Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10: Der April-2018…
  6. T…

Dual-Boot mit Update auf 1803 zerschossen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Dual-Boot mit Update auf 1803 zerschossen

    Autor: DeathMD 08.06.18 - 09:31

    Betrifft alle NTFS Partitionen, die von Windows geladen werden. Durch den Schnellstart werden sie nicht richtig ausgehängt bei einem Reboot. Habe auch eine eigene Partition für die Spiele und greife auf die regelmäßig über Linux zu wegen Mods oder so.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  2. Re: Dual-Boot mit Update auf 1803 zerschossen

    Autor: NaruHina 08.06.18 - 10:46

    Wer sagt dass man NTFS dafür nutzen muss

  3. Re: Dual-Boot mit Update auf 1803 zerschossen

    Autor: FreiGeistler 12.06.18 - 08:03

    Mixermachine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf meinem alten T61P hat es mit dem Windows Update den Grub Dual boot
    > zerschossen.
    > Es kam nur noch die Grub Rescue Eingabe (war leider auch nicht mehr
    > funktional).
    >
    > Hatte das Problem sonst noch jemand?

    Ich nicht.
    Würde dir aber raten, das Windows in eine VM zu verschieben.
    Das ist seit Windows 8 problemloser als Dualboot und mit KVM als Unterlage (z.B. Qemu-KVM) erreichst du ~95% der Leistung. Falls fürs gamen, gibts GPU-passthroug,

  4. Re: Dual-Boot mit Update auf 1803 zerschossen

    Autor: Str84ward 24.10.18 - 17:15

    @DeathMD: Du könntest mein Retter werden! Habe meinem Sohn vor kurzem ein Dualboot (Win10 / Manjaro) gebaut. Linux hat Steam für Spiele installiert. Die Steam-Spielebibliothek liegt auf einer NTFS-Platte, die auch von WIN10 benutzt wird. Neuerdings meldet Steam, dass er den vorhandenen alternativen Bibliotheksordner auf der NTFS Platte mangels fehlender Schreibrechte nicht einbinden kann.

    Können "Rechteprobleme" eine Folge des "Schnellstarts" sein?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp Digital Projects, Essen
  2. GEOMAGIC GmbH, Leipzig
  3. JOB AG Industrial Service GmbH, Anklam (Home-Office)
  4. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 289€
  2. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    1. Julia: Eine Programmiersprache nicht nur für die Wissenschaft
      Julia
      Eine Programmiersprache nicht nur für die Wissenschaft

      Die noch relativ junge Programmiersprache Julia erzeugt flotte Binärprogramme und kommt vor allem bei der Verarbeitung von großen Datenmengen zum Einsatz. Sie glänzt mit einer einfachen Syntax und lässt sich auch außerhalb der Wissenschaft sehr gut einsetzen.

    2. Koaxial: Vodafone beendet Neuanschluss für Eigenheime
      Koaxial
      Vodafone beendet Neuanschluss für Eigenheime

      Wer ein Eigenheim besitzt und gern 1 GBit/s über das Kabelnetz von Vodafone hätte, sollte sich beeilen. Ab August ist das nicht mehr möglich.

    3. Handelsstreit: Microsoft und Intel werden Huawei-Geräte weiter unterstützen
      Handelsstreit
      Microsoft und Intel werden Huawei-Geräte weiter unterstützen

      Zumindest Besitzer von Huawei-Notebooks können weiterhin auf Sicherheitspatches und Updates hoffen. Das bestätigen sowohl Microsoft als auch Intel. Es bleibt aber ungewiss, wie es mit künftigen Geräten des chinesischen Herstellers aussieht.


    1. 12:02

    2. 11:56

    3. 11:51

    4. 11:26

    5. 11:12

    6. 10:53

    7. 10:18

    8. 09:58