Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10: Der April-2018…

Dual-Boot mit Update auf 1803 zerschossen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dual-Boot mit Update auf 1803 zerschossen

    Autor: Mixermachine 07.06.18 - 09:17

    Auf meinem alten T61P hat es mit dem Windows Update den Grub Dual boot zerschossen.
    Es kam nur noch die Grub Rescue Eingabe (war leider auch nicht mehr funktional).

    Hatte das Problem sonst noch jemand?

    Getter und Setter testen in Java?
    Einfach automatisieren: https://github.com/Mixermachine/base-test

  2. Re: Dual-Boot mit Update auf 1803 zerschossen

    Autor: My1 07.06.18 - 09:19

    neue builds sägen glaube ich immer irgendwas am BL. ich hatte 8.1/10 als BL mit win8 als default und for allem der alten ansicht, und w10 hat einfach mal die prioritäten und alles geändert.

    Asperger inside(tm)

  3. Re: Dual-Boot mit Update auf 1803 zerschossen

    Autor: qq1 07.06.18 - 09:21

    Also das ist fast unmöglich, es sei denn du bist der pechvogel bei dem windows zufällig dass mbr überschrieb. Sowas hatte ich nie. Ich konnte nach geplantem update, es wird das system ja mehrfach neugestartet, je neustart noch etwas unter linux machen.

  4. Re: Dual-Boot mit Update auf 1803 zerschossen

    Autor: Graveangel 07.06.18 - 09:24

    Mixermachine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf meinem alten T61P hat es mit dem Windows Update den Grub Dual boot
    > zerschossen.
    > Es kam nur noch die Grub Rescue Eingabe (war leider auch nicht mehr
    > funktional).
    >
    > Hatte das Problem sonst noch jemand?


    Mir schon mehrfach passiert, das Win10 den grub weggeschmissen und seinen Bootloader drauf geworfen hat.
    Mit win 8 noch nicht und zerschossen auch nicht.
    Trotzdem unschön.

    (PS: aus irgendeinem Grund wollte mir meine Tastatur 'Bootloader' durch 'Hitler' ersetzen...)

  5. Re: Dual-Boot mit Update auf 1803 zerschossen

    Autor: Bouncy 07.06.18 - 09:58

    Ja, jedesmal. Auf einem SP3 Dualboot mit Win10 Insider und RemixOS, bei jedem gröberen Update - also jedesmal, wenn das Update als Image eingespielt wird - ist Grub weg. Das passiert im Fast Ring leider so alle zwei Wochen, nervt etwas...

  6. Re: Dual-Boot mit Update auf 1803 zerschossen

    Autor: koriwi 07.06.18 - 10:08

    Ich hab's irgendwann aufgegeben.
    Zwei seperaten Festplatten für die windoof Spielemaschine und Arch GNU/Linux.
    Beim installieren jeweils die andere SSD abstöpseln oder im BIOS deaktivieren.
    Beim booten muss ich dann zwar immer F8 für Bootreihenfolge drücken aber dafür zerschießt man mir nicht mehr den BL

  7. Re: Dual-Boot mit Update auf 1803 zerschossen

    Autor: gaciju 07.06.18 - 10:10

    qq1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also das ist fast unmöglich

    Erzähl doch keinen Müll, das passiert die ganze Zeit.

  8. Re: Dual-Boot mit Update auf 1803 zerschossen

    Autor: Bouncy 07.06.18 - 10:13

    uh, ja das ist aber nicht gerade die eleganteste Möglichkeit. Da bügel ich nach dem Win-Update eher nochmal das entsprechende Linux drüber und es richtet Grub automatisch wieder ein. Ich weiß, n00b-Stil, aber ist viel schneller als es manuell zu installieren und die Konfig einzuspielen...

  9. Re: Dual-Boot mit Update auf 1803 zerschossen

    Autor: Quantium40 07.06.18 - 10:29

    Mixermachine schrieb:
    > Auf meinem alten T61P hat es mit dem Windows Update den Grub Dual boot
    > zerschossen.

    War das zerschießen von Dual-Boot mit Linux nicht ein Standard-Feature von Windows-Neuinstallationen und größeren Upgrades?
    (Win10 1709 -> 1803 ist ja praktisch eine Neuinstallation)

  10. Re: Dual-Boot mit Update auf 1803 zerschossen

    Autor: Astorek 07.06.18 - 11:30

    qq1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also das ist fast unmöglich

    Pardon, das ist Blödsinn und im Gegenteil eher Alltag bei einem Nicht-Windows-Bootloader.

    Aus irgendwelchen Gründen kann dir Windows sogar künftige "große" Updates verweigern, wenn es erkennt, dass der Bootloader nicht von Microsoft ist. Was zu der absurden Situation führt, dass man unter Windows(!) frickeln muss, damit der Bootloader Linux bootet (was der Windows-Bootloader kann). Umgekehrt wärs deutlich einfacher (Windows wird in so gut wie allen Linux-Distributionen automatisch erkannt und im Linux-Bootloader hinzugefügt), aber wie gesagt, dann streicht Windows-Update oftmals die Segel...

    Warum Windows das tut? Das weiß offensichtlich nur Microsoft, da der Bootloader nicht das Geringste mit dem laufenden Betriebssystem zu tun hat und eher ein Relikt aus der Computersteinzeit ist, wo pauschal alles, was im MBR der zu bootenden Platte liegt, ausgeführt wird...

  11. Re: Dual-Boot mit Update auf 1803 zerschossen

    Autor: Bouncy 07.06.18 - 11:44

    Astorek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aus irgendwelchen Gründen kann dir Windows sogar künftige "große" Updates
    > verweigern, wenn es erkennt, dass der Bootloader nicht von Microsoft ist.
    Das hab ich noch nie erlebt. Wäre wohl seltsam, dann würde ja das Setup schon das Starten verweigern, wenn vorher Linux auf der Kiste installiert war. Tut es natürlich nicht...

  12. Re: Dual-Boot mit Update auf 1803 zerschossen

    Autor: Astorek 07.06.18 - 12:13

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hab ich noch nie erlebt. Wäre wohl seltsam, dann würde ja das Setup schon das Starten verweigern, wenn vorher Linux auf der Kiste installiert war. Tut es natürlich nicht...

    "Vorher" natürlich nicht. Aber installiere dir Windows, dann pack einen Linux-Bootloader rauf der problemlos Windows startet und dann schau was passiert, wenn Windows updaten möchte...

    Das Netz ist voll von dem Problem, siehe:
    https://www.google.de/search?q=grub+windows+update

    (das Problem gilt nicht exklusiv für Grub, prinzipiell ist jeder Nicht-Windows-Bootloader betroffen. Grub ist halt der meistverwendete Bootloader unter Linux, entsprechend viele Beiträge lassen sich hierzu finden...)

  13. Re: Dual-Boot mit Update auf 1803 zerschossen

    Autor: DeathMD 07.06.18 - 12:37

    Das musst du normalerweise nicht so kompliziert machen, aber 2 Platten sind schon einmal sehr wichtig. Die Betriebssysteme und jeweiligen Bootloader installierst du dann getrennt, Windows + deren Bootloader auf einer Platte, danach Linux und Grub nur auf der anderen Platte, Grub nicht auf beide Platten installieren. Dank der Trennung und durch EFI sollte Windows Grub dann nicht mehr zerschießen können, ich hatte das Problem eigentlich nur unter Geräten mit BIOS bzw. im Legacy betrieb, aber mittlerweile sollten ja alle Linux auch als EFI Installation funktionieren. Da hatte ich dann auch regelmäßig Probleme, dass die Installation von Windows Updates regelmäßig fehlschlug und bei den größeren Upgrades sowieso.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  14. Re: Dual-Boot mit Update auf 1803 zerschossen

    Autor: Potrimpo 07.06.18 - 15:10

    Seit Windows 8 (und (U)EFI-Systemen) hat es bei meinen Dual-Boot-Maschinen kein einziges Problem mehr mit zerschossenem Boot-Loader gegeben, auch bei Upgrades nicht. Wichtig: Windows-Schnellstart ausschalten, ansonsten kommt schon mal der Knall.

  15. Re: Dual-Boot mit Update auf 1803 zerschossen

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 07.06.18 - 21:38

    Quantium40 schrieb:
    --------------------

    > War das zerschießen von Dual-Boot mit Linux nicht ein Standard-Feature von
    > Windows-Neuinstallationen und größeren Upgrades?
    > (Win10 1709 -> 1803 ist ja praktisch eine Neuinstallation)

    Seit EFI sollte das eigentlich auch so gehen, aber Windows findet immer Wege…

  16. Re: Dual-Boot mit Update auf 1803 zerschossen

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 07.06.18 - 21:39

    Sind die Partitionen noch da oder wurden die auch zerschossen?

  17. Dualboot und das Häckchen bei "Schnellstart aktivieren" ...

    Autor: me2 08.06.18 - 00:18

    Dualboot-Systeme sind doch davon abhängig, dass Windows keinen Schnellstart macht, oder?

    Ich frage nur, weil ich auch wegen einer bestimmten Sache das Häckchen bei "Schnellstart aktivieren" in der Systemsteuerung ( Systemsteuerung\Hardware und Sound\Energieoptionen\Systemeinstellungen ) entfernt hatte.

    Heute fällt mir aber auf, dass das Problemchen wieder auftauchte. Dann hab ich nachgeschaut, und festgestellt, dass irgendein Windows-Update mir das Häckchen wieder reingesetzt hatte, ohne mich zu fragen!

    (vergleiche auch https://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/windows_10-update-winpc/fast-boot-dauerhaft-deaktivieren/e6499d41-5e8a-4a46-be67-38035d0316e5 )

  18. Re: Dual-Boot mit Update auf 1803 zerschossen

    Autor: NaruHina 08.06.18 - 07:55

    Einfach den grub bootloader vom Windows bootloader trennen.
    In dem man den grub bootloader auf eine andere Platte installiert.

    Ich habe das so gelöst:
    Windows installieren auf Platte 1 inkl Windows loader.
    Xubuntu installieren auf Platte 2 inkl grub.

    Grub erkennt das auf Platte 1 Windows mitsamt bootloader installiert ist. Und man es starten.

    Bootreihenfolge im EFI auf Platte 2 setzen

    Windows bekommt so garnicht mit das grub überhaupt existiert.
    Dann funkt nichtmal ein Schnellstart rein da das EFI immer erst grub lädt....



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.06.18 07:57 durch NaruHina.

  19. Re: Dual-Boot mit Update auf 1803 zerschossen

    Autor: DeathMD 08.06.18 - 08:15

    Bei aktiviertem Schnellstart kannst du die Windowspartitionen unter Linux nicht mounten.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  20. Re: Dual-Boot mit Update auf 1803 zerschossen

    Autor: NaruHina 08.06.18 - 08:37

    Da sehe ich kein Problem mit will ja in dem Moment Windows nicht nutzen.

    Nutzdaten liegen sowieso auf Platte 3.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz
  3. über experteer GmbH, Künzelsau
  4. Miles & More GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. IAA 2019 PS-Wahn statt Visionen
  2. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

  1. Mobilfunkpakt: Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei
    Mobilfunkpakt
    Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei

    In Hessen geht es jetzt zügig weiter. Vodafone hat drei Standorte früher freigeschaltet. Auch die Telekom ist in dem Bundesland schon mit 5G aktiv.

  2. Creative Assembly: Das nächste Total War spielt im antiken Troja
    Creative Assembly
    Das nächste Total War spielt im antiken Troja

    Viele Gerüchte gab es bereits um das nächste Total-War-Spiel. Jetzt ist es offiziell: A Total War Story: Troy erzählt die Sage um Achilles, Hector, Odysseus und die antike Stadt Troja. Der Titel soll 2020 erscheinen.

  3. Facebook-Urteil: Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen
    Facebook-Urteil
    Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen

    Die Grünen-Politikerin Renate Künast will die Verfasser von Hasskommentaren auf Facebook gerichtlich belangen. Doch das soziale Netzwerk muss die Nutzerdaten nicht herausgeben.


  1. 17:55

  2. 17:42

  3. 17:29

  4. 16:59

  5. 16:09

  6. 15:59

  7. 15:43

  8. 14:45