Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10 Anniversary Update…
  6. Thema

Liebe Spiele-Entwickler

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Liebe Spiele-Entwickler

    Autor: TheUnichi 01.08.16 - 11:34

    honk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TheUnichi schrieb:
    >
    > > Ja, das sagt die gesamte Linux-Welt jetzt schon seit wie vielen Jahren?
    > > Seit 1985 oder so?
    > >
    > > Dauert sicher nur noch 1-2 Jahre, dann ist Linux das Desktopsystem der
    > > Zukunft (tm).
    > Sicher nicht DAS Desktopsystem der Zukunft, aber EIN Desktopsystem mit
    > Zukunft. Und das nicht erst in 1-2 Jahren sondern schon seit etlichen
    > Jahren. Ich bin Sichder Linuxbasierte Desktopsysteme wird es auch in 20
    > Jahren noch geben, selbst wenn es dann nur noch ein paar Renter geben
    > sollte, die aus Nostalgie Gründen so ein Ding bei sich rumstehen haben. Bei
    > Windows würde ich diese Wette nicht eingehen.

    Wie kannst du auf Basis des jetzigen Standes dies von Linux behaupten aber nicht von Windows? Wo ist da der rein technische und logische Sinn hinter, mal völlig weg von sämtlichen Fanboi-Bias?

    > Linux ist zwar auch weit entfernt von Perfektion, für mich aber von allen
    > aktuellen Systemen das was meine Bedarf am besten erfüllt. Es ist ein
    > Nischensystem, klar, das heißt man muss bei der Softwareauswahl Abstriche
    > machen, aber mittlerweile ist die Auswahl auch unter Linux so groß, das man
    > dafür wirklich kein verrückter Nerd mehr sein muss.

    Und ich sitze hier und habe immer noch keine vernünftige Software, um SVG-Grafiken zu erstellen. Und _bitte_ komm mir nicht mit Inkscape, das ist gefühlt älter als Linux selbst.


    Verstehe mich nicht falsch, ich mag Linux und sitze selbst gerade an einem Ubuntu, aber sobald das Ubuntu-Subsystem unter Windows 10 sauber funktioniert werde ich wahrscheinlich wieder zurück wechseln.

    Ich vermisse mein Visual Studio, ich vermisse die Creative Suite, ich möchte ein System, bei dem ich nicht erst mal den Standard-Explorer ersetzen muss, damit er das bietet, was ich benötige und dabei nicht aussieht wie aus einer Gnome-Alpha, ich vermisse einen einfachen Weg, Verknüpfungen in einem Launcher anzulegen, ohne Config-Dateien edieren zu müssen, ich vermisse ein System, dass nicht alle 10 Minuten einfriert, weil ihm gerade ein Chromium-Tab zu viel offen ist (Ich habe 8GB RAM, unter Windows lief das _gesamte_ System flüssiger, definitiv, und ich habe schon viel versucht und getan um es zu optimieren), ich vermisse ein System, dass Key-Strokes in eine Queue packt und nicht hinter einen Async-Handler.

    Beispiel: Unter Windows, kurze lags, ich tippe weiter, Buchstaben werden nach Ende des Lags in der korrekten Reihenfolge eingetragen (z.B. "Computernutzung" -> "Computernutzung"). Selbiges unter Linux, kurzer Lag, ich kriege Kauderwelsch ("Computernutzung" => "Cpmtouretnugnu")

    Klar gibt es auch viel Gutes über das System zu sagen. Aber es gibt eben auch viel Schlechtes und es ist bei weitem nicht das Allheilmittel für irgendwas.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
  3. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  4. RSG Group GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 11,00€
  2. 4,31€
  3. (-80%) 6,99€
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner
  2. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  3. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

  1. Fairtube: Google lädt die Youtuber-Gewerkschaft zu Gesprächen ein
    Fairtube
    Google lädt die Youtuber-Gewerkschaft zu Gesprächen ein

    Mehr Transparenz, mehr Entscheidungsrecht und eine Anlaufstelle: Fairtube fordert von Googles Videoplattform Youtube bessere Arbeitsbedingungen für Inhalteersteller. Die Parteien werden im Oktober miteinander sprechen. Beide Seiten sind in ihren Ansichten recht weit voneinander entfernt.

  2. Rui Pinto: Informant der Football Leaks wird in 147 Fällen beschuldigt
    Rui Pinto
    Informant der Football Leaks wird in 147 Fällen beschuldigt

    Dem Nachrichtenmagazin Spiegel hat Rui Pinto Millionen an Dokumenten der Fußballbranche zugespielt. In seiner Heimat Portugal wartet er auf den Prozess. In 147 Fällen soll er beschuldigt werden, darunter auch der Erpressung.

  3. Energie: Tuning fürs Windrad
    Energie
    Tuning fürs Windrad

    Moderne Windturbinen sind viel leistungsfähiger als alte Anlagen. Doch nicht immer kann man Alt gegen Neu tauschen. Mit ein paar einfachen Techniktricks oder Umbaumaßnahmen lässt sich der Ertrag von bestehenden Windkraft-Anlagen dennoch steigern.


  1. 12:08

  2. 11:06

  3. 08:01

  4. 12:30

  5. 11:51

  6. 11:21

  7. 10:51

  8. 09:57