" ein Witz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Update "Fenster" ein Witz

    Autor: 3dgamer 20.11.18 - 16:47

    Mal ehrlich, der ganze Sumpf im Bereich Updates ist Murks. Wie groß ist ein Update? Mit welchem Speed wird es geladen? Usw. usf.
    Ich wüsste kaum wo ich als erstes aufräumen würde in diesem Durcheinander aus Einstellungen oder fehlenden Einstellungen. Windows Update (insbesondere in der nicht-Pro Version) ist ein echter Krampf. Ob ich das jetzt 7 Tage aufschieben kann oder nicht, drauf gesch****. Und Windows selbst "analysieren" zu lassen wann es mir in den Kram passt? Ja nee is klar.

  2. Re: Update "Fenster" ein Witz

    Autor: Hotohori 20.11.18 - 21:52

    Ich wüsste schon was ich machen würde, hätte ich das Sagen in Sachen Windows Entwicklung:

    Win 10 einstampfen und Win 11 auf Basis von Windows 10 entwickeln mit der Oberfläche von Win 7 weiterentwickelt. Dieser ganze neue Design Ansatz hätte überhaupt nicht sein müssen, man hätte auch gut mit dem alten Design die Einstellungen und alles besser umsetzen können.

    Statt dessen hätte ich bei dem Umbau gleich alles so entwickelt, dass es vom Nutzer beliebt angepasst werden kann. Aber ich weiß schon wieso MS das nicht will: es macht den Support viel einfacher, wenn es bei jedem Nutzer exakt gleich aussieht. Geht also nur um Geld beim Support zu sparen, auf Kosten der Nutzer. Unternehmen sind doch immer darauf erpicht so viel wie möglich beim Support einsparen zu können. Allerdings hab ich so meine Zweifel, dass es mit der Großbaustelle Windows 10 wirklich einfacher ist Support zu betreiben. XD

  3. Re: Update "Fenster" ein Witz

    Autor: nicoledos 20.11.18 - 22:59

    Ah, ich verstehe jetzt warum immer weider das Theme verändert wird. Es geht darum, den Support zu unterstützen.

    Kunde: "ich habe hier Windows habe da ein Problem"
    Support: "Das sagten Sie bereits, Welche Windowsversion haben sie?"
    Kunde: "Keine Ahnung, 10 oder so"
    Support: "ok, welche Farbe hat das Menü ..."

  4. Re: Update "Fenster" ein Witz

    Autor: Truster 21.11.18 - 07:27

    es kann ja auch schwarz bleiben, soweit ich das verstanden habe. Also ist diese Abfrage irrelevant.

  5. Re: Update "Fenster" ein Witz

    Autor: flasherle 21.11.18 - 09:05

    ohhhh gott, das wäre dann der punkt zu linux zu wechseln. immer wenn ich bei kunden mal wieder auf einer win7 Maschine arbeiten muss, bekomm ich die krätze. jegliche komfortfunktionen fehlen. vieles muss umständlich erst wieder gesucht werden. neee danke.

  6. Re: Update "Fenster" ein Witz

    Autor: FreiGeistler 21.11.18 - 18:15

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ohhhh gott, das wäre dann der punkt zu linux zu wechseln. immer wenn ich
    > bei kunden mal wieder auf einer win7 Maschine arbeiten muss, bekomm ich die
    > krätze. jegliche komfortfunktionen fehlen. vieles muss umständlich erst
    > wieder gesucht werden. neee danke.

    ?
    Du willst uns was genau sagen?

  7. Re: Update "Fenster" ein Witz

    Autor: Captain 22.11.18 - 12:14

    Und ich bekomme bei der Inkinsistenz und dem Einstellungsgefrickel von win 10 die Krätze... und nun?

  8. Re: Update "Fenster" ein Witz

    Autor: Captain 22.11.18 - 12:16

    So ist es, und dann bitte allen Rotz der nicht zum Betrieb eines lokalen Rechners zwingend erforderlich ist, modular dazu und nicht fest verdrahten, z.B.:

    -Cortana
    -Bing
    -AV Lösung
    usw...

  9. Re: Update "Fenster" ein Witz

    Autor: Anonymer Nutzer 22.11.18 - 12:27

    > Wie groß ist ein Update?

    So klein, dass es heruntergeladen werden kann und nicht mit der Post verschickt werden muss.

    > Mit welchem Speed wird es geladen?

    Mit der Geschwindigkeit, die irgendwann mal zum Abschluss des Downloads führen wird.

    Wen juckt's? Man hat doch besseres zu tun als Downloadbalken zu beobachten und anhand von Updategrößen Berechnungen anzustellen.
    Updates zieht der Rechner im Hintergrund, irgendwann in der Nacht oder (spätestens) beim Herunterfahren werden sie installiert. Fertig.

  10. Re: Update "Fenster" ein Witz

    Autor: FreiGeistler 22.11.18 - 13:02

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Wie groß ist ein Update?
    >
    > So klein, dass es heruntergeladen werden kann und nicht mit der Post
    > verschickt werden muss.
    >
    > > Mit welchem Speed wird es geladen?
    >
    > Mit der Geschwindigkeit, die irgendwann mal zum Abschluss des Downloads
    > führen wird.
    >
    > Wen juckt's?
    Firmen

    > Man hat doch besseres zu tun als Downloadbalken zu beobachten
    > und anhand von Updategrößen Berechnungen anzustellen.
    Ist dir Netzwerkauslastung ein Begriff?

    > Updates zieht der Rechner im Hintergrund, irgendwann in der Nacht oder
    > (spätestens) beim Herunterfahren werden sie installiert. Fertig.

    Wenn Windows Updates nicht drölfzig neustarts bräuchten und nicht das System voll auslasten würden, könnte man auch Updates während der Arbeit einspielen. Aber das kennt man nur von... von allen anderen Systemen.
    Siehs ein, Windows's Update-System ist schrott.
    Das hat historische Hintergründe, aber fixen/neu entwickeln will es MS auch nicht.

    Und als Beispiel hier noch was man beim Pacman von Arch so konfigurieren kann.
    pacman.conf

  11. Re: Update "Fenster" ein Witz

    Autor: Anonymer Nutzer 22.11.18 - 13:20

    > Siehs ein, Windows's Update-System ist schrott.

    Ich "sehe" da gar nichts "ein", wir sind hier nicht in einer Sekte.

    Windows Update ist weit entfernt von perfekt, aber gemessen an der Fragmentierung der Plattform funktioniert es meist ganz gut.
    Privatanwender können mit bekannten oder unbekannten Größen und Geschwindigkeiten in dem Zusammenhang jeweils selten bis nie eine relevante Entscheidung treffen, der "Zwang" zu Autoupdates in Windows 10 ist IMHO das Beste, was den meisten PCs und Nutzern passieren konnte. Es werden also eh alle Updates irgendwann installiert, wie groß und schnell ist doch nebensächlich.
    Und Firmen verteilen Updates ja auch gern nochmal anders, das "Update-Fenster" kriegt auch da der 0815-Nutzer nicht zu Gesicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DEVK Versicherungen, Köln
  2. Garmin Würzburg GmbH, Würzburg
  3. ESCHA GmbH & Co. KG, Halver
  4. HerkulesGroup Services GmbH, Meuselwitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 749€ (Bestpreis!)
  2. 58,48€ (PC), 77,97€ (PS4, Xbox One)
  3. 9,74€
  4. (u. a. Titanfall 2 für 4,49€, FIFA 20 für 17,49€, Burnout Paradise Remastered für 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mehrwertsteuersenkung: Worauf Firmen sich einstellen müssen
Mehrwertsteuersenkung
Worauf Firmen sich einstellen müssen

Wegen der Mehrwertsteuersenkung müssen viele Unternehmen in kürzester Zeit ihre Software umstellen. Alle möglichen Sonderfälle müssen berücksichtigt werden, der Aufwand ist enorm.
Von Boris Mayer

  1. Curevac Tesla baut mobile Moleküldrucker für Corona-Impfstoff
  2. Jens Spahn Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App
  3. Raumfahrt Vega-Raketenstart während Corona-Ausbruchs verschoben

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    Cyberpunk 2077 angespielt: Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms
    Cyberpunk 2077 angespielt
    Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms

    Mit dem Auto von der Wüste bis in die große Stadt: Golem.de hat den Anfang von Cyberpunk 2077 angespielt.
    Von Peter Steinlechner

    1. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 nutzt Raytracing und DLSS 2.0
    2. Cyberpunk 2077 Die Talentbäume von Night City
    3. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 rutscht in Richtung Next-Gen-Startfenster

    1. Amazon: Prime Video erhält Profile
      Amazon
      Prime Video erhält Profile

      Amazon liefert eine immer wieder gewünschte Funktion in Prime Video nach und erlaubt künftig Profile für bis zu sechs Zuschauer.

    2. Chilisoße: Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt
      Chilisoße
      Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt

      Einen hohen Schaden sollen Betrüger bei Tencent verursacht haben - mit einem vorgetäuschten E-Sport-Deal rund um Chilisoße.

    3. Motorola: Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro
      Motorola
      Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro

      Mit dem Moto G 5G Plus bringt Motorola den schnellen Netzstandard ins Mittelklassesegment. Dazu kommen eine Vierfachkamera und ein großer Akku.


    1. 17:00

    2. 16:58

    3. 16:03

    4. 15:50

    5. 15:34

    6. 15:15

    7. 15:00

    8. 14:51