Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10: Hintertür ermöglicht…

Auch bei Clean Install möglich?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auch bei Clean Install möglich?

    Autor: -Mike- 31.07.16 - 14:45

    Weiß jemand etwas?

  2. Re: Auch bei Clean Install möglich?

    Autor: tribal-sunrise 31.07.16 - 14:47

    Beim zweiten Mal ja, die "Erst"-Installation muss immer als Upgrade erfolgen.

  3. Re: Auch bei Clean Install möglich?

    Autor: lahmbi5678 31.07.16 - 14:55

    Gute Frage, ich wollte demnächst mal so ein "NO.STORE.NO.SPY" ISO ausprobieren, natürlich mit legalem Key. Wäre cool, wenn ich dafür einen alten Windows 7 Key einsetzen könnte. Ich schätze mal, daß dieses MS Tool, das man auf der verlinkten Seite ("accessibility") herunterladen kann, wahrscheinlich so wie GWX ein Windows10 herunterlädt und dieses installiert. Wahrscheinlich müsste man dieses Standard-Windows10 installieren, die Installation plattmachen und dann nochmal die "NO.STORE.NO.SPY" installieren. Der Key ist ja an die Hardware gebunden, sollte also so funktionieren.

    Ich wollte ja schon längst mal so ein "NO.STORE.NO.SPY" ausprobieren, ist ja auch UEFI/SecureBoot konform signiert, sollte also ziemlich sicher sein, und den möglicherweise fragwürdigen Aktivierungspatch würde ich sowieso nicht verwenden.

  4. Re: Auch bei Clean Install möglich?

    Autor: lahmbi5678 31.07.16 - 15:02

    tribal-sunrise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim zweiten Mal ja, die "Erst"-Installation muss immer als Upgrade
    > erfolgen.

    Könnte man dieses Tool (Windows10Upgrade24074.exe) nicht einfach auf einem bereits installierten, aber noch nicht aktivierten Windows10 ausführen? Wäre cool, wenn das Tool erkennen würde, daß Windows 10 bereits installiert wurde und nur noch aktiviert werden muss. Na gut, ist wohl unrealistisch, sehr wahrscheinlich muss ich halt doch den Umweg über ein Windows7-Upgrade gehen.

  5. Re: Auch bei Clean Install möglich?

    Autor: marcel151 31.07.16 - 15:02

    tribal-sunrise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim zweiten Mal ja, die "Erst"-Installation muss immer als Upgrade
    > erfolgen.

    Nein, seit 1511 nicht mehr erforderlich, kann auch mit Windows 7 oder 8 Key aktiviert werden

  6. Re: Auch bei Clean Install möglich?

    Autor: AnonymerHH 31.07.16 - 17:32

    lahmbi5678 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gute Frage, ich wollte demnächst mal so ein "NO.STORE.NO.SPY" ISO
    > ausprobieren, natürlich mit legalem Key. Wäre cool, wenn ich dafür einen
    > alten Windows 7 Key einsetzen könnte. Ich schätze mal, daß dieses MS Tool,
    > das man auf der verlinkten Seite ("accessibility") herunterladen kann,
    > wahrscheinlich so wie GWX ein Windows10 herunterlädt und dieses
    > installiert. Wahrscheinlich müsste man dieses Standard-Windows10
    > installieren, die Installation plattmachen und dann nochmal die
    > "NO.STORE.NO.SPY" installieren. Der Key ist ja an die Hardware gebunden,
    > sollte also so funktionieren.
    >
    > Ich wollte ja schon längst mal so ein "NO.STORE.NO.SPY" ausprobieren, ist
    > ja auch UEFI/SecureBoot konform signiert, sollte also ziemlich sicher sein,
    > und den möglicherweise fragwürdigen Aktivierungspatch würde ich sowieso
    > nicht verwenden.


    du vertraust microsoft nicht aber wildfremden menschen im internet die dir eine "NO.STORE.NO.SPY" version versprechen?
    selbst wenn der bootloader der selbe ist heißt es nicht das irgendwo im system andere hintertüren eingebaut sind.

  7. Re: Auch bei Clean Install möglich?

    Autor: Eheran 31.07.16 - 17:34

    So ist das mit den Menschen... schon merkwürdig.

  8. Re: Auch bei Clean Install möglich?

    Autor: lahmbi5678 31.07.16 - 18:22

    Genau das ist doch der Punkt mit einem signierten Bootloader, der sollte bei aktiviertem Secureboot (und abgeschaltetem CSM/Legacy) nur einen korrekt signierten Installer ausführen können, und der Installer wiederum sollte nur signierte Pakete installieren können. Soweit zumindest in der Theorie. Gut, man kann halt nie ganz ausschliessen, daß MS entweder geschlampt hat, oder der Ersteller des ISOs irgendeinen cleveren Umweg gefunden hat. Da finde ich allerdings das Risiko, daß mich Cortana systematisch ausspioniert, viel höher. Natürlich nicht mich persönlich, sondern alle Nutzer, damit bei Bedarf eben die entsprechenden Daten ausgewertet werden können, von Marktforschern, Versicherungen, Geheimdiensten etc.

  9. Re: Auch bei Clean Install möglich?

    Autor: MSW112 31.07.16 - 19:35

    Das grenzt ja fast schon an tinfoiling. ;)

    Bei Windows 10 direkt von Microsoft habe ich wenigstens eine (in der Theorie, wenn wir es denn weiterspinnen wollen) vertrauenswürdige Quelle, bei NO.STORE.NO.SPY eben nicht.

    Die von dir genannten Punkte, um es "sicherer" zumachen, sind übrigens ohne "Umgehung" leicht zu erfüllen.

  10. Re: Auch bei Clean Install möglich?

    Autor: lahmbi5678 31.07.16 - 20:16

    Moment, tinfoiling wäre es, wenn MS einen gar nicht abhören würde, MS macht das ja so halb transparent, sie erklären ziemlich offen, daß sie den User per Telemetrie und anderer Daten genau "vermessen", witzig dabei, daß sie immer auf Anonymität achten, ist ja kein Problem, so mit IP-Adresse, CPU-ID, Browser-ID, Windows-Key (oder entsprechender ID) ist man ja fast völlig anonym. Da kann ja im Leben keine Firma oder kein Geheimdienst irgendwas rekonstruieren, bei sowenig ID ;-)

    Naja, zum Thema ISO und Sicherheit, man könnte sich noch das offizielle ISO besorgen, aus dem das NO.STORE.NO.SPY erstellt wurde, ist halt wahrscheinich nicht das aktuelle, d.h. man müsste jemanden finden, der so ein etwas älteres ISO noch rumliegen hat. Dann könnte man die Binaries vergleichen, das würde nochmal einiges ausschliessen. Ich kenne mich halt nicht so gut mit der Materie aus, daß ich ausschliessen könnte, daß z.B. irgendein vbs-Skript in so ein inoffizielles ISO mit reingeschmuggelt wurde, aber zumindest die Binaries an sich sollten durch Signaturprüfung sauber sein.

  11. Re: Auch bei Clean Install möglich?

    Autor: KerberoZ 01.08.16 - 12:06

    lahmbi5678 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > IP-Adresse, CPU-ID, Browser-ID, Windows-Key (oder entsprechender ID)

    Anhand dieser ID's kann man keinen Menschen identifizieren.

  12. Re: Auch bei Clean Install möglich?

    Autor: plutoniumsulfat 01.08.16 - 15:57

    Nur den Rechner, an dem nur eine Person sitzt und persönliche Daten eingibt. Ist natürlich was ganz anderes.

  13. Re: Auch bei Clean Install möglich?

    Autor: KerberoZ 01.08.16 - 16:03

    Man kann anhand dieser Daten aber nicht nachweisen, ob eine oder mehrere Personen das Gerät nutzen.

    Die einzige eindeutige Identifizierung ist in diesem Fall über die Hardware-ID möglich. Und damit identifiziert man nur das Gerät.

  14. Re: Auch bei Clean Install möglich?

    Autor: plutoniumsulfat 01.08.16 - 16:10

    Und damit so gut wie immer den Nutzer. Denn heute hat praktisch jeder ein eigenes Gerät.

  15. Re: Auch bei Clean Install möglich?

    Autor: KerberoZ 01.08.16 - 16:21

    Wenn ich dir jetzt diese Daten offenlege, wie willst du mich als Nutzer damit identifizieren? Das macht absolut keinen Sinn.

    Für so etwas brauchst du personenbezogene Daten.

  16. Re: Auch bei Clean Install möglich?

    Autor: plutoniumsulfat 01.08.16 - 22:30

    Du bist der, der den Rechner nutzt. Zusammen mit ein wenig Telemetrie kennt man dich auch als Person.

  17. Re: Auch bei Clean Install möglich?

    Autor: KerberoZ 03.08.16 - 09:40

    Das weißt du anhand der Hardwaredaten aber nicht.
    Wenn du von vornherein schon weißt wer an diesem Gerät sitzt, dann brauchst du nichteinmal personenbezogene Daten.

  18. Re: Auch bei Clean Install möglich?

    Autor: Neuro-Chef 22.10.17 - 18:26

    lahmbi5678 schrieb:
    > Könnte man dieses Tool (Windows10Upgrade24074.exe) nicht einfach auf einem
    > bereits installierten, aber noch nicht aktivierten Windows10 ausführen?
    Nein.

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « - Vollkommen Irrer

    ಠ_ಠ

  19. Re: Auch bei Clean Install möglich?

    Autor: Neuro-Chef 22.10.17 - 18:30

    marcel151 schrieb:
    > tribal-sunrise schrieb:
    > > Beim zweiten Mal ja, die "Erst"-Installation muss immer als Upgrade
    > > erfolgen.
    > Nein, seit 1511 nicht mehr erforderlich, kann auch mit Windows 7 oder 8 Key
    > aktiviert werden
    Das klappt aber, wenn überhaupt, nur mit bestimmten Keys. Es muss ja zwischen OEM, SB, VL und ggf. sonstigem unterschieden werden.
    Mein letzter ebay-Key ging bei Direktinstallation nicht, per Windows10Upgrade24074.exe dann aber schon. Hängt dafür aber auch unübertragbar am jeweiligen Mainboard.

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « - Vollkommen Irrer

    ಠ_ಠ

  20. Re: Auch bei Clean Install möglich?

    Autor: Neuro-Chef 22.10.17 - 18:34

    lahmbi5678 schrieb:
    > Genau das ist doch der Punkt mit einem signierten Bootloader, der sollte
    > bei aktiviertem Secureboot (und abgeschaltetem CSM/Legacy) nur einen
    > korrekt signierten Installer ausführen können, und der Installer wiederum
    > sollte nur signierte Pakete installieren können. Soweit zumindest in der
    > Theorie. Gut, man kann halt nie ganz ausschliessen, daß MS entweder
    > geschlampt hat, oder der Ersteller des ISOs irgendeinen cleveren Umweg
    > gefunden hat.
    Hmm, ich wiederum installiere alles nur im CSM, weil ich dem UEFI nicht traue..^^

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « - Vollkommen Irrer

    ಠ_ಠ

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. Enercon GmbH, Aurich
  3. Bosch Gruppe, Stuttgart
  4. Hays AG, Hessen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
Echo Link
Amazon hält sich für Sonos

Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Smarte Echo-Lautsprecher Amazon macht Alexa schlauer
  2. Amazon Alexa Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren
  3. Zusatzbox Amazon bringt Alexa mit Echo Auto in jedes Auto

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    1. Google: Chrome löscht Google-Cookies erst nach Logout
      Google
      Chrome löscht Google-Cookies erst nach Logout

      In Chrome können zwar alle Browserdaten gelöscht werden, Google-Cookies von angemeldeten Nutzern bleiben jedoch erhalten.

    2. 5G-Test im Rundfunkmodus: 5G-Fernsehempfänger sind noch nicht am Markt verfügbar
      5G-Test im Rundfunkmodus
      5G-Fernsehempfänger sind noch nicht am Markt verfügbar

      Broadcast und Unicast kommen zusammen, 5G soll auch Rundfunk aussenden können. Der Test dazu erreicht jetzt eine entscheidende Phase.

    3. Azure: Microsoft hat "eine Fülle an Ankündigungen" parat
      Azure
      Microsoft hat "eine Fülle an Ankündigungen" parat

      Ignite 2018 Neue virtuelle Maschinen, mietbare SSDs und WAN-Verbindungen über das Microsoft-Backbone: Azure bekommt eine ganze Reihe an neuen Funktionen in den Bereichen Storage, Netzwerken und Security. Vieles davon befindet sich allerdings noch in der Preview-Phase.


    1. 17:37

    2. 17:08

    3. 16:40

    4. 16:20

    5. 16:00

    6. 15:40

    7. 15:20

    8. 15:00